• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Google+ icon

Ecologic Institut: Wissenschaft und Forschung für eine nachhaltige Welt

showing 0 results

Neue EU-Governance im Stromsektor - Was können wir von den Projekten von gemeinsamem Interesse (PCI) lernen?

TimeLoc
1. Juli 2014
Berlin
Deutschland
Wie soll die künftige Governance für den europäischen Energiesektor aussehen? Der Vorschlag, den die EU Kommission Anfang des Jahres vorgelegt hat, wirft diesbezüglich mehr Fragen auf, als dass er Antworten gibt. Dr. Camilla Bausch und Christine Lucha vom Ecologic Institut haben deswegen Experten zu einem Workshop eingeladen, um mit den Gästen zu diskutieren, was die neue EU-Governance für den Stromsektor bedeuten könnte und wie die geforderte regionale Zusammenarbeit ausgestaltet werden könnte.Weiterlesen

Biodiversitäts-Narrative und ihre Bedeutung für die internationale Zusammenarbeit - Workshop-Serie

Am 12. und 18. Juni 2014 fanden in Addis Ababa (Äthiopien) und Quito (Ecuador) die Workshops "Biodiversität und Entwicklung – Verschiedene Biodiversitäts-Narrative und ihre Bedeutung für die internationale Zusammenarbeit“ statt. Die Workshop-Serie endete mit der Veranstaltung am 3. Juli 2014 in Berlin. Im Fokus stand die Frage, wie verschiedene Wahrnehmungen von Natur und Biodiversität zu unterschiedlichen Schutz- und Managementstrategien führen und dadurch die Entwicklungszusammenarbeit auf der nationalen und lokalen Ebene beeinflussen können.

Die Klima- und Energiepolitik der deutschen Bundesregierung

Ein Beitrag zum deutsch-französischen Dialog
In dieser Analyse für das französische Institut für Internationale Beziehungen (IFRI) erörtern Camilla Bausch, Matthias Duwe und Benjamin Görlach, wie sich die Perspektiven für eine ambitionierte Klima- und Energiepolitik im dritten Kabinett von Angela Merkel verändert haben. Dabei richten sie den Blick sowohl auf die Herausforderungen auf nationaler Ebene, auf die Rolle Deutschlands in der Europäischen Klima- und Energiepolitik und auf den internationalen Verhandlungsprozess. Die Analyse steht als Download zur Verfügung.Weiterlesen

Europäische Konferenz zur Klimaanpassung 2015 - ECCA 2015 Newsletter

Die ECCA 2015 bietet eine einzigartige Plattform zum Austausch neuer Forschungsergebnisse, aktueller politischer Entwicklungen, sowie praktischer Erfahrungen und Umsetzung im Bereich Klimawandel und Anpassung. Eine Ausstellung vor Ort wird Beispiele innovativer Geschäftsmöglichkeiten aufzeigen und deutlich machen, wie verschiedene Anpassungsmaßnahmen zur Schaffung von Arbeitsplätzen und anderem gesellschaftlichen Nutzen in Europa beitragen können. Mit aktuellen Informationen versorgt Sie regelmäßig der ECCA 2015 Newsletter.
1
2
3
4
5
showing 0 results

Assessment of Climate Change Policies in the Context of the European Semester - 2014

28 Länderstudien 2014
Diese 28 Länderstudien bewerten die Klima- und Energiepolitik der Mitgliedsstaaten der Europäischen Union (EU). Die Studien geben einen Einblick in die nationale Politikentwicklung und den Fortschritt zum Erreichen der Klima- und Energieziele der EU, insbesondere für den Zeitraum von Februar 2013 bis November 2013. Sie unterstützen die Arbeit der Generaldirektion für Klimaschutz der Europäischen Kommission im Rahmen des Europäischen Semesters. Alle Länderstudien stehen als Download zur Verfügung.Weiterlesen

Websites des Ecologic Instituts

netgreen-project.eu

Projektdauer: September 2013 bis August 201

Finanziert von der Europäische Kommission, Generaldirektion Forschung & Innovation (GD Forschung & Innovation)

 

pocacito.eu

Projektdauer: Januar 2014 bis Dezember 2016

Finanziert von der Europäische Kommission, Generaldirektion Forschung & Innovation (GD Forschung & Innovation)

 

geschichte-umweltpolitikberatung.org

Projektdauer: Dezember 2012 – Juni 2014

Finanziert von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU)

eleep.eu

Projektdauer: September 2009 – Dezember 2017

Finanziert von der Europäischen Union und der Robert Bosch Stiftung

clearingstelle-eeg.de

Projektdauer: 2007 – 2017

Finanziert vom Bundesumweltministerium (BMU)

base-adaptation.eu

Projektdauer: Oktober 2012 – September 2016

Finanziert von der Europäischen Kommission, Generaldirektion Forschung & Innovation (DG Research & Innovation)

cecilia2050.eu

Projektdauer: September 2012 – August 2015

Finanziert von der Europäischen Kommission, Generaldirektion Forschung & Innovation (DG Research & Innovation)

demeau-fp7.eu

Projektdauer: September 2012 – August 2015

Finanziert von der Europäischen Kommission, Generaldirektion Forschung & Innovation (DG Research & Innovation)

reformrivers.eu

Projektdauer: November 2011 – November 2015

Finanziert von der Europäischen Kommission, Generaldirektion Forschung & Innovation (DG Research & Innovation)

efface.eu

Projektdauer: Dezember 2012 – März 2016

Finanziert von der Europäischen Kommission, Generaldirektion Forschung & Innovation (DG Research & Innovation)

dynamix-project.eu

Projektdauer: September 2012 – Dezember 2015

Finanziert von der Europäischen Kommission, Generaldirektion Forschung & Innovation (DG Research & Innovation)

klimzug-radost.de

Projektdauer: Juli 2009 - Juni 2014

Finanziert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Ecologic Institut: Wissenschaft und Forschung für eine nachhaltige Welt


Das Ecologic Institut ist eine transdisziplinäre Forschungsorganisation, die schwerpunktmäßig Umweltforschung betreibt. Darüber hinaus erstellen die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Ecologic Instituts Politikanalysen und sind beratend tätig. Ecologic Institute bestehen in Berlin, Brüssel, Washington DC und San Mateo CA. Als privates, unabhängiges Institut widmet sich das Ecologic Institut der Aufgabe, relevante gesellschaftspolitische Fragestellungen der Nachhaltigkeitsforschung zu bearbeiten und neue Erkenntnisse in die Umweltpolitik einzubringen. Innovative Forschungsansätze, die Praxisorientierung und eine transdisziplinäre Arbeitsweise sichern die wissenschaftlich exzellente Qualität und gesellschaftliche Relevanz der Arbeit des Ecologic Instituts. Sie umfasst das gesamte Spektrum von Umweltthemen einschließlich der Integration von Umweltbelangen in andere Politikfelder. Das Ecologic Institut wurde 1995 gegründet und ist Partner im Netzwerk der Institute für Europäische Umweltpolitik und des Ecological Research Network (Ecornet). Heute arbeiten rund 150 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in internationalen sowie interdisziplinären Projektteams. Das Ecologic Institut ist gemeinnützig, Spenden sind steuerlich absetzbar.

Ecologic Institut in 5 Minuten


Entdecken Sie unseren Knowledge Garden (englisch).