• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Katherine Weingartner

Katherine Weingartner

BSc (Politik- und Verwaltungswissenschaften)
Fellow

Als Fellow war Katherine Weingartner bis Oktober 2016 für das Ecologic Institute US in Washington DC tätig. Sie arbeitete zu Fragen transatlantischer Energiepolitik, insbesondere zwischen der USA und Europa und zu Umweltpolitik in der Arktis. Die englische Muttersprachlerin arbeitet auch in deutscher Sprache.

Katherine förderte das Arctic Summer College Program und untersuchte das Umweltmanagement in der Arktis durch den Artischen Rat in Partnerschaft mit dem World Wildlife Fund. Gefördert durch ein Konrad von Moltke Fellowship untersuchte sie als World Wildlife Fund Fellow ordnungspolitische und entwichlungspolitische Fragen der Arktis. Basierend auf ihrer Arbeit für das MILESECURE 2050-Projekt verfasste sie ein Kapitel des Buches Low-carbon Energy Security from a European Perspective.

Sie organisierte und leitete das POCACITO in Germany-Programm, dass durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert wurde. Dieses Programm brachte amerikanische Berufseinsteiger in der städtischen Verwaltung, Stadtplaner und Akteure der städtischen Zivilgesellschaft nach Deutschland, um die Energiewende in Deutschland zu erforschen. Als Teil des Emerging Leaders in Environmental and Energy Policy (ELEEP) Netzwerks organisierte sie eine transatlantische Studienreise zur Energiewende in Texas.

Für das Ecologic Institut Berlin arbeitete Katherine von August 2014 bis Dezember 2015 an den durch das Siebte Rahmenprogramm (RP7) der Europäischen Kommission geförderten Projekten EU-Forschungsprojekt zu Umweltkriminalität (EFFACE), Übergang zu kohlenstoffarmer Energiesicherheit (MILESECURE 2050), Post-Carbon Städte von morgen (POCACITO) und Entwicklungen, Perspektiven und interregionale Dynamiken rund um den Atlantik (ATLANTIC FUTURE). Für viele Projekte war sie auch Web und Social Media Manager.

Als Congress-Bundestag for Young Professionals Fellow innerhalb des Parlamentarischen Patenschafts-Programm (PPP) arbeitete Katherine von Februar bis Juni 2014 an einer strategischen Umweltverträglichkeitsprüfung der Entwicklung der Arktis für die Generaldirektion Umwelt. Außerdem war sie Fellow des Arctic Summer College 2014.

Katherine schloss ihr Bachelorstudium der Politik- und Verwaltungswissenschaften mit dem Schwerpunkt Umweltpolitik an der University of Arizona ab.