• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Dr. Olivia Gippner

Dr. Olivia Gippner

Associate
Dahrendorf Postdoctoral Fellow

Dr. Olivia Gippner war Associate des Ecologic Instituts und Dahrendorf Fellow zu europäisch-chinesischen Beziehungen an der London School of Economics and Political Science. Ihre Forschung beschäftigt sich in erster Linie mit EU-China Beziehungen im Bereich der Klimapolitik, mit Schwerpunkt auf Emissionshandel und Kohlenstoffsequestrierung und -speicherung sowie die internationalen Klimaverhandlungen. Olivia Gippner arbeitet auf Deutsch und Englisch, spricht fließend Französisch und verfügt über gute Kenntnisse des Chinesischen und Italienischen.

Von 2011 bis 2015 war Olivia Gippner wissenschaftliche Mitarbeiterin in der NFG Forschungsgruppe Asian Perceptions of the EU as a security actor an der Freien Universität Berlin. Im gleichen Zeitraum erforschte Olivia Gippner im Rahmen ihrer Promotion den Einfluss der Europäischen Union auf die chinesische Klimapolitik.

Vor ihrer Promotion arbeitete sie als Politikberaterin mit dem Schwerpunkt Energiepolitik in Kathmandu (Nepal).

Während ihres Masterstudiums in Public Policy an der Lee Kuan Yew School of Public Policy in Singapur richtete sie ihre Studien auf die Rolle von Energiepolitik in der Entwicklungspolitik aus. Ihren Bachelorabschluß erhielt Olivia Gippner in European Studies von der Universität Malta.

Sie veröffentlichte unter anderem den LSE Special Report Changing Waters: Towards a new EU-Asia Strategy (2016) und The 2°c target - a European norm enters the international stage: following the process to adoption in China in International Environmental Agreements: Politics, Law and Economics (2016).