• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Lisa Katharina Schmid

Lisa Katharina Schmid

MPP (Master of Public Policy)
BA (Politik- und Verwaltungswissenschaft)
Fellow

Lisa Katharina Schmid arbeitete als Fellow für das Ecologic Institut. Ihr Arbeitsschwerpunkt lag auf europäischer und internationaler Klimapolitik, insbesondere auf CO2-Bepreisungsinstrumenten wie dem europäischen und internationalen Emissionshandel. Sie arbeitete auf Deutsch und Englisch und verfügt über fortgeschrittene Kenntnisse der französischen sowie Grundkenntnisse der spanischen Sprache.

Im Rahmen ihrer Tätigkeit für das Ecologic Institut unterstützte Lisa Katharina Schmid das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) in einem Vorhaben zur Weiterentwicklung des internationalen und europäischen Emissionshandels. Der Fokus ihrer Arbeit lag hierbei auf der Reform des Europäischen Emissionshandelssystems (EU ETS), der Weiterentwicklung und internationalen Anwendung von CO2-Bepreisungsmechanismen sowie der Analyse von Dekarbonisierungsstrategien der Industrie. Weiterhin arbeitete Lisa Katharina Schmid an der konzeptionellen Ausgestaltung der Carbon Market Platform, einem von G7-Staaten initiierten politischen Forum zur weiteren Anwendung von CO2-Bepreisungsinstrumenten.

Vor ihrer Tätigkeit für das Ecologic Institut arbeitete Lisa Katharina Schmid für das Mercator Research Institute on Global Commons and Climate Change (MCC), wo sie ein Dialogforum zur Reform des EU ETS organisierte und aktuelle Reformvorschläge analysierte. Weiterhin konnte sie Erfahrungen beim Umweltprogramm der Vereinten Nationen (UNEP), der Heinrich-Böll-Stiftung Nordamerika, in der Public Sector Beratung von PricewaterhouseCoopers, sowie in diversen Positionen als wissenschaftliche Hilfskraft sammeln.

Lisa Katharina Schmid absolvierte einen Master of Public Policy an der Hertie School of Governance in Berlin. Hier spezialisierte sie sich auf Klimapolitik, quantitative Methoden und Public Management. Ihren Bachelor of Arts in Politik- und Verwaltungswissenschaft schloss sie zuvor an der Universität Konstanz und der SciencesPo Paris (Frankreich) ab und setzte hier ihren Fokus auf europäische Politik, internationales Recht und Internationale Beziehungen.