• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Irina Herb

Irina Herb

MPhil (International Relations)
BA (Sociology)
International Fellow

Irina Herb arbeitet als International Fellow für das Ecologic Institut. Ihre Forschungsbereiche umfassen Agrarökologie und Governance von Boden und Wasser in der EU. Sie interessiert sich insbesondere für Stakeholder-Einbindung, partizipative Methoden der Umweltforschung und EU-Politik. Irina arbeitet auf Deutsch und Englisch.

Für das Ecologic Institut ist Irina Herb unter anderem in den Projekten "Koordination der internationalen Forschungszusammenarbeit zur Bodenkohlenstoffsequestrierung in der Landwirtschaft" (CIRCASA) und "Digitale Wasserstadt – Nachhaltiges Wassermanagement in Städten durch Digitalisierung zukunftsfähig machen" (DWC) involviert.

Vor Beginn ihrer Tätigkeit am Ecologic Institute arbeitete Irina Herb an mehreren Forschungsinstituten, unter anderem den Konflikt- und Friedensforschungsinstituten SIPRI in Stockholm und der Hessischen Stiftung Friedens- und Konfliktforschung in Frankfurt und dem Max Planck Institut zur Erforschung multireligiöser und multiethnischer Gesellschaften sowie dem Institut für Diversitätsforschung an der Georg-August Universität Göttingen. Ihr Interesse an Außen- und Entwicklungspolitik brachte sie als Praktikantin zur Deutschen Botschaft in Astana (Kasachstan) und zu einer NGO nach Kisumu (Kenia).

Irina Herb studierte Soziologie an der Georg-August Universität Göttingen und absolvierte ihren Master an der University of Oxford (Großbritannien). Ihre Masterarbeit schrieb sie zu 'multiple' und 'relational values' von Stakeholdern in den internationalen Klimaverhandlungen im Rahmen der UNFCCC.