• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

David Reichwein, LLB

David Reichwein, LLB

Rechtsanwalt
Fellow

David Reichwein ist zugelassener Rechtsanwalt und arbeitet am Ecologic Institut als Fellow für Ecologic Legal. Seine Forschungsschwerpunkte sind Erneuerbare Energien und Umweltvölkerrecht. Er ist deutscher Muttersprachler und arbeitet außerdem in englischer Sprache.

David Reichwein ist in der Begleitforschung des Förderprogramms "Schaufenster intelligente Energie – Digitale Agenda für die Energiewende" (SINTEG) im Auftrag für das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) tätig. Darin befasst er sich unter anderem mit den europäischen und nationalen rechtlichen Rahmenbedingungen für Flexibilitätsmärkte sowie Fragen der Umsetzung des Rollouts intelligenter Messtechnik.

Vor seiner Tätigkeit für das Ecologic Institut war David Reichwein in Hamburg als Rechtsanwalt in einer großen Energierechtskanzlei tätig und spezialisierte sich weiter auf das Recht der erneuerbaren Energien in einer Berliner Kanzlei. Außerdem arbeitete er als Rechtswissenschaftler zu Fragen der völkerrechtlichen Kausalität in komplexen Systemen am Institut for Advanced Sustainability Studies in Potsdam (IASS) und war Stipendiat des Marsilius Kollegs der Universität Heidelberg.

Neben seiner Tätigkeit für das Ecologic Institut ist David Reichwein Doktorand am Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht. In seiner Dissertation untersucht er die Vereinbarkeit der Geo-Engineering-Technologie der stratosphärischen Aerosol-Injektion mit dem Völkerrecht.

David Reichwein studierte Rechtswissenschaften an der Bucerius Law School in Hamburg und an der Victoria University of Wellington (Neuseeland) mit dem Schwerpunkt Völkerrecht. Sein Rechtsreferendariat absolvierte David Reichwein in Berlin, mit Stationen u. a. beim Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) und für das Auswärtige Amt in Namibia.