• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Urban Trees and Gardens: How Good Are They Really for You?

Urban Trees and Gardens: How Good Are They Really for You?

2. Folge des Podcasts "Creating Green Cities"

Eine Nachbarschaft mit vielen Bäumen ist gesund und lässt uns länger leben... oder doch nicht? Der Einsatz naturbasierter Lösungen im städtischen Raum bringt sowohl den Einwohner*innen als auch den Städten selbst vielfältige gesundheitliche, soziale, wirtschaftliche und ökologische Vorteile. Es ist wichtig, das Ausmaß dieser Vorteile und den Zugang zu ihnen zu verstehen, wenn solche naturbasierten Lösungen als tragfähige Alternative zu traditionelleren Ansätzen der grauen Infrastruktur eingesetzt werden sollen. Wie genau können also die Auswirkungen von naturbasierten Lösungen gemessen werden?

In der zweiten Episode des Podcasts "Creating Green Cities" widmen wir uns dem Thema der Steuerung und Bewertung von naturbasierten Lösungen. Im Rahmen der Episode haben wir mit Gabino Carballo und Hans Pijs gesprochen. Gabino Carballo arbeitet in der Stadtverwaltung von Barcelona und wirkt am städtischen "Tree Master Plan" mit. Hans Pijls ist Gründer des Food for Good Projektes in Utrecht, einer Mischung aus städtischem Gemeinschaftsgarten und sozialer Einrichtung. Unsere Gäste erzählen uns, wie sie Daten sammeln und analysieren, um die Auswirkungen ihrer Projekte zu messen und mit welchen Herausforderungen sie dabei konfrontiert werden.

Der Podcast Creating Green Cities wurde im Rahmen des NATURVATION Projektes produziert und widmet sich dem Thema naturbasierter Lösungen im städtischen Raum – erklärt durch Geschichten von innovativen Change Makern aus ganz Europa, die ihre Städte mit ihrer Leidenschaft und Kreativität ein bisschen grüner machen. Der Schwerpunkt des Podcasts liegt auf Initiativen, die mehr Natur in die Stadt bringen oder bestehende städtische Grünflächen aufwerten, um der lokalen Bevölkerung vielfältige Vorteile zu bieten. Die fünf Episoden von Creating Green Cities beleuchten Schlüsselthemen, die von Wissenschaftler*innen des NATURVATION-Projektes untersucht wurden. Dazu zählen unter anderem Innovationspotentiale naturbasierter Lösungen, Geschäftsmodelle und Finanzierungsmöglichkeiten sowie Überlegungen zu deren Bewertung, Überwachung und Steuerung. Die Interviewgäste geben praktische Einblicke in ihre Erfahrungen bei der Gestaltung, Umsetzung und Erhaltung städtischer naturbasierter Lösungen in ganz Europa.

Neue Folgen des englischsprachigen Podcasts werden alle zwei Wochen veröffentlicht. Der Podcast kann auf den gängigen Streaming-Plattformen (z.B. Spotify, Deezer and Apple Podcasts) abonniert werden.


Dieses Projekt wurde durch das Forschungs- und Innovationsprogramm Horizon 2020 der Europäischen Union im Rahmen der Zuschussvereinbarung Nr. 730243 finanziert.


Zitiervorschlag

Ecologic Institut 2020: Urban Trees and Gardens: How Good Are They Really for You?. Creating Green Cities. Podcast. 13. Juli 2020. Online: https://creating-green-cities.podigee.io

Sprache
Englisch
Credits

Konzept und Inhalt: Ewa Iwaszuk, Karl Lehmann (Ecologic Institut)
Ton: Lena Aebli (Ecologic Institut)
Sprecherin: Laura Cameron
Interviewte:
Gabino Carballo (Municipality of Barcelona, "Tree Master Plan")
Hans Pijls (Food for Good)

Finanzierung
Jahr
2020
Umfang
17:57 min
Projektnummer
2808
Schlüsselwörter
NATURVATION, grüne Städte, naturbasierte Lösungen, Nachhaltigkeit, Klimawandel, Natur, Tree Master Plan, Gemeinschaftsgarten, Food for Good, Bewertung, Steuerung, Barcelona, Utrecht