• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

EU Framework for CO2 Removals – Targets and Commitments

Publikation

EU Framework for CO2 Removals – Targets and Commitments

Die Entnahme von Kohlendioxid (CDR) aus der Atmosphäre ist ein wichtiges Element aller klimapolitischen Szenarien, die mit dem Paris-Abkommen vereinbar sind. Alle CDR-Konzepte haben erhebliche Schwächen, aber es gibt eine no-regret Option: die Wiederherstellung beschädigter Ökosysteme.

Die neue EU-Klimaarchitektur sollte ein separates CDR-Ziel enthalten. Dieses separate Ziel sollte der Wiederherstellung beschädigter Ökosysteme Priorität einräumen. Dieses Ziel sollte rechtlich verbindlich und quantifiziert sein - für die EU und die Mitgliedstaaten. Es sollte kein kombiniertes Ziel sein, das Reduktionen und CDRs gleich behandelt. Das CDR-Ziel sollte im europäischen Klimagesetz verankert sein.


Zitiervorschlag

Meyer-Ohlendorf, Nils 2020: EU Framework for CO2 Removals – Targets and Commitments. Berlin: Ecologic Institut.

Sprache
Englisch
Finanzierung
Verlag
Jahr
2020
Umfang
25 S.
Projektnummer
60003
Inhaltsverzeichnis

1 Summary
2 Introduction
3 Criteria for CDR targets
4 How to design CO2 removal targets for the EU
4.1 Quantified emission removal target for the EU
4.2 Qualitative EU CDR target
4.3 Removal targets through restoration of degraded ecosystems
4.4 Removal targets for other CDR concepts?
5 Involving Member States: National removal targets, reference values or pledges?
6 EU removal targets – where is the best legal home?
7 Putting CDR targets into the EU Climate Law (based on COM proposal)
8 References

Schlüsselwörter
Kohlenstoff, Kohlenstoffabbau, Klimaziele, Europa