• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Analyse der Folgenabschätzung zur Anhebung des EU-Klimaziels für 2030

Analyse der Folgenabschätzung zur Anhebung des EU-Klimaziels für 2030

In diesem Projekt analysierten Climact und Ecologic Institut die Folgenabschätzung für das im September 2020 von der Kommission vorgeschlagene neue EU-Klimaziel. Nach der Untersuchung von Politikoptionen und Ergebnissen der Modellierung wurden diese mit aktuellen Studien verglichen, insbesondere mit den Modellierungsergebnissen für 2030 von Climact. Ein Policy Brief zeigt Kernpunkte auf, an denen die Kommission von anderen Studien abweicht, und identifiziert Klimaschutzpotenziale, die in künftigen Analysen mehr Aufmerksamkeit verdienen.


Finanzierung
Partner
Climact, Belgien
Partner
Ecologic Institut, Deutschland
Projektdauer
September 2020 bis Oktober 2020
Projektnummer
50021
Schlüsselwörter
Folgenabschätzung, 2030 Klimaschutzziel, Emissionshandel, Lastenteilungsregulierung, EU, Europäische Union, Folgenabschätzung, Szenarien, Europa