• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Climate: Saved by the pandemic?

Climate: Saved by the pandemic?

Beitrag von Dr. Camilla Bausch zur ISPI Publikation "Die Welt in 2021"
"2021 verspricht Hoffnung mit Blick auf die Bekämpfung der Pandemie – und bedarf starker klimapolitischer Impulse zur Bekämpfung der globalen Erwärmung." Dr. Camilla Bausch

ISPI, als führender außenpolitischer Think Tank in Italien, hat Dr. Camilla Bausch eingeladen, einen Beitrag für die Publikationsreihe "Die Welt im Jahr 2021" zu verfassen. Jährlich beleuchtet ISPI zum Jahresende Trends, Krisen und 10 Schlüsselfragen, die für das kommende Jahr relevant sind.

In vergangenen Jahren haben unter anderem Italiens ehemaliger Premierminister Romano Prodi und Brookings Präsident John R. Allen zu dieser Reihe beigetragen.

Der Beitrag von Camilla Bausch, der auf Englisch und Italienisch verfügbar ist, befasst sich mit den Zusammenhängen zwischen zwei der großen globalen Krisen: der Corona-Pandemie und der globalen Erwärmung.

Der Beitrag von Dr. Bausch wurde von der Stiftung Mercator unterstützt. Mit Dank für den inspirierenden Austausch an: Benjamin Görlach, R. Andreas Kraemer und Willem van Rijn.


Zitiervorschlag

Bausch, Camilla (2020): Climate: Saved by the pandemic? In: Italian Institute for International Political Studies (ISPI) 2020: The World in 2021, Seiten 32-35.

Sprache
Englisch, Italienisch
Autor(en)
Jahr
2020
Erschienen in
Italian Institute for International Political Studies (ISPI) 2020: The World in 2021
Umfang
3 Seiten
Schlüsselwörter
Konjunkturpakete, COVID-19, Pandemie, European Green Deal, Carbon Pricing, CO2-Preis, klimaschädliche Subventionen, Joe Biden, Multilateralismus, Pariser Klimaabkommen, NextGeneration EU, naturbasierte Lösungen, Resilienz, Wissenssysteme, Europa, G7, G20, COP26, Klimaschutz, Ambition, ISPI,