• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Dr. Barbara Rathmer

CV

Dr. Barbara Rathmer

Senior Fellow

Seit Mai 2009 arbeitet Barbara Rathmer für das UBA an der weiteren Umsetzung des PRTR in Deutschland und den europäischen und internationalen Entwicklungen zum PRTR.

Barbara Rathmer arbeitete von 2006 bis 2009 als Senior Fellow am  Ecologic Institut und bearbeitete das FuE-Forschungsvorhaben des Umweltbundesamtes (UBA) zur „Nationalen Umsetzung des Pollutant Release and Transfer Register" (PRTR - "Register über die Freisetzung und Verbringung von Schadstoffen in Deutschland"). Arbeitsschwerpunkte in diesem Forschungsvorhaben waren die Konzipierung und der schrittweise Aufbau eines PRTR für Deutschland, die Unterstützung der Bundesländer und der berichtspflichtigen Unternehmen bei der fachlich-technischen Umsetzung des PRTR sowie die Bearbeitung methodischer Fragen zum Thema. Daneben wurden die Umsetzung und Weiterentwicklung des PRTR auf europäischer und internationaler Ebene kontinuierlich fachlich begleitet. Barbara Rathmer arbeitet in deutscher und englischer Sprache.

Von 2001 bis 2006 arbeitete Barbara Rathmer fünf Jahre als wissenschaftliche Angestellte an der LUBW Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg zur IVU-Richtlinie, zum Europäischen Schadstoffemissionsregister (EPER) und im Vorgängerforschungsvorhaben "Vorbereitung eines PRTR für Deutschland". Im Rahmen dieser Tätigkeit begleitete sie die deutsche Delegation wiederholt als Expertin bei den Verhandlungen zum PRTR-Protokoll sowie zur E-PRTR-VO auf UN-ECE- und EU Ebene.

Barbara Rathmer ist Diplom-Agraringenieurin und studierte an der Technischen Universität München/ Weihenstephan Allgemeine Agrarwissenschaften mit Schwerpunkt Landbewirtschaftung und Umwelt. Ihre Dissertation, "Vergleich klima- und umweltrelevanter Emissionen aus Haltungssystemen für Mastschweine", erstellte sie neben ihrer Tätigkeit als wissenschaftliche Angestellte an der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft am Institut für Landtechnik, Bauwesen und Umwelttechnik (ehemals: Landesanstalt für Landtechnik), wo sie in verschiedenen Forschungsprojekten zu Emissionen aus der Tierhaltung arbeitete.