• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

ir. Colette de Roo

CV

ir. Colette de Roo

MSc. (Wasserwirtschaft)
BA (Zirkumpolare Studien)
Fellow

Colette de Roo arbeitet seit 2006 als Fellow bei Ecologic. Ihre Arbeitsschwerpunkte liegen im Bereich Ressourcenmanagement und Governance, mit Schwerpunkt auf Veränderungen von Naturressourcen in der Arktis, sowie auf Wasserressourcen im europäischen Raum. Colette de Roo arbeitet unter anderem an dem Projekt Arctic TRANSFORM und ist Co-Autorin des Hintergrundpapiers zum Thema „Environmental Governance in the marine Arctic“. Des Weiteren ist Colette de Roo für Ecologic im European Topic Centre Water tätig, in dessen Namen sie die Europäische Umweltagentur zu quantitativen Wasser- und Klimaanpassungsfragen berät. Colette de Roo ist niederländische und dänische Muttersprachlerin, arbeitet auf Deutsch und Englisch und hat sehr gute Italienisch Kenntnisse.

Bevor Colette de Roo zu Ecologic kam, arbeitete sie in verschiedenen Positionen in der niederländischen, dänischen und deutschen Wasserwirtschaft. Bis 2006 arbeitete Colette de Roo für die Ingenieurgesellschaft Prof. Dr. Sieker mbH in Hoppegarten bei Berlin, wo sie ihr Wissen über Siedlungsentwässerungssysteme mit Kenntnissen über Flussgebietsmanagement und Wasserwirtschaft im europäischen Raum verknüpfte. Sie startete ihre Karriere im Wassersektor nach ihrem Studienabschluss im Jahr 2001 beim Ingenieurbüro Tauw in Amsterdam und Utrecht. Neben Modellierungs- und Designaufgaben von Wassersystemen, führte Colette de Roo Untersuchungen zum Thema Risikoempfinden von Anwohnern bei städtischen Wasserplanungsmaßnahmen durch. Außerdem war Colette de Roo 2004 Mitautorin des niederländischen Handbuches zur Siedlungswasserwirtschaft.

Während ihres Studiums arbeitete Colette de Roo als Research Assistant an der Delft University of Technology zum Thema Siedlungswasserwirtschaft und anschließend ab 1999 für Copenhagen Water an der Umsetzung der Anforderungen für die Blue Flag Standards für Kopenhagens Küstengewässer.

Im Frühjahr 2009 machte Colette einen weiterbildenden Bachelor-Abschluss in Zirkumpolare Studien an der Universität von Bodø in Norwegen, einer Partnereinrichtung der University of the Arctic. Im Rahmen dieses Zusatzstudiums befasste sie sich u.a. mit Ressourcenmanagement und Governance  in der Arktis.

Colette de Roo erhielt ihren Master im Bereich Water Management der Delft University of Technology in den Niederlanden. Während ihres Studiums verbrachte sie ein Jahr in Dänemark an der Technischen Universität von Dänemark.