• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Dr. Nina Kuckländer

CV

Dr. Nina Kuckländer

Network and System Administration

Dr. Nina Kuckländer arbeitete von 2007 bis 2012 als Netzwerk- und Systemadministratorin für das Ecologic Institut. Sie war für die  Administration der Server im heterogenen Netzwerk (Linux, Mac, Windows) zuständig. Desweiteren entwickelte sie Datenbanken für wissenschaftliche Projekte am Ecologic Institut. Seit März 2012 ist Dr. Nina Kuckländer in der Clearingstelle EEG tätig. Sie arbeitet in deutscher und englischer Sprache und verfügt über Grundkenntnisse des Französischen.

Dr. Nina Kuckländer hat die verschiedenen Büros des Ecologic Instituts durch Einführung eines virtuellen privaten Netzwerks (VPN) verbunden. Für die Projekte Ökonomische Bewertung von gentechnisch modifizierten Pflanzen und Maßnahmenkatalog zur Landwirtschaft unter WRRL Gesichtspunkten entwickelte sie Datenbanken. Darüber hinaus unterstützt Nina Kuckländer die Clearingstelle EEG bei der IT-Systemadministration.

Dr. Nina Kuckländer studierte Physik an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf und erlangte 2001 ihr Diplom am Institut für Theoretische Physik III, im Bereich Statistische Physik. Ihre Promotion schrieb sie bei der interdisziplinären VW-Juniornachwuchsforschungsgruppe "Theoretische Ökologie" des Lehrstuhls für Nichtlineare Dynamik am Institut für Physik und Astronomie der Universität Potsdam. Der thematische Schwerpunkt ihrer Doktorarbeit lag in der Untersuchung der Synchronisierung von nichtlinearen ökologischen Systemen durch korreliertes (Umwelt-)Rauschen und automatische Kontrolle mit Hilfe analytischer Methoden und numerischer Simulationen. Bereits während Ihrer Zeit an der Universität administrierte sie die Linux-Rechner der jeweiligen Arbeitsgruppen.

Dr. Nina Kuckländer befürwortet die Philosophie von Open Source.