• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Katharina Umpfenbach

Katharina Umpfenbach

MA (Geschichte, Politikwissenschaften und Volkswirtschaftslehre)
MSc (Environmental Change and Management)
Coordinator Energy
Senior Fellow

Katharina Umpfenbach arbeitet als Senior Fellow am Ecologic Institut. Sie koordiniert die energiepolitische Arbeit des Instituts. Schwerpunkt ihrer Forschung ist die Frage nach einem neuen Regulierungsrahmen für die Dekarbonisierung des Energiesektors und die Sektorkopplung. Ihr besonderes Interesse gilt dabei dem Zusammenspiel der Energiemarktintegration in Europa und der deutschen Energiewende sowie der Integration des Energie- und Verkehrssektors durch Elektromobilität. Sie ist deutsche Muttersprachlerin und spricht fließend Englisch und Französisch.

Während ihrer über zehnjährigen Berufserfahrung in der angewandten Politikforschung hat Katharina Umpfenbach zahlreiche energiepolitische Projekte durchgeführt. Derzeit leitet sie das Begleitvorhaben zum Energieforschungsprogramm SINTEG, das innovative Lösungen für ein vollständig erneuerbares Energiesystem erprobt. Von Beginn an arbeitet sie außerdem zum EU-Paket "Saubere Energie für alle Europäer" – mit besonderem Schwerpunkt auf der Governance-Verordnung – und befasst sich mit dem deutschen Kohleausstieg. In der Vergangenheit unterstützte Katharina Umpfenbach u. a. das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) bei der Verhandlung über die europäischen Energie- und Klimaziele für 2030 und bei der Weiterentwicklung der Solarförderung.

Zusätzlich zu Ihrer Forschungs- und Beratungstätigkeit, lehrt Katharina Umpfenbach in Sommerprogrammen der University of Notre Dame und der Duke University (USA) und hält regelmäßig Vorträge zur Energiewende für ausländische Journalisten und Entscheidungsträger.

Vor ihrer Tätigkeit für das Ecologic Institut sammelte Katharina Umpfenbach Erfahrungen beim Umweltprogramm der Vereinten Nationen (UNEP) in Washington DC. Dort wirkte sie an Berichten zum Zustand der Umwelt mit und unterstützte die Zusammenarbeit zwischen UNEP und nordamerikanischen NGOs. Des Weiteren arbeitete Katharina Umpfenbach im Deutschen Bundestag.

Zwischen 2006 und 2007 studierte Katharina Umpfenbach "Environmental Change and Management" an der University of Oxford (Großbritannien). Davor studierte Katharina Umpfenbach Geschichte, Politikwissenschaften und Volkswirtschaftslehre an der Humboldt-Universität zu Berlin. Während ihrer Studienzeit war Katharina Umpfenbach Stipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes.