• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Elena von Sperber

Elena von Sperber

MSc. International Environmental Science
Dipl. Sprachen, Wirtschafts- und Kulturraumstudien
Senior Project Manager Dialogue and International Exchange

Elena von Sperber arbeitet als Senior Project Manager Dialogue and International Exchange für das Ecologic Institut und befasst sich mit der Prozessgestaltung, Organisation und Umsetzung von Veranstaltungen und Dialogprozessen zu aktuellen umweltpolitischen Fragen. Ihr besonderes Interesse gilt dabei dem internationalen Austausch mit Experten und Interessengruppen mit Hilfe interaktiver Methoden und innovativer Veranstaltungsformate. Sie ist deutsche Muttersprachlerin und arbeitet auf Englisch, Schwedisch und Spanisch.

Die Palette der von ihr betreuten Veranstaltungsformate reicht von Konferenzen (e.g. SmartSOIL Konferenz, Brüssel) über Workshops (e.g. Soils2Sea - Workshop, Tullstorp) bis zu Trainings (e.g. BASE-Trainingskurs zur Anpassung an den Klimawandel, Lissabon). Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Konzeption und Umsetzung von internationalen Delegationsreisen für das Auswärtige Amt (e.g. Post COP21 - Tour, Bonn, Berlin) sowie für das ELEEP Netzwerk (e.g. ELEEP Studienreise zum Thema Anpassung, London, Brüssel, Rotterdam). Darüber hinaus verantwortet Elena von Sperber die Kommunikationsaktivitäten des Horizont 2020 Projektes Wissen, Bewertung und Management von aquatischer Biodiversität und Ökosystemdienstleistungen durch EU-Politiken (AQUACROSS).

Vor ihrer Zeit am Ecologic Institute war sie Internationale Koordinatorin des Blue Flag Programms, das von Kopenhagen aus die Umwelt- und Sicherheits- Zertifizierung von Stränden und Sportboothäfen weltweit koordiniert. Davor arbeitete sie für Natlikan Sustainability Solutions, eine schwedische Umweltberatung mit Sitz in Malmö.

Elena von Sperber studierte Sprachen, Wirtschafts- und Kulturraumstudien an der Universität Passau und absolvierte ein Masterprogramm für Internationale Umweltwissenschaften an der Universität in Lund (Schweden). 2016 studierte sie Projektmanagement und Leadership and Coaching an der Universität Uppsala (Schweden) und schrieb ihre Abschlussarbeit in Zusammenarbeit mit dem Nobelmuseum in Stockholm. Darüber hinaus schloss sie eine Coaching Ausbildung in Stockholm ab (International Coach Federation, ICF). Sie arbeitet seitdem in ihrer Freizeit als zertifizierter Coach (ACC) auf englisch, schwedisch und deutsch.

Elena arbeitet in ihrer Freizeit als Fahrrad-Guide für Berlin on Bike und zeigt Besuchern unsere Stadt. Als Vizepräsidentin des Vorstands von SWEA Berlin (Swedish Women's Educational Association) koordiniert sie die Aktivitäten und Veranstaltungen von SWEA Professional, einem schwedischen Frauennetzwerk in Berlin.