• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Killian Wentrup

CV

Killian Wentrup

BEc (Economics)
BBA (Business Administration)
Fellow

Killian Wentrup war Fellow am Ecologic Institut und arbeitete als Ökonom zu den Schwerpunkten Energie und Kohlenstoffmarkt. Er ist englischer Muttersprachler, arbeitet zusätzlich auf Deutsch und besitzt gute Spanischkenntnisse.

Der Fokus seiner Arbeit lag auf der Entwicklung und Evaluation von umweltpolitischen Instrumenten zur Reduzierung von Treibhausgasemissionen im Energiesektor, insbesondere durch Emissionshandelssysteme, Anreizprogramme für Erneuerbare Energien und Energieeffizienzmaßnahmen.

Von 2005 bis 2009 arbeitete Killian Wentrup beim australasiatischen Energieversorger Origin Energy. Dabei war er in die Entwicklung der australischen Regierungsstrategie für die Reduzierung von CO2-Emissionen (Carbon Pollution Reduction Scheme) involviert. Killian Wentrup entwarf globale Politikszenarien für die Ausrichtung von Unternehmensstrategien in Vorbereitung auf die Klimaschutzkonferenz in Kopenhagen. Außerdem bewertete er verschiedene Investitionsmöglichkeiten im Bereich der Erneuerbaren Energien hinsichtlich ihrer Eignung für eine Registrierung unter dem Clean Development Mechanism (CDM).

Zuvor arbeitete Killian Wentrup als umweltpolitischer Berater für die Energy Supply Association of Australia (ESAA) und in der Abteilung für Energiepolitik der Regierung des Bundesstaates Victoria (Australien). Neben konkreten Reformvorschlägen zur Investitionsförderung für Windenergieprojekte im Staat Victoria beschäftigte er sich dort mit der Konzeption einer umfassenden politischen Strategie zur Reduzierung von Treibhausgasemissionen im Stromsektor des Bundesstaates.

Killian Wentrup hat einen Bachelorabschluss in Wirtschaftswissenschaften und internationaler Betriebswirtschaftslehre von der University of Queensland (Australien). Außerdem absolvierte er Kurse zu Risikomanagement im Energiebereich und zur Entwicklung von CDM-Projekten.