• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Franziska Lehmann

Franziska Lehmann

MSc (Marine Biology), BSc (Marine Biology and Ecology)
Researcher

Franziska Lehmann (geb. Stuke) arbeitete von 2010 bis 2013 als Researcher für das Ecologic Institut mit den Themenschwerpunkten Meerespolitik und Klimaanpassung der Küstenregionen. Desweiteren forschte sie zum Management natürlicher Meeresressourcen und den umweltpolitischen Entwicklungen im arktischen und antarktischen Raum. Sie arbeitet in Deutsch und Englisch und spricht darüber hinaus fließend Niederländisch.

Am Ecologic Institut forschte Franziska Lehmann insbesondere zu Themen der europäischen Meerespolitik. Gefördert durch ein Programm der Europäischen Union (EU) für den Ostseeraum erstellte sie im Projekt Baltadapt einen Aktionsplan für die Ostseeanrainerstaaten zur Anpassung an den Klimawandel. Darüber hinaus war sie Mitglied des Projektteams Regionale Anpassungsstrategien für die deutsche Ostseeküste (RADOST), das vom Ecologic Institut Berlin koordiniert wird.

Zuvor trug sie zu einem Gutachten zu internationalen Konzepten für die integrierte Bewertung aquatischer Ökosysteme unter der Meeresstrategie-Rahmenrichtlinie (MSRL) für das Umweltbundesamt (UBA) bei und war an der Entwicklung eines Konzepts für nachhaltigen (Individual-) Tourismus in der Antarktis beteiligt. Innerhalb des Projekts CALAMAR (Transatlantische Kooperation für eine verbesserte integrierte Meerespolitik) unterstützte sie die Arbeitsgruppe zur Meeresraumplanung. Desweiteren war sie an der Studie Arktischer Fußabdruck und Politikbewertung beteiligt.

Vor ihrer Zeit als Researcher absolvierte sie am Ecologic Institut bereits ein Praktikum und arbeitete an einem studienbegleitenden Projekt über die europäische Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) und die MSRL zur Reduzierung der Eutrophierung der Ostsee.

Franziska Lehmann hat einen Master in Meeresbiologie der Universität Groningen (Niederlande). Ihren Studienschwerpunkt legte sie auf "Wissenschaft in Wirtschaft und Politik". Davor schloss sie dort ihren Bachelor in Meeresbiologie und Ökologie ab. Zusätzliche Kurse belegte sie an den Universitäten in Nijmegen und Wageningen (Niederlanden). Ihr Master-Forschungsprojekt führte Franziska Lehmann am Institute for Marine Resources & Ecosystem Studies (IMARES) in Wageningen durch. Die Ergebnisse präsentierte sie 2009 auf der jährlichen Wissenschaftskonferenz des International Council for the Exploration of the Sea (ICES).

Geburtsname: 
Stuke