• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Benedikt Günter

Benedikt Günter

MA (betriebliches und öffentliches Umweltmanagement)
BSc (Geoökologie)
Fellow

Benedikt Günter arbeitet von 2011 bis 2014 als Fellow für das Ecologic Institut. Die Schwerpunkte seiner Arbeit waren Energiewirtschaft und Klimapolitik und dabei insbesondere das europäische Emissionshandelssystem (EU ETS). Er untersuchte u. a. Ansätze zu einer Reform des Emissionshandels (ETS) und zu einer zukünftigen Struktur der Marktaufsicht. Außerdem beschäftigte er sich mit der Auktionierung von Emissionsberechtigungen und der Messung und Bewertung der Wirksamkeit des ETS. Ein weiteres Aufgabengebiet von Benedikt Günter war die Weiterentwicklung der europäischen Energiebesteuerung. Benedikt Günter arbeitet auf Deutsch und Englisch.

Benedikt Günter leitete für das Ecologic Institut ein Projekt, das das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) bei der Weiterentwicklung des europäischen und internationalen Emissionshandelssystems unterstützt.

Vor seiner Tätigkeit für das Ecologic Institut war Benedikt Günter für ein Energieberatungsunternehmen tätig. Ein Schwerpunkt seiner Arbeit dort war der deutsche Gasmarkt. Darunter fielen u. a. die Beobachtung der Wettbewerbsentwicklung in den Teilmärkten des deutschen Gasmarkts und die Analyse von Gasspeichern. Weiterhin gehörten die Dezentralisierung der Wärmeversorgung über Blockheizkraftwerke und lokale Nahwärmenetze sowie der ETS zu seinen Arbeitsgebieten.

Benedikt Günter schloss seinen Master of Arts in betrieblichem und öffentlichem Umweltmanagement, mit Spezialisierung auf Klima- und Energiepolitik, an der Freien Universität Berlin ab. Zuvor studierte er  Geoökologie an der Technischen Universität Bergakademie Freiberg. Forschungsaufenthalte führten ihn während seines Studiums nach Island, Neuseeland und Kanada.