• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Eduard Interwies

CV

Eduard Interwies

Dipl.-Volksw.
MA (Politologie)
Senior Fellow

Eduard Interwies war von Mai 2000 bis Ende Juli 2006 am Ecologic Institut als Senior Fellow mit umweltökonomischer Forschung und Beratung betraut. Seine Schwerpunkte waren hierbei der effiziente Einsatz ökonomischer Instrumente in der Umweltpolitik (Zertifikatshandel, ökologische Steuern und Abgaben), Finanzierungsstrategien für den Schutz der Umwelt ("environmental finance"), integrierte Flusseinzugsgebietsbewirtschaftung sowie die Politik internationaler Finanzinstitutionen und deren Auswirkungen auf die Nachhaltigkeit. In seiner Arbeit kombiniert Herr Interwies seinen starken wirtschaftswissenschaftlichen Hintergrund mit multidisziplinären Forschungs- und Beratungsansätzen, die ökonomische, ökologische und soziale Belange integrieren. Er arbeitet in deutscher, englischer und griechischer Sprache.

Von 1996 bis 1998 arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Tutor für Mikroökonomie am Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre, Geld und internationale Wirtschaftsbeziehungen (Prof. Bofinger) an der Universität Würzburg. Im Anschluss war Herr Interwies als Forschungsreferent am Max-Planck-Institut zur Erforschung von Wirtschaftssystemen, Abteilung Evolutionsökonomik, in Jena tätig. Als Referent im Bundesministerium der Finanzen, Internationale Abteilung, in den Jahren 1999-2000 lagen die Schwerpunkte seiner Arbeit bei der Vorbereitung der G7-Treffen und anderer internationaler Wirtschaftsgipfel, (z.B. G10/20, WTO, UNCTAD) sowie der Fortentwicklung des internationalen Währungssystems und der Reform von IWF und Weltbank.

Herr Interwies hat an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg 1997 die Studiengänge Volkswirtschaft mit Diplom und Politologie mit M.A. abgeschlossen. Er hat außerdem ein Jahr am Davidson College, North Carolina (USA) verbracht.