• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Elizabeth Zelljadt

Elizabeth Zelljadt

MA (Umweltpolitik)
BA (Politikwissenschaft und Internationale Beziehungen)
Fellow

Elizabeth Zelljadt arbeitete als Fellow für das Ecologic Institut in den Bereichen Klima und Energie. Ihre Forschungsschwerpunkte waren Emissionshandelssysteme sowie marktbasierte Klimaschutzmaßnahmen auf internationaler und regionaler Ebene. Elizabeth Zelljadt wohnt und arbeitet in Nordamerika. Als englische Muttersprachlerin spricht sie auch fließend Deutsch und hat fortgeschrittene Sprachkenntnisse des Russischen.

Mit ihrem Erfahrungshintergrund in globaler Klimapolitik durch Teilnahme an den Klimaverhandlungen der Vereinten Nationen und ihrer speziellen Expertise in den regionalen Treibhausgasmärkten (Emissionshandelsystem der Europäischen Union, Regional Greenhouse Gas Initiative und Western Climate Initiative in Nordamerika, usw.) verfolgte Elizabeth Zelljadt auch die Entwicklung marktbasierter Emissionsminderungsmaßnahmen im internationalen Flugverkehr und in der Schifffahrt. Zu ihren Veröffentlichungen gehören eine Analyse der Nutzung von Auktionserlösen aus dem EU Emissionshandel, eine vergleichende Fallstudienanalyse von Langfriststrategien im Klimaschutz, ein Bericht über die freiwilligen Emissionsausgleichsprogramme großer Fluggesellschaften und die Analyse der Emissionszertifikatversteigerung bei der Auswertung der EU Emissionshandelsrichtlinie für die Europäische Komission. Elizabeth Zelljadt trug zur Leitung eines Trainingskurses zum Emissionshandel für die Regierung Panamas bei.

Vor Ihrer Tätigkeit für das Ecologic Institut war Elizabeth Zelljadt von 2006 bis 2012 bei Point Carbon (zwischenzeitlich Thomson Reuters Point Carbon) beschäftigt. Sie begann als Journalistin und arbeitete seit Mai 2008 als Analystin und als verantwortliche Redakteurin für Analysen internationaler Klimaverhandlungen und nordamerikanischer Emissionshandelsysteme. Zelljadt war auch für die inhaltliche Gestaltung von Point Carbons Lehrveranstaltungen zustӓndig. Sie konzeptionierte u. a. einen Onlinekurs und Gruppenkurse zu diversen Aspekten internationaler Kohlenstoffmärkte. Sie unterrichtete auch einen Kurs zu Umweltökonomie an der Johns Hopkins University in Washington DC.

Von 2003 bis 2005 studierte Elizabeth Zelljadt an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald und schloss dort ihr Masterstudium der Umweltpolitik ab. Ihr Bachelorstudium der Politikwissenschaft absolvierte sie an der Northwestern University in Illinois (USA).