• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Bioökonomie

showing 31-40 of 89 results

Seiten

Ansätze für die kurz- und langfristige Verbesserung von EU-Politiken zur Verringerung der Lebensmittelverschwendung – REFRESH-Workshop

TimeLoc
8. November 2017
Brüssel
Belgien
Sprecher
Lebensmittelverschwendung wird von einer Bandbreite unterschiedlicher EU-Politiken beeinflusst. In der EU-Politik zur Bekämpfung von Lebensmittelverschwendung fehlt allerdings ein integrierter, holistischer Ansatz. Nach Einschätzung der Teilnehmenden bietet eine integriete EU Food Policy die Möglichkeit, über sektoralen Ansätze hinaus zu gehen. Die Dokumentation steht zum Download zur Verfügung.Weiterlesen

Nachhaltige Ressourcennutzung – Anforderungen an eine nachhaltige Bioökonomie aus der Agenda 2030/ SDG-Umsetzung

Oktober 2017 bis September 2020
Eine nachhaltige Bioökonomie kann potenziell dazu beitragen, die Ära fossiler Ressourcen abzulösen und eine wachsende Weltbevölkerung zu versorgen. Die Transformation hin zu einer solchen biobasierten Wirtschaftsform ist gekennzeichnet durch ökonomische, ökologische und soziale Chancen, aber auch durch Risiken. Mögliche Potenziale und Herausforderungen werden in diesem Projekt für das Umweltbundesamt herausgearbeitet und abgeschätzt. Als Grundlage hierfür dienen die Leitziele der Agenda 2030 und die Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals - SDGs). Weiterlesen

Unterstützung von F&E-Politik im Bereich bio-basierter Produkte und Leistungen (BIO-SPRI)

April 2017 bis Juni 2018

Ziel des Projekts ist die Bereitstellung von Informationen, die es Entscheidungsträgern, Wissenschaftlern, Produzenten, Unternehmern und weiteren relevanten Akteuren ermöglichen, fundierte Entscheidungen im Hinblick auf innovative bio-basierte Produkte zu treffen.Weiterlesen

Creating Networks for the Transition to a Bio-based and Circular Economy

BioSTEP-Politikpapier
Nach zweijähriger Forschung und Stakeholder-Konsultation hat das BioSTEP-Konsortium unter Leitung des Ecologic Instituts das BioSTEP-Politikpapier veröffentlicht. Dieses Papier enthält fünf Empfehlungen für die Revision der europäischen Bioökonomie-Strategie. Diese Empfehlungen wurden auf dem BioSTEP-Forum, das im März 2016 in Brüssel stattfand, ergänzt. Das Policy Paper steht zum Download zur Verfügung.Weiterlesen

Akteursnetzwerke für den Übergang zu einer bio-basierten Kreislaufwirtschaft – BioSTEP-Forum

TimeLoc
29. März 2017
Brüssel
Belgien

Ziel dieser Konferenz ist es, die Ergebnisse des Akteursengagements in dem Projekt BioSTEP und deren Relevanz für laufende Diskussionen in der Bioökonomie und Kreislaufwirtschaft vorzustellen. BioSTEP analysierte in drei Policy-Workshops die Partizipationsprozesse, welche nötig sind um neue Wertschöpfungsketten aufzubauen und zu stärken. Bei diesen policy-Workshops wurde auch erörtert, wie Bioökonomiestrategien so entwickelt werden können, dass alle beteiligte Akteure die Wandel der Wertschöpfungskette verstehen und unterstützen.

Weiterlesen

Eine Bioökonomie-Strategie für Österreich: Welche Rolle spielt die Zivilgesellschaft? – BioSTEP-Workshop

TimeLoc
20. Januar 2017
Graz
Österreich
Aktuell wird in Österreich eine FTI-Strategie zur Förderung der Bioökonomie entwickelt. Für die Zukunft ist zudem die Entwicklung einer umfassenden Bioökonomiestrategie geplant, die über die Bereiche Forschung, Technologie und Innovation hinausgeht und weitere Politikfelder umschließt. Vor diesem Hintergrund stellt sich die Frage, welche Rolle zivilgesellschaftliche Akteure einnehmen können und sollten, um bei der Gestaltung dieser Prozesse mitzuwirken.Weiterlesen

Die Bioökonomie in Schottland gemeinsam gestalten – BioSTEP-Workshop

TimeLoc
18. Oktober 2016 bis 20. Oktober 2016
Glasgow
Vereinigtes Königreich
Dieser BioSTEP Workshop widmet sich lokalen und regionalen Unternehmen, sowie ihrer Rolle in der regionalen Bioökonomie. Diskutiert wird ein breiterer Ansatz in der Bioökonomie (Bottom-up, partizipatorisch) und die Möglichkeiten von kleinen und mittleren Unternehmen, zivilgesellschaftlichen Organisationen und anderen relevanten Akteuren sich an der Weiterentwicklung einer regionalen Bioökonomiestrategie in Schottland zu beteiligen.Weiterlesen

Case Studies of Regional Bioeconomy Strategies across Europe

Wie partizipieren Schlüsselakteure und Bürger in der Entwicklung, Umsetzung und dem Monitoring von regionalen Bioökonomiestrategien? Wie hat die Integration dieser Schlüsselakteure und Bürger, die Entwicklung, Umsetzung und das Monitoring beeinflusst? Was sind gute Beispiele für Partizipation? Diese und andere Fragen werden im Bericht "Case studies of regional bioeconomy strategies across Europe" beantwortet – mit einem Fokus auf Schottland, die Süd-West-Niederlande, Sachsen-Anhalt und Venedig. Das Ecologic Institut untersuchte die regionale Innovationsstrategie Sachsen-Anhalts. Der Bericht steht als Download zur Verfügung.Weiterlesen

Die europäische Bioökonomie – eine glänzende Zukunft? – BioSTEP-Akteursworkshop

TimeLoc
14. April 2016
Utrecht
Niederlande
Der Workshop hat zum Ziel, die Herausforderungen, Potenziale und geeignete Politikinstrumente mit Blick auf die zukünftige Gestaltung der Bioökonomie in Europa zu diskutieren. Dabei sollen zielgerichtete Politikempfehlungen für die (Weiter-) Entwicklung von Bioökonomiestrategien auf regionaler, nationaler und europäischer Ebene entwickelt werden.Weiterlesen

Seiten

Subscribe to Bioökonomie