• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Konferenz

showing 131-137 of 137 results

Seiten

Anwendung europäischer Umweltgesetzgebung im Bereich Meeresschutz

TimeLoc
19. Mai 2003 bis 20. Mai 2003
Zakynthos
Griechenland
Welche Auswirkung haben EG-Vertragsverletzungsverfahrens zur Umsetzung der EU-Naturschutzgesetzgebung in dem betreffenden Gebiet? Welchen Beitrag können die Verfahren des Europäischen Gerichtshofes leisten, um beispielsweise die Umsetzung der FFH-Richtlinie zu fördern? Und wie können umgekehrt Schutzgebiete dazu beitragen, die Forderungen dieser Richtlinien durch nachhaltiges Management sowie durch eine nachhaltige Finanzierung zu erfüllen? Diese Fragen standen im Mittelpunkt der Konferenz "Applying EU Environmental Legislation in the Field of Marine and Coastal Protection", welche am 19. und 20. Mai 2003 auf der Ionischen Insel Zakynthos stattfand. Die Veranstaltung wurde im Auftrag vom Bellagio Forum von Ecologic in Zusammenarbeit mit dem "National Marine Park of Zakynthos" vorbereitet und durchgeführt.Weiterlesen
Veranstaltung

EU-Osterweiterung und die Gemeinsame Agrarpolitik - Chancen und Handlungspotentiale für den Naturschutz

TimeLoc
19. Februar 2003 bis 21. Februar 2003
Potsdam
Deutschland

Im Auftrag des Bundesamtes für Naturschutz und des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit fand am 19.-21. Februar 2003 in Potsdam eine internationale Konferenz zu dem Thema "Osterweiterung der Europäischen Union - Chancen und Handlungspotentiale für den Naturschutz" statt. Ziel der dreitägigen Konferenz war es, die komplexen Beziehungen zwischen der Osterweiterung der EU, der Gemeinsamen Agrarpolitik und ihrer Auswirkungen auf...Weiterlesen

Öffentlichkeitsbeteiligung und Wasserrahmenrichtlinie in Bayern

TimeLoc
3. Dezember 2002
München
Deutschland

Die Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) setzt für die Beteiligung der Öffentlichkeit in der Wasserwirtschaft neue Maßstäbe. Der Freistaat Bayern stellt mit der Einrichtung des Wasserforum Bayern schon in der Phase der Bestandsaufnahme die Weichen in die richtige Richtung.

Bei der Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie ist eine umfassende Beteiligung der Öffentlichkeit vorgesehen, wie es sie in der wasserwirtschaftlichen Planung bisher nicht gab. Gemäß Art. 14...Weiterlesen

Bodenforum

TimeLoc
November 2002
15. November 2002
Berlin
Deutschland
Das "EU Common Forum on Contaminated Land" bietet ein Diskussionsforum für Experten aller europäischen Mitglieds- und Beitrittskandidatenstaaten aus dem Bereich Altlastenbearbeitung. Ziel des Forums ist, einen Austausch zu aktuellen Entwicklungen auf der EU-Ebene im Bereich Bodenschutz und Altlasten zu ermöglichen. Die inhaltlichen Schwerpunkte des 9. Treffens des Forums im November 2002 in Berlin liegen auf  der Grundwassertochterrichtlinie, Haftungsfragen, Bodenpolitik, Nachhaltiger Landnutzung, dem 6. Forschungsrahmenprogramm sowie verschiedenen EU Projekten (EUGRIS, METROPOLIS). Weiterlesen

Umweltmanagement als Instrument der nachhaltigen Entwicklung

TimeLoc
26. Juni 2002 bis 27. Juni 2002
Brüssel
Belgien

EMAS (Eco-Management and Audit Scheme) ist ein Umweltmanagementsystem der EU mit dessen Hilfe Firmen und andere Organisationen ihre Umweltauswirkungen messen, berichten und verbessern können. Um die Verbreitung von EMAS zu fördern, hat die Generaldirektion Umwelt der Europäischen Kommission Ecologic und das Institut für Ökologische Wirtschaftsforschung damit beauftragt, eine Konferenz zu organisieren.

Die Konferenz findet vom 26.-27. Juni 2002 in Brüssel...Weiterlesen

Der Sevilla-Prozess: Motor für Umweltschutz in der Industrie

TimeLoc
6. April 2000 bis 7. April 2000
Stuttgart
Deutschland

Diese Konferenz informierte über den "Sevilla-Prozess", d.h. die Erarbeitung von Merkblättern zu den Besten Verfügbaren Techniken (BVT) gemäß Artikel 16 (2) der IVU-Richtlinie, sowie die Umsetzung der Richtlinie und die Anwendung umweltverträglicher fortschrittlicher Technologien in Europa.

Ziele der Konferenz waren:

  • die Hintergründe der IVU-Richtlinie als Initiator eines Prozesses zur umweltbezogenen
  • ...Weiterlesen

Der Sevilla-Prozess: Motor für Umweltschutz in der Industrie

TimeLoc
6. April 2000 bis 7. April 2000
Stuttgart
Deutschland
Diese Konferenz findet vom 6.-7. April 2000 in Stuttgart statt. Sie informiert über den "Sevilla-Prozess", d.h. die Erarbeitung von Merkblättern zu den Besten Verfügbaren Techniken (BVT) gemäß Artikel 16 (2) der IVU-Richtlinie, sowie die Umsetzung der Richtlinie und die Anwendung umweltverträglicher fortschrittlicher Technologien in Europa.Weiterlesen

Seiten

Subscribe to Konferenz