• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Konferenz

showing 41-50 of 133 results

Seiten

SmartSOIL: Nachhaltige Bodenbewirtschaftung zur Reduzierung der durch den Klimawandel bedingten Gefahren für Böden - Abschlusskonferenz

TimeLoc
30. September 2015
Brüssel
Belgien
Am 30. September 2015 fand die Konferenz "SmartSOIL: Nachhaltige Bodenbewirtschaftung zur Reduzierung der durch den Klimawandel bedingten Gefahren für Böden" in Brüssel statt. Bei der Veranstaltung handelte es sich um die Abschlusskonferenz des vierjährigen Forschungsprojektes SmartSOIL, welches durch das 7. Rahmenprogramm für Forschung und technologische Entwicklung finanziert wird.Weiterlesen
Veranstaltung

EU-Klimapolitik nach 2020 – Möglichkeiten für eine klimafreundliche Zukunft

TimeLoc
30. Juni 2015
Brüssel
Belgien
Am 30. Juni 2015 fand die Abschlusskonferenz des europäischen Forschungsprojekts CECILA2050 statt. Während der Konferenz über die Zukunft der europäischen Klima- und Energiepolitik wurden die wichtigsten Erkenntnisse aus CECILIA2050 vorgestellt.



Weiterlesen

Strategische Weiterentwicklung der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI)

TimeLoc
9. Juni 2015
Berlin
Deutschland
Am 9. Juni 2015 wurden die Ergebnisse aus dem Projekt zur strategischen Weiterentwicklung der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) in Berlin diskutiert. Neben den Präsentationen der Nationalen Klimaschutzinitiative und der Vorstellung der Ergebnisse aus deren Weiterentwicklung, lag der Schwerpunkt der Fachkonferenz auf dem Austausch und der Vernetzung hochrangiger Akteure aus Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft, die sich mit dem Thema Klimaschutz beschäftigen.Weiterlesen

Stärkung global nachhaltiger Landnutzungspolitik: Erkenntnisse und Empfehlungen aus GLOBALANDS

TimeLoc
19. Mai 2015
Berlin
Deutschland
Fast vier Jahre erforschte das Team des GLOBALANDS-Projekts u. a. durch welche globalen Politikansätze eine nachhaltige(re) Landnutzung erreicht werden kann. Im Mai 2015 fand im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) die GLOBALANDS-Abschlussveranstaltung statt. Stephanie Wunder, Senior Fellow am Ecologic Institut präsentierte Ergebnisse zur globalen Governance von Stadt-Land-Beziehungen. Die Vortragsfolien stehen auf der GLOBALANDS-Website als Download zur Verfügung.Weiterlesen

Europäische Konferenz zur Klimaanpassung (ECCA) 2015

TimeLoc
12. Mai 2015 bis 15. Mai 2015
Kopenhagen
Dänemark
Auf der ECCA 2015 wurden eine Reihe von Fragen zur Anpassung an den Klimawandel unter dem Thema "Integration von Klimaanpassungsmaßnahmen in Wissenschaft, Politik, Praxis und Wirtschaft" bearbeitet. Die dreitägige Konferenz fand von 12. bis 14. Mai 2015 in Kopenhagen, Dänemark statt. Zusätzlich fand eine Postersession statt und es wurden drei Exkursionen von State of Green Tours zu innovativen lokalen Klimaanpassungsmaßnahmen angeboten. Weiterlesen
Veranstaltung

Europäische Konferenz zur Klimaanpassung 2015

TimeLoc
12. Mai 2015 bis 14. Mai 2015
Kopenhagen
Dänemark
Sprecher
Die ECCA 2015 mit dem Thema "Integration von Klimaanpassungsmaßnahmen in Wissenschaft, Politik, Praxis und Wirtschaft" wird vom 12. bis zum 14. Mai 2015 in Kopenhagen (Dänemark) stattfinden. Zusätzlich findet eine Expo für Wirtschaft und Interessierte statt und es werden Exkursionen von State of Green Tours zu innovativen lokalen Klimaanpassungsmaßnahmen angeboten.Weiterlesen

Effektive Stakeholder-Dialoge für Nachhaltiges Ressourcenmanagement der Zukunft | COBALT Abschlusskonferenz

TimeLoc
23. März 2015 bis 24. März 2015
Brüssel
Belgien
Vom 23. bis 24. März 2015 fand die Abschlusskonferenz des Projektes COBALT unter dem Titel "Nachhaltiges Ressourcenmanagement in Europa - Förderung von Stakeholder-Dialogen als Beitrag für die Zukunft" in Brüssel statt.Weiterlesen

Forum Fischschutz und Fischabstieg – Prioritäten für die Zukunft

TimeLoc
27. November 2014
Bonn
Deutschland

Im Forum "Fischschutz & Fischabstieg" – 2012 vom Umweltbundesamt im Rahmen des Umweltforschungsplans des Bundesumweltministeriums (BMUB) eingerichtet – haben sich bisher über 200 Vertreter aus Verwaltung, Fischerei- und Umweltverbänden, Energiewirtschaft, Ingenieurbüros und Forschung in einer Veranstaltungsreihe aus fünf Fachworkshops intensiv mit dem Thema Fischschutz und Fischabstieg auseinandergesetzt. In diesem Dialog wurde der interessenübergreifend anerkannte Stand des Wissens und der Technik,...Weiterlesen

Ressourceneffizienz in der Praxis: Nährstoffkreisläufe in der Landwirtschaft schließen

TimeLoc
18. November 2014
Brüssel
Belgien
Ineffiziente Anwendung von Düngern in der Landwirtschaft führt dazu, dass in Gegenden intensiver landwirtschaftlicher Nutzung, und über diese hinaus, ernsthafte Umweltprobleme entstehen. Im Rahmen des Projektes "Ressourceneffizienz in der Praxis: Nährstoffkreisläufe in der Landwirtschaft schließen" wurden vielversprechende und kosteneffiziente Maßnahmen auf regionaler und Betriebsebene identifiziert, um die Ressourceneffizienz und die Effizienz des Einsatzes von Nährstoffen (N, P, K) in diesen Gebieten zu erhöhen und damit Nährstoffkreisläufe zu schließen. Aus den Projektergebnissen und Informationen wurden praktische Handlungsempfehlungen für Landwirte, Beratungsdienste und regionale Entscheidungsträger abgeleitet.Weiterlesen

Wirksame Lösungen zur Reduzierung von Nährstoffverlusten in der Region Wielkopolskie (Polen)

TimeLoc
13. November 2014
Posen
Polen
Die Regionalkonferenz "Nährstoffkreisläufe in der Landwirtschaft schließen – Maßnahmen zur Reduzierung von Nährstoffverlusten in der Wielkopolskie-Region (Polen)" fand am 13. November 2014 im nationalen Forschungsinstitut in Poznań, Polen statt. Ziel der Konferenz war es, die Ergebnisse der aktuellen Studie "Ressourceneffizienz in der Praxis - Nährstoffkreisläufe in der Landwirtschaft schließen" zu präsentieren, welche von der Europäische Kommission (GD Umwelt) in Auftrag gegeben wurde. In erster Linie wurden potenzielle landwirtschaftliche Maßnahmen vorgestellt und gemeinsam diskutiert, durch welche Nährstoffverluste auf Betriebsebene verringert und die damit verbundenen negativen Folgen für Betriebsökonomie und Umwelt in der Region Wielkopolskie reduziert werden können.Weiterlesen

Seiten

Subscribe to Konferenz