• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Konferenz

showing 71-80 of 138 results

Seiten

Bedürfnisse von Wirtschaft und Gesellschaft in Bezug auf nachhaltiges Ressourcenmanagement in Europa

TimeLoc
28. November 2013 bis 29. November 2013
Brüssel
Belgien

Die COBALT-Eröffnungskonferenz hatte zum Ziel, die Debatte und den Austausch sowie die Entwicklung von Netzwerken und Partnerschaften zwischen den verschiedenen Handlungsträgern für ein nachhaltiges Rohstoffmanagement in der EU zu initiieren und zu stärken. Teilnehmer aus Industrie und Wirtschaft, Zivilgesellschaft, Geologischem Dienst und Wissenschaft sowie Entscheidungsträger auf regionaler, nationaler und EU-Ebene aus 15 Ländern nahmen an dem offenen Dialog Teil und...Weiterlesen

Bodenlose Zukunft? - Global Soil Week 2013

TimeLoc
27. Oktober 2013 bis 31. Oktober 2013
Berlin
Deutschland
Sprecher

Jährlich werden ca. 24 Milliarden Tonnen Boden vernichtet. Unter dem Motto "Bodenlose Zukunft?" diskutierten internationale Akteure aus den Bereichen Wissenschaft, Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Politik auf der diesjährigen Global Soil Week in Berlin (27. bis 31.Oktober) politische Lösungsansätze zum Bodenschutz und zur nachhaltigen Landwirtschaft. Die drei großen Themen dabei waren: 1) Die Wechselwirkungen von Böden verstehen, 2) Wechselwirkungen handhaben und 3)...Weiterlesen

Veranstaltung

Transatlantische Kooperation im Bereich Energiesicherheit und Klimawandel

TimeLoc
3. Oktober 2013
Washington, DC
Vereinigte Staaten von Amerika
Sprecher
Klimaschutzpolitik, Schiefergas und Schieferöl, Handel und die Förderung von erneuerbaren Energien sind hochaktuelle Themen für die transatlantische Zusammenarbeit. Die Mission des ELEEP Netzwerks ist es, den transatlantischen Diskurs zu unterstützen. Mit dieser Konferenz leistete das ELEEP Netzwerk einen wichtigen Beitrag zum transatlantischen Austausch zu Energie- und Klimafragen. Die Referenten und Teilnehmer unterstrichen die Bedeutung dieses Austausches. Weiterlesen
Veranstaltung

Aktuelle Vorhaben zum Klimaschutz und zur Umsetzung der Energiewende

TimeLoc
13. Juni 2013 bis 14. Juni 2013
Berlin
Deutschland

Diese Fachtagung richtete sich an vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) geförderte Wissenschaftler, deren Forschungsvorhaben die Themen Klimaschutz, Erneuerbare Energien und Energiewende beinhalten. Die Forschungsförderung für Erneuerbare Energien ist ein zentraler Baustein, um die Anteile der Erneuerbaren Energien auf 35% des Stromverbrauchs und 18% des Endenergieverbrauchs im Jahr 2020 zu steigern. Bis zum Jahr 2050 sollen dann Anteile...Weiterlesen

InContext Abschlusskonferenz & Informed Cities Forum 2013

TimeLoc
6. Juni 2013 bis 7. Juni 2013
Berlin
Deutschland

Am 6. und  7. Juni 2013 fand in Berlin die Abschlusskonferenz des InContext Projekts im Rahmen des Informed Cities Forum statt. Sie bot eine kreative Plattform, um sich über Transitionsprozesse und Initiativen auf lokaler Ebene auszutauschen. Gemeindevertreter_innen, Wissenschaftler_innen und Aktivist_innen diskutierten gemeinsam über die zentrale Frage der Konferenz: Wie kann man in Gemeinden Raum für Transitionsprozesse schaffen? Gemeinsam war Ihnen...Weiterlesen

Präsentation der EU Strategie zur Anpassung an den Klimawandel - Auftaktveranstaltung und Lifestream

TimeLoc
29. April 2013
Brüssel
Belgien

Die Europäische Kommission hat vor kurzem eine europäische Strategie zur Anpassung an den Klimawandel verabschiedet. Diese Strategie wird bei einer hochrangig besetzten Konferenz am 29. April 2013 in Brüssel vorgestellt. Für diejenigen, die an der Konferenz nicht teilnehmen können, wird die Veranstaltung per Livestream auf der Konferenzwebsite übertragen. Das Ecologic Institut ist Veranstalter der Konferenz.

Die Veranstaltung wird politische Entscheidungsträger mit...Weiterlesen

Vorschläge zur internationalen Governance von Geoengineering

TimeLoc
20. März 2013
Berlin
Deutschland

Am 20. März 2013 stellte das Ecologic Institut seine Ergebnisse zum Forschungsprojekt "Internationale Regelungsoptionen für Geoengineering" im Bundesumweltministerium vor. Die öffentliche Abschlussveranstaltung war Teil eines Forschungsprojekts im Auftrag des Umweltbundesamtes (UBA), in dem das Ecologic Institut Ziele und konkrete Optionen für die Governance  von Geoengineering auf internationaler Ebene entwickelt. Das Projekt konzentriert sich auf Optionen und Vorschläge, die in die...Weiterlesen

Die Zukunft der Arktisforschung

TimeLoc
6. März 2013
Potsdam
Deutschland
Sprecher
Am 6. März 2013, luden das Internationale Arktische Wissenschaftskomitee (International Arctic Science Committee - IASC), die kanadische Botschaft, das Ecologic Institut und das Alfred-Wegener-Instituts, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung zu einem Vortrag von Prof. David Hik, University of Alberta, Kanada und Präsident des IASC ein. Der Vortrag thematisierte mögliche künftige Richtungen nationaler und internationaler Arktisforschung, basierend auf Prof. Hiks Beobachtungen der jüngsten Vergangenheit und Initiativen des Internationalen Polarjahrs. Im Anschluss an den Vortrag beantwortete Prof. Hik die Fragen der 35 Teilnehmer deutscher Forschungseinrichtungen, Ministerien, Botschaften, Stiftungen und Think Tanks.Weiterlesen

Die Menschen in der Arktis und die Herausforderungen durch Umweltveränderungen: Die Rolle der Sozialwissenschaften

TimeLoc
28. Januar 2013
Berlin
Deutschland

Am 28. Januar 2013 lud die kanadische Botschaft in Berlin in Zusammenarbeit mit dem Ecologic Institut zu einer Podiumsdiskussion ein. Im Mittelpunkt der Diskussion stand die Rolle der Sozialwissenschaften für ein besseres Verständnis der Umweltveränderungen in der Arktis sowie deren Auswirkungen auf die Bewohner der Region. Prof. Gail Fondahl, Professorin an der University of Northern British Columbia und Präsidentin der International Arctic Social Sciences Association (IASSA), hielt den Eröffnungsvortrag. Im Anschluss moderierte Dr. Grit Martinez vom Ecologic Institute eine Podiumsdiskussion. Rund 40 Gäste aus Ministerien, Wissenschaftsinstitutionen, Botschaften, Stiftungen und Think Tanks nahmen an der lebhaften Diskussion teil.

Weiterlesen

Seiten

Subscribe to Konferenz