• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Demokratie

showing 21-30 of 116 results

Seiten

Klimaschutz und die Zukunft Europas – Diskussionsrunde europäischer Klima-Thinktanks

TimeLoc
14. März 2018
Berlin
Deutschland
Sprecher
Auf dem ersten Treffen der Thinktanks zur EU-Klimapolitik wurde untersucht, wie europäische Klimaschutzmaßnahmen dazu beitragen können, die zahlreichen Krisen in der EU zu bewältigen. Unterstützt von der Mercator Stiftung, einberufen von Mercator Senior Fellow R. Andreas Kraemer und veranstaltet vom Ecologic Institut, identifizierten 20 Vertreter von Politikinstituten aus 10 Ländern Möglichkeiten für politische Interventionen und erörterten Wege und Mittel zur Zusammenarbeit und Koordination in der EU.Weiterlesen

2017 Global Think Tank Ranking

TimeLoc
30. Januar 2018
Berlin
Deutschland
Das Ecologic Institut wurde im Global Think Tank Ranking 2017 der University of Pennsylvania auf Platz 7 der Top Environment Policy Think Tanks eingestuft. Das Ecologic Institut ist stolz darauf, hier zum achten Mal in Folge zu den besten zehn Instituten zu gehören. Die Ergebnisse des Rankings und der zugehörige Bericht wurden am 30. Januar 2018 veröffentlicht und bei Veranstaltungen in über 100 Städten weltweit präsentiert.Weiterlesen

Eine neue Governance für die Energieunion: Beteiligungsprozesse und nationale Umsetzung

Januar 2018 bis Juni 2018
Um Versorgungssicherheit, Wettbewerbsfähigkeit und Klimaschutz effizient und kostengünstig zusammen zu bringen, wurde die Ausgestaltung der europäischen Energie- und Klimapolitik bis 2030 in den vergangenen Jahren deutlich weiterentwickelt. Dazu gehört auch die Verordnung über das Governancesystem der Energieunion. Die Verhandlungen zu dem Gesetzesvorhaben wurden im Juni 2018 abgeschlossen und Mitgliedsstaaten müssen zügig in die Umsetzung gehen. Dazu gehört, dass sie bereits bis Ende 2018 einen Entwurf für integrierte nationale Energie- und Klimapläne (integrated National Energy and Climate Plans – NECPs) erstellen. Nach Prüfung durch die EU Kommission bis Mitte 2019 sollen die Pläne dann bis spätestens Ende 2019 fertig werden. Im Zeitraum 2018-20 müssen die Mitgliedsstaaten zudem langfristige nationale Klimaschutzstrategien (long-term climate strategies – LTS) für 2050 und darüber hinaus erstellen.Weiterlesen

Vorstellung des "Global Go to Think Tank Index Report 2016"

Das "Global Go To Think Tank Ranking" wurde am 26. und 27. Januar 2017 in Hauptstädten weltweit vorgestellt. Das Ecologic Institut wird in sieben Kategorien aufgeführt und verteidigt zudem seinen Platz als Top 10 Umwelt Think-Tank weltweit. In Berlin fand die Vorstellung des Rankings am Morgen des 27. Januar statt. Das Event beinhaltete eine Podiumsdiskussion, welche auf die zunehmende Bedeutung von Think Tanks im Kontext der G20 Bezug nahm. Dr. Camilla Bausch, Direktorin des Ecologic Instituts, moderierte diese Podiumsdiskussion.

Ecologic Institut zum sechsten Mal in Folge unter den weltweiten Top Ten der Umwelt-Think-Tanks

Zum sechsten Mal in Folge erreichte das Ecologic Institut 2015 eine Top-Ten-Platzierung im Bereich "Umwelt" des Global Think Tank Ranking Reports und verbesserte seine Platzierung in weiteren Kategorien. Von weltweit 95 Kandidaten in der Kategorie "Umwelt-Think-Tanks" erreicht das Ecologic Institut den 9. Platz.

Ecologic Institut auf Platz 18 in globalem Think Tank Ranking aus China

Als Alternative zu globalen Think Tank Ranglisten, die auf subjektiver Einschätzung basieren, hat die Chinese Academy of Social Sciences (CASS) ihre eigene Methode entwickelt, um Think Tanks zu bewerten. Diese beruht auf einer systematischen, kriterienbasierten Evaluation von Think Tanks weltweit, u.a. mit dem Ziel, Lehren für den Aufbau oder die Verbesserung ähnlicher Forschungseinrichtungen in China zu ziehen. Ecologic Institute erreichte bei diesem Ranking insgesamt den 18. Platz und wurde am höchsten unter Think Tanks bewertet, die sich auf die Themen Umwelt, Ressourcen, Energie, Klima und Nachhaltigkeit konzentrieren.

Vorstellung der Umfrageergebnisse in der Gemeinde Ahrensfelde

TimeLoc
30. November 2015
Ahrensfelde
Deutschland
Ahrensfelde war eine Zukunftsgemeinde im Rahmen des Wettbewerbs "Zukunftsstadt" und entwickelte eine Vision, wie die Gemeinde im Jahr 2030 und darüber hinaus aussehen soll. Um der Vision näher zu kommen, wurde im November 2015 während drei Wochen eine Umfrage unter den Bürger/innen in Ahrensfelde durchgeführt. Doris Knoblauch vom Ecologic Institut präsentierte allen interessierten Bürger/innen die Ergebnisse dieser Umfrage am 30. November 2015 bei einer Bürgerversammlung und moderierte den Abend.Weiterlesen

Ziemlich beste Freunde? – Forschung von Wissenschaft und Zivilgesellschaft für nachhaltige Transformationen

TimeLoc
2. November 2015
Berlin
Deutschland
"Ziemlich beste Freunde?" war der Titel einer Konferenz am 2. November 2015. Sie fand anlässlich des 30 jährigen Bestehens des IÖW und VÖW statt. Veranstalter waren das Ecological Research Network (Ecornet) – dem auch das Ecologic Institut angehört – zusammen mit den zivilgesellschaftlichen Akteuren Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), Naturschutzbund Deutschland (NABU), Brot für die Welt und Zivilgesellschaftliche Plattform Forschungswende.Weiterlesen

Seiten

Subscribe to Demokratie