• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Diskussion

showing 1-10 of 102 results

Seiten

Veranstaltung

Kooperation oder Konfrontation? Die Zivilgesellschaft in der Transformation

TimeLoc
4. November 2019
Berlin
Deutschland
Ohne breite gesellschaftliche Bündnisse wird die Einhaltung der Pariser Klimaziele und der Übergang zu einer klimaverträglichen, nachhaltigeren Gesellschaft nicht gelingen. Daraus leitet sich die Frage ab, wie Verbände sich zukünftig aufstellen sollten: Werden die Auseinandersetzungen in Zukunft schärfer und heftiger? Welche Haltungen nehmen sie zu den aktuellen sozialen und ökologischen Problemen ein? Gelingt es ihnen, Spannungsverhältnisse auszutarieren und Kompromisse zu erarbeiten, die weder auf Kosten ökologischer noch sozialer Interessen gehen? Zur Diskussion dieser Fragen lädt das Ecological Research Network (Ecornet) ein. Um baldige Anmeldung wird gebeten.Weiterlesen

Fachdialog zur geplanten Gründung der Dachmarke und Ausblick auf den Re-Use Berlin e.V.

TimeLoc
25. September 2019
Berlin
Deutschland
Abfälle schädigen die Umwelt, verschwenden wertvolle Rohstoffe und stören das Stadtbild. Um die Menge an Abfällen, die z. B. in den grauen Tonnen landen, drastisch zu verringern hat sich Berlin dem Leitbild 'Zero Waste' (wörtlich: Null Abfall) verschrieben und will unter anderem auch die Wiederverwendung von Gebrauchtwaren (wie z. B. gebrauchte Elektrogeräte, Kleidung/Textilien und Möbel) stärken.Weiterlesen

Klimawandel, Boden und Landwirtschaft: Wo wir stehen und was wir tun können

TimeLoc
24. September 2019
Berlin
Deutschland
Sprecher
Ein Vortrag von Sophie Ittner zu wichtigen Kernbotschaften des neusten Sonderberichtes des Weltklimarats zum aktuellen Zustand der Landsysteme und den zukünftigen Risiken durch den Klimawandel. Es werden wichtige Handlungsempfehlungen für die Gesellschaft und Politik zusammengefasst und diskutiert. Die Teilnahme ist kostenfrei.Weiterlesen

Umweltproblem Plastikmüll – Ausmaß und Lösungen

TimeLoc
26. Juni 2019
Berlin
Deutschland
Die vielseitige Verwendung von Kunststoffen, der massenhafte Konsum von Einweg-Kunststoffprodukten und die Langlebigkeit von Kunststoff führen zu einem Müllaufkommen, das kaum mehr zu bewältigen ist. Insbesondere die Verschmutzung der Meere durch Mikroplastik und Plastikmüll alarmiert viele Menschen. Trotz alledem steigt das Verpackungsaufkommen pro Kopf weiterhin an und hat sich innerhalb der letzten zwanzig Jahre verdoppelt – auf 213 Kilogramm im Jahr 2015. Die intensiv geführte öffentliche Debatte hat auch die Politik auf den Plan gerufen: Eine europäische Plastikstrategie zielt aktuell auf ein Verbot von Strohhalmen und Plastikgeschirr. Aber kann das Umweltproblem damit gelöst werden? Wie gravierend sind die Auswirkungen von Plastikmüll und Mikroplastik für die Umwelt? Was sind die richtigen Schritte um den Eintrag in die Umwelt zu verringern und die Verwendung von Kunststoffen zu mindern?Weiterlesen

Reform der EU nach den Europawahlen: Welche Rolle für Klima- und Energiepolitik?

TimeLoc
13. Juni 2019
Berlin
Deutschland
Als Reaktion auf den Brexit hat die EU einen Reflexions- und ggf. Reformprozess eingeleitet, den sogenannten Bratislava-Prozess oder den Prozess der Zukunft Europas. Als Beitrag zu diesem Prozess hat das Ecologic Institut mit verschiedenen Partnern untersucht, wie Klimapolitik diesen Prozess unterstützen und wie Klimapolitik von diesem profitieren kann. Am 13. Juni wurden die Projektergebnis in Berlin vorgestellt.Weiterlesen

Was für ein Klimaschutzgesetz brauchen wir?

TimeLoc
9. Mai 2019
Berlin
Deutschland
Sprecher
Zum Auftakt der neuen Veranstaltungsreihe ZUKUNFTSFORUM ECORNET debattierten am 9. Mai 2019 Wissenschaftler/innen, Politiker/innen und Vertreter/innen der Zivilgesellschaft unter der Leitfrage "Was für ein Klimaschutzgesetz brauchen wir?" die Notwendigkeit eines gesetzliches Rahmens für Klimaschutz in Deutschland und seine möglichen Komponenten. Matthias Duwe, Senior Fellow am Ecologic Institut, zeigte in seinem Vortrag zu den Erfahrungen aus anderen EU-Ländern die Vorteile eines gesetzlichen Rahmens auf.Weiterlesen

Fakten und Think Tanks zählen! – 1. Vorstellung des Global Think Tank Ranking in Lissabon

TimeLoc
31. Januar 2019
Lissabon
Portugal
Sprecher
Anlässlich der Veröffentlichung des 2018er Global Think Tank Ranking am 31. Januar 2019 veranstaltete das Ecologic Institut eine Luncheon-Diskussion von Think Tankern und Politikexperten zum Thema "Why Facts and Think Tanks Matter". Die Veranstaltung, die erste ihrer Art in Lissabon, Portugal, war Teil einer weltweiten Vorstellung des Berichts in über 80 Städten mit über 230 Think Tanks als Gastgebern oder Mitveranstaltern.Weiterlesen

Naturbasierte Lösungen und Mehrebenen-Governance für kohlenstoffneutrale und widerstandsfähige Städte und Regionen – COP24 Side Event des Ecologic Instituts

TimeLoc
8. Dezember 2018
Katowice
Polen
Sprecher
Am Samstag, den 8. Dezember 2018, veranstaltete das Ecologic Institut in Zusammenarbeit mit ICLEI Europe einen Side-Event im EU-Pavillon auf der COP24 in Katowice (Polen). Eingeladene Fachleute und ExpertenInnen diskutierten die Rolle von naturbasierten Lösungen (nature-based solutions – NBS) und Multi-Level-Governance bei der Unterstützung der Transformation hin zur Klimaneutralität von Städten und Regionen.Weiterlesen
Veranstaltung

Spuren in der Arktis – Abendveranstaltung

TimeLoc
22. Oktober 2018
Berlin
Deutschland
Was hat Deutschland mit der Arktis zu tun und welchen Einfluss haben unsere Entscheidungen im Alltag auf die Region? Diese und weitere Fragen wurden am 22. Oktober 2018 auf einer Abendveranstaltung des Ecologic Instituts zu deutschen Aktivitäten im Arktisschutz besprochen. Die Veranstaltung stellte die Verbindung eines breiteren Publikums mit ExpertInnen in einer Wissenschaftsarena her und ermöglichte zudem den Austausch mit deutschen Organisationen an diversen Informationsständen. Zu Beginn des Abends wurde die Premiere des UBA-Erklärfilmes "Spuren in der Arktis" gefeiert. Der Film verdeutlicht, wie wir in Deutschland zum Wandel in der Arktis beitragen und was jeder Einzelne dagegen unternehmen kann.Weiterlesen

Teilhabe, Aneignung, Darstellung: Auf dem Weg zu einer inklusiven, nachhaltigen Arktis – Arctic Circle Assembly 2018 Side-Event

TimeLoc
20. Oktober 2018
Reykjavík
Island
Sprecher
Das Arctic Summer College des Ecologic Instituts richtete am 20. Oktober 2018 unterstützt durch die Konrad-Adenauer-Stiftung ein Side Event der Arctic Circle Assembly aus. Über 50 Teilnehmende informierten sich über die Zusammenhänge nachhaltiger Entwicklung in der Arktis. Eine Aufzeichnung der Veranstaltung steht online zur Verfügung.Weiterlesen

Seiten

Subscribe to Diskussion