• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Ecologic Legal

showing 121-130 of 368 results

Seiten

Investor-state Dispute Settlement under TTIP – a Risk for Environmental Regulation?

In dieser Studie für die Heinrich-Böll-Stiftung beschäftigen sich Christiane Gerstetter und Nils Meyer-Ohlendorf vom Ecologic Institut mit dem "I" in TTIP – Investitionsschutzregeln im transatlantischen Handels- und Investitionsschutzabkommen (TTIP). Dieses wird derzeit zwischen den USA und der EU verhandelt. Die Studie analysiert den Einfluss von Regeln über Streitbeilegungsverfahren zwischen Investoren und Staaten (ISDS) auf Umweltregulierung und steht als Download zur Verfügung.





Weiterlesen

European Union Action to Fight Environmental Crime – Roll-ups

Für die Öffentlichkeitsarbeit des Projekts "EU-Forschungsprojekt zu Umweltkriminalität" (EFFACE), erstellte das Ecologic Institut zwei Roll-ups, die bei Veranstaltungen innerhalb des Projekts genutzt werden konnten. Sie entsprechen dem Projektdesign und enthalten grundlegende Informationen zum Projekt, den Link zur Website und anschauliche Fotografien. Auf beiden finden sich die gleichen Informationen; sie unterscheiden sich jedoch bei den verwendeten Fotografien. Auf einem Banner befindet sich ein Foto des berühmten Künstlers Peter Beards, der hierfür mit dem Ecologic Institut kooperierte. Auf dem zweiten Banner finden sich Fotografien, die die Bandbreite von Umweltkriminalität aufzeigen, welche das Schwerpunktthema des Projektes ist.Weiterlesen

An EU Research Project on Environmental Crime

EFFACE-Projektflyer
Für die Öffentlichkeitsarbeit des Projekts "EU-Forschungsprojekt zu Umweltkriminalität" (EFFACE), entwarf das Ecologic Institut einen zweiseitigen Flyer, welcher alle wichtigen Informationen über das Projekt wie Themen, Schwerpunkt, Ziele, AKtivitäten, Auflistung aller Partner und Kontaktinformationen enthält. Der Flyer wurde im Projektdesign erstellt und während Projektveranstaltungen sowie bei internen Veranstaltungen im Ecologic Institut verteilt.Weiterlesen

TTIP: Hoffnung oder Hype – oder ein Umweltrisiko?

TimeLoc
14. Dezember 2013
Heidelberg
Deutschland
Am 14. Dezember 2013 hielt Christiane Gerstetter einen Vortrag zu möglichen Auswirkungen des geplanten Handels- und Investitionsabkommens TTIP auf Umweltregulierungen. Sie zeigte auf, dass einige der geplanten Normen die regulatorische Freiheit der beteiligten Staaten wahrscheinlich deutlich einschränken würden. Insgesamt, so schloss sie, überwiegen aus einer Umweltperspektive die Risiken von TTIP gegenüber einem möglichen Mehrwert. Die Vortragsfolien stehen als Download zur Verfügung.Weiterlesen

Streitbeilegungsverfahren zwischen Investoren und Staaten im TTIP

Dezember 2013

Die Regeln für Streitbeilegungsverfahren zwischen Investoren und Staaten (ISDS) bieten Investoren die Möglichkeit, ihren Gaststaat wegen angeblicher Verletzung eines Investitionsabkommens direkt zu verklagen. Sind solche Regeln im transatlantischen Handels- und Investitionsschutzabkommen (TTIP) notwendig? Welche Risiken bestehen dabei für umweltbezogene Regulierung? Können Staaten für Umweltschutzmaßnahmen zu Schadensersatzzahlung verurteilt werden? Das Ecologic Institut analysierte den Einfluss der ISDS-Regeln auf Umweltregulierung. Der Projektbericht steht online zur Verfügung.Weiterlesen

EU-Forschungsprojekt zu Umweltkriminalität (EFFACE) - Vorstellung

TimeLoc
12. November 2013
Tilburg

Am 12. November 2013 stellte Christiane Gerstetter vom Ecologic Institut das EU-finanzierte Projekt "European Union Action to Fight Environmental Crime" (EFFACE) bei einem Seminar zum Thema Umweltkriminalität an der niederländischen Tilburg University vor. Das Ecologic Institut koordiniert das EFFACE Projekt. Die Vortragsfolien stehen zum Download bereit.

Das Seminar zum Thema "Environmental Crime and the World" fand am 11./12. November 2013 statt. Das Seminar brachte Wissenschaftler, vor allemWeiterlesen

Kanadas Vorsitz im Arktischen Rat

TimeLoc
5. November 2013
Berlin
Deutschland

Am 5. November 2013 lud das Ecologic Institut gemeinsam mit der Botschaft von Kanada in Berlin zu einem Vortrag von Jeannette Menzies, Leiterin des Canadian International Centre for the Arctic Region (CICAR), zum Thema "Kanadas Vorsitz im Arktischen Rat". In ihrem Vortrag stellte Jeanette Menzies die kanadischen Prioritäten und zentrale Initiativen in diesem wichtigen regionalen Forum für die nächsten zwei Jahre vor. Arne Riedel, Researcher des Ecologic Instituts, moderierte die anschließende Diskussion mit dem Fachpublikum – einschließlich Fellows des Arctic Summer College, die durchWeiterlesen

Elektronische PRTR Systeme - Die Nutzung von Open Source Lösungen zur offenen Bereitstellung von Daten

TimeLoc
29. Oktober 2013 bis 30. Oktober 2013
Berlin
Deutschland

Im Auftrag des Ministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) und des Umweltbundesamtes (UBA) organisierte das Ecologic Institute vom 29. bis 30. Oktober 2013 einen PRTR (Pollutant Release and Transfer Register) Trainings-Workshop. Der Schwerpunkt der Veranstaltung lag auf der Vermittlung und dem Erfahrungsaustausch.

Der Workshop zielte darauf ab, Länder aus der Kaukasusregion und aus Osteuropa bei der Entwicklung von Schadstoffregistern mit...Weiterlesen

Climate Change and the Law

20 Jahre nach der Annahme der UN-Klimarahmenkonvention hat sich das internationale Klimaregime zu einem Feld hochspezialisierter juristischer Fachkompetenz entwickelt. Dieses Buch untersucht die Beziehung zwischen Klima und Recht, insbesondere das internationale Klimarecht als aufstrebende Disziplin. Dabei werden nicht nur Quer- und Längsschnittsthemen betrachtet sondern auch verschiedene Klimaschutzgesetze im internationalen Vergleich.Weiterlesen

Seiten

Subscribe to Ecologic Legal