• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Ecologic Legal

showing 281-290 of 384 results

Seiten

Ausgestaltung der internationalen Klimapolitik

April 2007 bis Dezember 2008

Im Rahmen des Projektes berät und unterstützt Ecologic für das Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit im Bereich der internationalen Klimapolitik. Die von Ecologic zu bearbeitenden Themengebiete umfassen sowohl die institutionelle Ausgestaltung des internationalen Beratungsprozesses im Kontext der Klimarahmenkonvention sowie des Kyoto-Protokolls. Dabei kommen insbesondere auch Fragen zur Fortentwicklung der internationalen Klimapolitik über das Jahr 2012 hinaus besondere Bedeutung zu.

Der Schwerpunkt des Projektes liegt der Beratung zu institutionellen undWeiterlesen

Allocation of Greenhouse Gas Allowances in the United States

A Northeastern Example
Die Regional Greenhouse Gas Initiative (RGGI) begründete das erste Emissionshandelssystem in den Vereinigten Staaten. Ab dem 1. Januar 2009 wird in den zehn teilnehmenden Bundesstaaten ein Cap-and-Trade System für die CO2-Emissionen aus der Stromerzeugung eingeführt. Der Artikel von Camilla Bausch und Sandra Cavalieri erörtert die Ausgestaltung der Handelssysteme in den US-Bundesstaaten und ihre Bedeutung für die Weiterentwicklung des internationalen Emissionshandels. Weiterlesen

Tracking down the Future Climate Regime

An Assessment of Current Negotiations under the U.N.
Die G8-Regierungschefs haben kürzlich bekräftigt, dass die Vereinten Nationen (UN) "das geeignete Forum für die Verhandlung zukünftiger weltweiter Maßnahmen gegen den Klimawandel" sind. Innerhalb des UN-Klimaregimes haben sich nunmehr mehrere parallel laufende Verhandlungs- und Diskussionsstränge entwickelt. Dazu gehören insbesondere die Verhandlungen über die Verpflichtungen von Industriestaaten zur Emissionsminderung nach 2012 gemäß Artikeln 3 (9) des Kyoto Protokolls (KP), die Überprüfung des KP gemäß dessen Art. 9 sowie der Dialog über das zukünftige Klimaregime unter der Klimarahmenkonvention der UN. In ihrem Artikel geben Dr. Camilla Bausch und Michael Mehling einen Überblick über diese Entwicklungen und einen Ausblick auf die Verhandlungen in Bali im Dezember 2007. Weiterlesen

Windfall Profits und Wettbewerb in der 2. Handelsperiode

Das Europäische Emissionshandelssystem ist ein zentrales Instrument der deutschen Klimaschutzpolitik. Nach dessen Einführung im Jahr 2005 wurden jedoch schnell einige Schwachpunkte ersichtlich, so dass große Hoffnungen in den Nationalen Allokationsplan für die zweite Handelsperiode (NAP II) gelegt wurden. Helen Lückge und Camilla Bausch gehen in ihrem Beitrag für die DowJones TradeNews Emissions der Frage nach, ob der NAP II für Deutschland seine wesentlichen ökonomischen Ziele erfüllt.


Weiterlesen

CSD 15 und UNEP - Unterstützung der deutschen EU Präsidentschaft

November 2006 bis September 2007

Ecologic unterstützt das Bundesumweltministerium bei der Durchsetzung der EU Prioritäten auf der CSD 15 und der 24. Sitzung des Verwaltungsrates von UNEP. Zusätzlich unterstützt Ecologic die deutsche Delegation bei den internationalen Verhandlungen auf der CSD und UNEP. Im Vorfeld der CSD 15 organisierte Ecologic ein Seminar mit den Verhandlern verschiedener Staaten in Potsdam.

In den Zeitraum der deutschen EU Präsidentschaft fallen die 24. Verwaltungsratssitzung des UN Umweltprogramms (Februar 2007) sowie die Sitzung der CSD 15 (Mai 2007). Auf der Agenda der CSD 15 werden die ThemenWeiterlesen

Siebtes CTI Capacity-Building-Seminar: Klimaschutz und Energieeffizienz - Motor für Wirtschaftswachstum und Innovation

TimeLoc
21. Oktober 2006 bis 25. Oktober 2006
Leipzig
Deutschland
Das CTI Capacity Building Seminar brachte etwa 75 Experten aus Politik, Wirtschaft, Nichtregierungsorganisationen, Forschungsinstituten und Think Tanks aus mittel- und Osteuropa, Ländern der ehemaligen Sowjetunion und aus der Mongolei sowie den OECD-Ländern zusammen. Die Teilnehmer hatten die Möglichkeit, konkrete Projekte zur Minderung von Treibhausgasemissionen zu entwickeln und zu diskutieren. Das Seminar bot ein Forum zur Präsentation erster Projektideen sowie zum Erfahrungsaustausch über das wirtschaftliche Potenzial von Klimaschutzmaßnahmen mit Experten aus OECD-Ländern. Es war die 7. Veranstaltung dieser Seminarreihe der CTI. Weiterlesen

CTI Capacity-Building-Seminar: Klimaschutz und Energieeffizienz - Motor für Wirtschaftswachstum und Innovation

TimeLoc
21. Oktober 2006 bis 25. Oktober 2006
Leipzig
Deutschland
Die Climate Technology Inititative (CTI) unterstützt die länderübergreifende Kooperation durch Entwicklung und Verbreitung von klimafreundlichen Technologien. Mit den jährlich stattfindenden Capacity-Building-Seminaren leistet Deutschland seit 1999 einen wichtigen Beitrag zu den Zielen und internationalen Aktivitäten der CTI. Ecologic organisiert das 7. dieser Capacity-Building Seminare. Weiterlesen

Architektur der globalen Umweltpolitik und internationale Umweltregime

Oktober 2006 bis September 2009

In den vergangenen drei Jahrzehnten haben sich auf internationaler Ebene eine Vielzahl von umweltpolitischen Regimen herausgebildet. Mit der stetig zunehmenden Institutionalisierung der globalen Umweltpolitik wächst die Komplexität der zahlreichen internationalen Umweltregime. Dies kommt durch Schnittmengen, Interdependenzen und Interaktionen, zum Teil aber auch durch Konflikte zwischen Institutionen und Politikebenen zum Ausdruck. Während sowohl in wissenschaftlichen als auch in politischen Kreisen weitgehender Konsens herrscht, dass die Architektur der globalen Umweltpolitik in derWeiterlesen

Implementierung des Emissionshandels

Oktober 2006 bis März 2008
Zur Umsetzung ihrer Verpflichtungen aus dem Kyoto-Protokoll zur Reduzierung der anthropogenen Treibhausgasemissionen hat die Europäische Gemeinschaft das europäische Emissionshandelssystem geschaffen. Die ersten Erfahrungen mit diesem neuen marktbezogenen Mechanismus konnten seit Beginn der ersten Handelsperiode (2005-2007) gesammelt werden. Ecologic begleitet die Ausgestaltung des entsprechenden Regelwerks für die zweite (2008-2012) und weitere Handelsperioden in Deutschland. Ziel des Projektes ist, den Auftraggeber bei der Optimierung der Ausgestaltung des Handels unter ökonomischen und rechtlichen Gesichtspunkten zu unterstützen. Weiterlesen

Alive and Kicking

The First Meeting of the Parties to the Kyoto Protocol
Ende 2005 trafen sich die Parteien des Kyoto-Protokolls um über vielfältige Umsetzungsmodalitäten des internationalen Klimaregimes zu entscheiden. Gleichzeitig gab der Gipfel einen wichtigen Anstoß für Verhandlungen über zukünftige Klimaverpflichtungen, nachdem die derzeit geltenden Kyoto-Verpflichtungen im Jahre 2012 auslaufen. Dr. Camilla Bausch und Michael Mehling erörtern in diesem Artikel die Ergebnisse des Treffens als einen ersten Schritt in der Fortentwicklung des internationalen Klimaregimes.Weiterlesen

Seiten

Subscribe to Ecologic Legal