• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Events - Ecologic Institute EU

Klicke auf ein Thema um nur Artikel mit diesem Tag anzuzeigen, du kannst auch mehrere Themen kombinieren
(klicke irgendein Button zum Filtern, klick den gleichen Button um diese Filterung zu deaktivieren)
showing 1-10 of 571 results

Seiten

Nachhaltige Ökosystem-Governance unter dem Einfluss des Klimawandels und der Landnutzung im Ostseeraum – 3. Bonus Symposium

TimeLoc
14. März 2018 bis 16. März 2018
Danzig
Polen
Sprecher
Die Abschlusskonferenz wird Ergebnisse von vier in 2018 endenden BONUS-Projekten vorstellen: BONUS BALTICAPP, BONUS GO4BALTIC, BONUS MIRACLE und BONUS SOILS2SEA. Neue Ansätze zum Management von Nährstoffen sowie neue Governance-Ansätze für den Ostseeraum werden zur Diskussion gestellt. Die Analyse von Szenarien für die zukünftige Entwicklung des Ostseeraumes basiert auf leistungfsfähigen und weiter entwickelten Modellen von der Fallstudienebende bis zur gesamten Ostseeregion. Die Forschungsergebnisse und deren Verwendung werden sich auf relevante Politiken und deren Umsetzung in der Ostseeregion auswirken. Alle Akteure und Interessengruppen, die sich für eine nachhaltige Ökosystem-Governance in der Ostseeregion interessieren, sind herzlich eingeladen, an der Konferenz teilzunehmen. Das Ecologic Institut ist Teil des Projekts BONUS SOILS2SEA und wird Forschungsergebnisse in verschiedenen Präsentationen vorstellen. Weiterlesen

Wirksame Akteurs- und Öffentlichkeitsbeteiligung in der Bioökonomie – BioSTEP-Konferenz

TimeLoc
22. Februar 2018
Brüssel
Belgien
Innerhalb von drei Jahren entwickelte das BioSTEP-Projekt Beteiligungsformate um die Öffentlichkeit in die Entwicklung der europäischen Bioökonomie mit einzubeziehen. Hierbei wurden unterschiedliche Arten der Partizipation angestrebt. Während der Abschlusskonferenz am 22. Februar 2018 in Brüssel sollen die Beteiligungsformate und ihr möglicher Einfluss sowie die BioSTEP-Forschungsempfehlungen vorgestellt und diskutiert werden. Anmeldungen zur Konferenz sind bis zum 15. Februar möglich.Weiterlesen

Deutschland und Italien – Energie, Klimawandel und Optionen für eine postfossile Wirtschaft – Winter-Seminar 2018

TimeLoc
8. Januar 2018 bis 12. Januar 2018
Berlin, Cottbus
Deutschland
Sprecher
Im Januar 2018 richtete das Ecologic Institut zum zweiten Mal den Winterkurs der University of Maryland zu Energie, Klimawandel und Optionen für eine postfossile Wirtschaft aus. Berlin war die erste Station in dem zweiwöchigen Programm – fortgesetzt wurde der Kurs in Venedig, dort in Kooperation mit dem Euro-Mediterranean Center for Climate Change (CMCC). In Berlin unterrichteten Grit Martinez, R. Andreas Kraemer und Benjamin Görlach Einheiten zu den Grundlagen des Klimawandels und der Klimapolitik, zur Anpassung an den Klimawandel, und zur deutschen Energiewende. Abgerundet wurde das Programm mit einer Exkursion in die Lausitz.Weiterlesen

Emissionshandel in China und Europa: Bilanz ziehen, nach vorne schauen und vorausdenken

TimeLoc
13. Dezember 2017
Shenzhen
China, Volksrepublik
Die China Emissions Exchange und die Europäische Kommission waren Gastgeber der Konferenz zum Emissionshandel in China und der EU, die das Ecologic Institut am 13. Dezember 2017 in Shenzhen ausrichtete. Die Konferenz brachte Experten aus dem derzeit größten Emissionshandelssystem der Welt, dem EU ETS, und dem zukünftig großen Emissionshandelssystem in China zusammen. Die Konferenz zog einerseits Bilanz dessen, was der Emissionshandel in der EU und China bislang erreicht hat, und welche Lehren daraus gezogen werden können, andererseits ging es darum, wie der Emissionshandel dazu beitragen kann künftige klimapolitische Herausforderungen zu meistern. Die Vortragsfolien stehen online zur Verfügung.Weiterlesen

Handbuch zu Kunst- und Nachhaltigkeitsinitiativen in Berlin – Buchvorstellung

TimeLoc
12. Dezember 2017
Berlin
Deutschland
Sprecher
"Kreative Umwelt – Ein Handbuch für Kunst- und Nachhaltigkeitsinitiativen in Berlin" ist die Frucht der Arbeit von Kuratorin Yasmine Ostendorf, der ersten Writer-in-Residence am Ecologic Institut. Am 12. Dezember 2017 wurde es im Buchladen Zabriskie feierlich vorgestellt. Wissenschaftler, Künstler, Kuratoren und viele interessierte Berliner kamen zusammen, um sich von der Veröffentlichung inspirieren zu lassen. Der Leitfaden ist online und in gedruckter Form erhältlich.Weiterlesen

Energiepolitik in Deutschland – Informationsreise für kanadische und US-amerikanische Abgeordnete

TimeLoc
10. Dezember 2017 bis 16. Dezember 2017
Berlin, Freiburg
Deutschland
Kurz vor Weihnachten 2017 nutzte eine Gruppe von 9 Entscheidungsträgern aus dem Mittleren Westen der USA und Kanada die Gelegenheit, nach Deutschland zu kommen, um Berlin, Prenzlau und Freiburg zu besuchen und sich ein Bild von der deutschen Energiepolitik zu machen. Die Gruppe bestand aus Abgeordneten der Bundesstaaten Illinois, Kansas und Wisconsin sowie kanadischen Mitgliedern der gesetzgebenden Versammlung aus Saskatchewan und Manitoba. Während der Tour konnten sich die Teilnehmer mit Vertretern von Bundesministerien, Gemeinden, dem Deutschen Bundestag, Think Tanks sowie Unternehmen und Botschaften über die Energiepolitik in Deutschland auf nationaler, regionaler und lokaler Ebene austauschen. Die fünf Tage ermöglichten den Teilnehmern, durch spannende Diskussionen und Vorträge von Experten aus verschiedenen Bereichen, einen umfassenden Einblick in den wirtschaftlichen, technologischen und gesellschaftlichen Wandel Deutschlands.Weiterlesen

EU-Reform: Welche Rolle spielt die Klima- und Energiepolitik?

TimeLoc
4. Dezember 2017
Tallin
Estland
Die EU hat schwierige Zeiten durchlebt - von der Krise im Euroraum bis hin zu Auseinandersetzungen um Migration, von externen Bedrohungen in Russland bis hin zum Aufstieg europaskeptischer und nationalistischer Parteien. Als Reaktion darauf hat die EU einen umfassenden Reformprozess eingeleitet. Auf einem Workshop in Tallinn am 4. Dezember 2017, kurz vor dem Ende der estnischen EU-Ratspräsidentschaft, diskutierten die Teilnehmer ihre Erwartungen an diesen EU-Reformprozess und die Rolle der Klima- und Energiepolitik in diesem Prozess.Weiterlesen

Langfristige klimapolitische Strategien – Erfolgsfaktoren – COP23 Side Event

TimeLoc
10. November 2017
Bonn
Deutschland
Sprecher
Diese Veranstaltung präsentiert Analysen zur Entwicklung von klimapolitischen Langfristszenarien und Governance-Ansätzen und diskutiert diese mit den involvierten Experten. Dabei werden auch Fallstudien zu verschiedenen Ländern und Städten vorgestellt.Weiterlesen

Ansätze für die kurz- und langfristige Verbesserung von EU-Politiken zur Verringerung der Lebensmittelverschwendung – REFRESH-Workshop

TimeLoc
8. November 2017
Brüssel
Belgien
Sprecher
Lebensmittelverschwendung wird von einer Bandbreite unterschiedlicher EU-Politiken beeinflusst. In der EU-Politik zur Bekämpfung von Lebensmittelverschwendung fehlt allerdings ein integrierter, holistischer Ansatz. Nach Einschätzung der Teilnehmenden bietet eine integriete EU Food Policy die Möglichkeit, über sektoralen Ansätze hinaus zu gehen. Die Dokumentation steht zum Download zur Verfügung.Weiterlesen

Plastik in der Umwelt – Auftaktkonferenz des BMBF-Forschungsschwerpunkts

TimeLoc
17. Oktober 2017 bis 18. Oktober 2017
Berlin
Deutschland
Mit einer großen Konferenz am 17. und 18. Oktober 2017 in Berlin ist der neue Forschungsschwerpunkt "Plastik in der Umwelt – Quellen • Senken • Lösungsansätze" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) an den Start gegangen. Darin forschen 18 Verbundprojekte mit rund 100 Partnern aus Wissenschaft, Wirtschaft, Verbänden und Kommunen an den Fragen: Welches Ausmaß hat gegenwärtig die weltweite Plastikverschmutzung, was sind ihre Ursachen und Wirkungen? Zum Auftakt des Forschungsschwerpunkts trafen sich Vertreterinnen und Vertreter aller Verbundprojekte im Umweltforum in Berlin, um die einzelen Vorhaben vorzustellen, gemeinsame Herausforderungen zu identifizieren und Querschnittsthemen für die verbundübergreifende Bearbeitung abzuleiten.Weiterlesen

Seiten