• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Events - Ecologic Institute EU

Klicke auf ein Thema um nur Artikel mit diesem Tag anzuzeigen, du kannst auch mehrere Themen kombinieren
(klicke irgendein Button zum Filtern, klick den gleichen Button um diese Filterung zu deaktivieren)
showing 1-10 of 615 results

Seiten

Plastik in der Umwelt – Statuskonferenz

TimeLoc
9. April 2019 bis 10. April 2019
Berlin
Deutschland
Auf der Statuskonferenz des Forschungsschwerpunkts "Plastik in der Umwelt" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) am 9. und 10. April 2019 werden erste Ergebnisse aus den Verbundprojekten des Forschungsschwerpunkts vorgestellt. In der Kalkscheune in Berlin präsentieren Vertreterinnen und Vertreter Erkenntnisse und Herausforderungen ihrer Projekte und verbundübergreifende Querschnittsthemen. Merken sie sich den Termin für Ihre Teilnahme vor!Weiterlesen

Impulse zu langfristigen Klimastrategien: Wo befinden wir uns in Europa? – Side Event zum Climate Recon 2050 Projekt auf der COP24

TimeLoc
12. Dezember 2018
Kattowitz
Polen
Sprecher
Am Mittwoch, den 12. Dezember 2018, veranstalteten das Ecologic Institut, Energiaklub und Negawatt im Auftrag des Projekts ClimateRecon 2050 ein Side-Event bei der COP24, um konkrete Beispiele für langfristige klimapolitische Strategien (long-term climate strategies – LTS) in Europa zu präsentieren.Weiterlesen

Naturbasierte Lösungen und Mehrebenen-Governance für kohlenstoffneutrale und widerstandsfähige Städte und Regionen – COP24 Side Event des Ecologic Instituts

TimeLoc
8. Dezember 2018
Katowice
Polen
Sprecher
Am Samstag, den 8. Dezember 2018, veranstaltete das Ecologic Institut in Zusammenarbeit mit ICLEI Europe einen Side-Event im EU-Pavillon auf der COP24 in Katowice (Polen). Eingeladene Fachleute und ExpertenInnen diskutierten die Rolle von naturbasierten Lösungen (nature-based solutions – NBS) und Multi-Level-Governance bei der Unterstützung der Transformation hin zur Klimaneutralität von Städten und Regionen.Weiterlesen

Erfahrungen mit nationalen und subnationalen Klimagesetzen: Ambitionen verstärken – Dr. Camilla Bausch bei einem COP24 Side-Event

TimeLoc
7. Dezember 2018
Katowice
Polen
Sprecher
Am Freitag, den 7. Dezember (11:30 Uhr im Brazilian Pavilion), wird Dr. Camilla Bausch, wissenschaftliche Direktorin und CEO des Ecologic Institute Europe, an einer Nebenveranstaltung des Institute for Advanced Sustainability Studies (IASS) und des BRICS Policy Center teilnehmen.Weiterlesen

Sozialwissenschaften und Geisteswissenschaften in der See- und Küstenforschung

TimeLoc
3. Dezember 2018 bis 4. Dezember 2018
Berlin
Deutschland
Sprecher
Seewissenschaft wird häufig als eine Spezialisierung der Naturwissenschaften unter Ausschluss der Sozialwissenschaften und Geisteswissenschaften verstanden. Und doch sind Beiträge von Sozialwissenschaften und Geisteswissenschaften in der Seeforschung notwendig, um zu erklären, was im Ozean und auf den Küsten geschieht. Um die Perspektiven der sozial- und geisteswissenschaftlichen Sichtweisen zu verbreitern, lud das Ecologic Institut zu einem Strategietreffen ein, um sich über Sozialwissenschaften und Geisteswissenschaften in der Seeforschung klar zu werden, und Forschungsbedürfnisse, Theorien und methodologische Ansätze zu diskutieren.Weiterlesen

Szenarien für eine umfassende Dekarbonisierung der europäischen Industrie

TimeLoc
26. November 2018
online
Ziel der EU und ihrer Mitgliedstaaten ist es, die Treibhausgasemissionen auf ein Minimum zu reduzieren und Energie effizienter zu nutzen. Die Dekarbonisierung der Industrie spielt dabei eine Schlüsselrolle. Am 26. November 2018 stellte dieses Webinar Strategien für eine emissionsarme europäische Industrie vor. Wir betrachteten technologische Lösungen, aber auch Strategien wie die Reduzierung der Nachfrage und die Erhöhung der Recyclingquote.Weiterlesen

Jetzt handeln – Antibiotika und Antibiotikaresistenz in der Umwelt

TimeLoc
7. November 2018
Brüssel
Belgien
Im Juni 2017 hat die EU-Kommission den neuen EU-"One Health" Aktionsplan zur Bekämpfung von antimikrobiellen Resistenzen (AMR) angenommen. Der dem Aktionsplan zugrundeliegende One-Health-Ansatz beruht auf einem integrativen Management von Gesundheitsrisiken; er verlässt eine rein humanmedizinische bzw. veterinärmedizinische Betrachtungsweise zugunsten einer ganzheitlicheren Betrachtung, die die Umwelt miteinschließt. Das UBA (Umweltbundesamt Deutschland) hat ein auf den EU Aktionsplan bezugnehmendes Hintergrundpapier erarbeitet, das verschiedene Handlungsoptionen in den Bereichen Einsatzvorbeugung, Eintrag und Entsorgung von Antibiotika präsentiert. Dabei unterstützt das UBA das übergeordnete Ziel des EU Aktionsplans, angesichts der wachsenden Probleme mit Resistenzen, die Möglichkeit einer wirksamen Behandlung von Infektionen bei Menschen und Tieren zu erhalten.Weiterlesen

Fernwärme für die Dekarbonisierung von Volkswirtschaften

TimeLoc
29. Oktober 2018
online
In der EU und in Dänemark soll die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen verringert und die Energie effizienter genutzt werden. In diesem Webinar wird am 29. Oktober 2018 die Rolle der Fernwärme für die Dekarbonisierung von Wirtschaften und Energiesystemen erläutert. Für die Teilnahme an der Veranstaltung ist eine Online-Registrierung erforderlich.Weiterlesen
Veranstaltung

Spuren in der Arktis – Abendveranstaltung

TimeLoc
22. Oktober 2018
Berlin
Deutschland
Was hat Deutschland mit der Arktis zu tun und welchen Einfluss haben unsere Entscheidungen im Alltag auf die Region? Diese und weitere Fragen wurden am 22. Oktober 2018 auf einer Abendveranstaltung des Ecologic Instituts zu deutschen Aktivitäten im Arktisschutz besprochen. Die Veranstaltung stellte die Verbindung eines breiteren Publikums mit ExpertInnen in einer Wissenschaftsarena her und ermöglichte zudem den Austausch mit deutschen Organisationen an diversen Informationsständen. Zu Beginn des Abends wurde die Premiere des UBA-Erklärfilmes "Spuren in der Arktis" gefeiert. Der Film verdeutlicht, wie wir in Deutschland zum Wandel in der Arktis beitragen und was jeder Einzelne dagegen unternehmen kann.Weiterlesen

Teilhabe, Aneignung, Darstellung: Auf dem Weg zu einer inklusiven, nachhaltigen Arktis – Arctic Circle Assembly 2018 Side-Event

TimeLoc
20. Oktober 2018
Reykjavík
Island
Sprecher
Das Arctic Summer College des Ecologic Instituts richtete am 20. Oktober 2018 unterstützt durch die Konrad-Adenauer-Stiftung ein Side Event der Arctic Circle Assembly aus. Über 50 Teilnehmende informierten sich über die Zusammenhänge nachhaltiger Entwicklung in der Arktis. Eine Aufzeichnung der Veranstaltung steht online zur Verfügung.Weiterlesen

Seiten