• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Climate Talk

showing 1-10 of 33 results

Seiten

Eine "grüne Revolution" auf dem Finanzmarkt?

TimeLoc
11. Juli 2018
Berlin
Deutschland
Sprecher
Am 11. Juli 2018 diskutierte ein Climate Talk am Ecologic Institut, ob sich gerade eine "grüne Revolution" am Finanzmarkt anbahnt, und was der EU-Aktionsplan für Nachhaltige Finanzen für den Klimaschutz bedeutet. Knapp 40 Teilnehmer beteiligten sich an der regen Diskussion. Als Impulsgeber leiteten Sabine Pex (ISS-Oekom), und Eva Kracht (BMU) sowie Karsten Löffler (Frankfurt School of Finance & Management) die Diskussion ein.Weiterlesen
Veranstaltung

Ein Klimaschutzgesetz für Deutschland: Ein EFEX Dialog

TimeLoc
21. Juni 2018
Berlin
Deutschland
Sprecher
Seine Klimaschutzziele für 2020 scheint Deutschland zu verfehlen – kann ein Klimaschutzgesetz derartige Versäumnisse in Zukunft vermeiden helfen? Werden der Klimaschutzplan 2050 und seine sektoralen Ziele im Gesetz verbindlich verankert werden? Im Rahmen des Energy Future Exchange (EFEX) Projekts, angeregt diskutierte eine Runde aus internationaller ExpertInnen diese Fragen beim Climate Talk am Ecologic Institut in Berlin.Weiterlesen

EU in Turbulenzen? Der Zustand der EU und deren Auswirkungen auf Energie- und Klimapolitik

TimeLoc
28. März 2017
Berlin
Deutschland
Sprecher
Brexit, Einwanderung, Euro-Krise, wirtschaftliche Stagnation in manchen Mitgliedstaaten, EU-skeptische und nationalistische Parteien im Aufwind – 60 Jahre nach der Unterzeichnung der Verträge von Rom befindet sich die Europäische Union in Turbulenzen. Die Häufigkeit und die Wucht der verschiedenen Krisen haben den Eindruck entstehen lassen, dass die EU nicht in der Lage ist, den Interessen ihrer Bürger zu dienen und ihre Probleme zu lösen. Dies schlägt sich auch in einem Vertrauensverlust der EU und ihrer Institutionen nieder – der am deutlichsten im Brexit-Referendum zum Ausdruck kam. Eingeleitet wird die Diskussion durch Impulsreferate von Silke Karcher (BMUB), Frederik Moch (DGB) und Nils Meyer-Ohlendorf (Ecologic Institut).Weiterlesen

Coal Trumps Paris? Auswirkungen der Präsidentschaftswahl auf Energie- und Klimapolitik der USA

TimeLoc
30. November 2016
Berlin
Deutschland
Sprecher
Die Wahl von Donald Trump zum 45. Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika wirft in vielen Politikfeldern Fragen auf über den künftigen Kurs der USA. Welche Auswirkungen hat die neue Regierung auf die internationale Klimapolitik, insbesondere für den Fall, dass eine Trump-Regierung aus dem Pariser Abkommen aussteigt oder sogar die Klimarahmenkonvention verlassen sollte? Eingeleitet wird die Diskussion durch Impulsreferate von Miranda Schreurs (Expertin für Energie und Klimapolitik und gebürtige Amerikanerin, TU München) und Vera Rodenhoff (Leiterin des zuständigen Referats im BMUB).Weiterlesen
Veranstaltung

Zukunft der Marktmechanismen nach Paris – CDM x 3 oder CDM 3.0?

TimeLoc
28. Juni 2016
Berlin
Deutschland
Sprecher
Welches Signal brauchen die privaten Akteure im Emissionshandel für die Zeit nach der zweiten Kyoto-Verpflichtungsperiode 2020? Wie kann Rechtssicherheit für die "Klimawährungen" AAUs/CERs/ERUs aus der Kyoto-Ära geschaffen werden und was passiert in Zukunft mit bestehenden Institutionen (CDM EB, JISC, Register, Handelsplattformen)? Wie kann die UNFCCC die Qualität der internationalen Klimaschutzmaßnahmen gewährleisten und Minderungsleistungen einheitlich und transparent anrechnen? Und gibt es ein Potential sowie politisches Interesse an Emissionshandels-Clubs? Die Diskussion über diese und weitere Fragen wurde durch Impulsreferate von Dennis Tänzler (adelphi), Lambert Schneider (Stockholm Environment Institute) und Nico Kreibich (Wuppertal Institut) eingeleitet.Weiterlesen
Veranstaltung

Was bringt der Systemwechsel? Umstieg auf Ausschreibungen in der deutschen Erneuerbaren-Energien-Förderung

TimeLoc
6. Oktober 2015
Berlin
Deutschland
Sprecher
"Was bringt der Systemwechsel? Umstieg auf Ausschreibungen in der deutschen Erneuerbaren-Energien-Förderung" war das Thema des Climate Talks am 6. Oktober 2015. Die Diskussion bei der vom Ecologic Institut und der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP) organisierten Veranstaltung wurden von Cornelia Viertl (BMWi), Sabine Schmedding (BWE) und Fabian Wigand (Ecofys) eröffnet.Weiterlesen

Bilanz der UN-Klimaverhandlungen vor Paris 2015: Ambitionen vor und nach 2020

TimeLoc
15. Oktober 2014
Berlin
Deutschland
Sprecher
Ende 2015 soll in Paris ein neues, globales Klimaschutzabkommen geschlossen werden. Bis dahin ist noch ein Verhandlungsmarathon geplant. Am 15. Oktober trafen sich im Ecologic Institut ExpertInnen zu einem Climate Talk um den Stand der Verhandlungen zu beurteilen - im Vorlauf der dritten von vier Verhandlungsrunden (die am 20. Oktober in Bonn begann) und nur wenige Wochen vor dem Klimagipfel in Lima, Peru (COP-22).Weiterlesen

"Loss and Damage" – Was kann der neue Mechanismus leisten?

TimeLoc
7. April 2014
Berlin
Deutschland
Sprecher
"Loss and Damage – Was kann der neue Mechanismus leisten?" war das Thema des 26. Climate Talk am 7. April 2014. Die Diskussion bei der vom Ecologic Institut und der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP) organisierten Veranstaltung eröffneten Ilka Wagner (BMUB), Sabine Minninger (Brot für die Welt) und Sönke Kreft (Germanwatch).Weiterlesen

Die Gemeinsame Agrarpolitik der EU: Hindernis oder Katalysator für Klimaschutz in der Landwirtschaft?

TimeLoc
26. September 2013
Berlin
Deutschland
Sprecher
Welche Verantwortung und welche Handlungsmöglichkeiten hat die Agrarpolitik im Klimaschutz? Hat die jüngste Agrarreform der Europäischen Union dazu beigetragen, das vorhandene Potenzial auszuschöpfen? Diesen Fragen widmete sich der 25. Climate Talk, der vom Ecologic Institut zusammen mit der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP) organisiert wurde. Die Veranstaltung eröffneten Clemens Neumann (BMELV), Reinhild Benning (BUND) und Sandra Naumann (Ecologic Institut).Weiterlesen
Veranstaltung

Europäischer Emissionshandel – vom Einbruch zum Aufbruch?

TimeLoc
25. Februar 2013
Berlin
Deutschland
Sprecher
Der Zukunft des europäischen Emissionshandels widmete sich der 24. Climate Talk. Die Diskussion bei der vom Ecologic Institut zusammen mit der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP) organisierten Veranstaltung eröffneten Dr. Jochen Diekmann (DIW Berlin), Dr. Uwe Neuser (BMU) und Dr. Joachim Hein (BDI).Weiterlesen

Seiten