• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

RP 5

5 Ergebnisse
Projekt

Liberalisierungsszenarien für den Wassermarkt (EUROMARKET)

Januar 2003 bis Dezember 2005

Die möglichen Liberalisierung und Privatisierung von Wasserdienstleistungen in Europa rückte in den letzten Jahre zunehmend ins Zentrum politischer Debatten. Allerdings wurde die mögliche Weiterentwicklung des europäischen Wasser- und Abwassersektors bis dahin nicht ausreichend untersucht. Das EUROMARKET Projekt füllt diese Lücke, in dem es eine Auswahl von Szenarien zur Entwicklung des europäischen Wasser- und Abwassersektors, die von Delegationsverträgen bis zum gemeinschaftlichen Management reichen, analysiert und deren soziale, ökonomisch, institutionellen und Umweltfolgend untersuchtWeiterlesen

Gemeinsam für Handel und Umwelt (CAT+E)

Dezember 2002 bis November 2005
Die Ausweitung der Kompetenzen der Welthandelsorganisation hat zu einem starken Bedarf an Forschung in dem Themenbereich Handel, Umwelt und Nachhaltige Entwicklung geführt. Das von der EU geförderte CAT+E Projekt versucht, diesem Bedarf gerecht zu werden und die aktuelle Agenda zu strukturieren und zu analysieren. Anhand von Kurzstudien, Seminaren und internationalen Konferenzen werden Themen wie Investitionsliberalisierung, Handel von Dienstleistungen, Gesundheitswesen, Wettbewerbsrecht etc. und ihre Auswirkungen auf die Umweltpolitik untersucht, Forschungsdefizite identifiziert und die Netzwerkbildung zwischen europäischen Forschungsinstitutionen gefördert. Ecologics CAT+E Berichte stehen zum Download zur Verfügung.Weiterlesen

Beteiligung der Öffentlichkeit und die Europäische Wasserrahmenrichtlinie (HarmoniCOP)

Oktober 2002 bis August 2005

Die Wasserrahmenrichtlinie ordnet die Gesetzgebung zum Schutz der Gewässer Europas neu und etabliert neue Ansätze und Herangehensweisen für ein umfassendes Flussgebietsmanagement. So wird auch eine weitreichende Beteiligung der Öffentlichkeit in den verschiedenen Umsetzungsphasen der Wasserrahmenrichtlinie verlangt.

Im Rahmen des europäischen HarmoniCOP Projektes (Harmonizing Collaborative Planning, Laufzeit 2002 – 2005, gefördert im 5. Forschungsrahmenprogramm der EU Kommission) wurden umfassende Grundlagen für die Ausgestaltung der Beteiligung der Öffentlichkeit für einWeiterlesen

Handel, Gesellschaften und Nachhaltige Entwicklung (SUSTRA)

Mai 2001 bis Dezember 2004

Im Rahmen des europäischen SUSTRA-Netzwerk analysiert Ecologic die komplexen Beziehungen zwischen Handel, Umweltschutz und Nachhaltiger Entwicklung. In dem von Ecologic veranstalteten Workshop "Architecture of the Global System of Governance of Trade and Sustainable Development" wurde dabei insbesondere auf das Verhältnis zwischen multilateralen Umweltschutzabkommen und Welthandelsrecht, sowie die Rolle von nichtstaatlichen Akteuren in internationalen Umwelt- und Handelsregimes näher eingegangen.

Das Verhältnis von internationalem Handel, Umweltschutz und Nachhaltiger EntwicklungWeiterlesen

Ein Observatorium für die europäische Öffentlichkeit (EUROPUB)

März 2001 bis März 2004
Wie demokratisch ist Europa? Wird es schlechter? Wird es besser? Ist das überhaupt von Belang? Und sollte es das sein? Das European Public Space Observatory Projekt (EUROPUB) trägt Informationen zusammen, die es erlauben sollen, den Stand der europäischen Demokratie darzustellen, zu überwachen und ihre Entwicklung zu verfolgen. Dies ist gerade im Zusammenhang mit der gegenwärtigen Entstehung neuer institutioneller Konstellationen einerseits interessant und der Entwicklung sozio-politischer Methoden und Verfahren innerhalb der Europäischen Union andererseits; vor allem bezüglich des fortschreitenden Verlaufs der Europäischen Integration.Weiterlesen
Subscribe to RP 5