• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Ecologic Institut: Wissenschaft und Forschung für eine nachhaltige Welt

0 Ergebnisse

A Treaty on Plastic Waste

Discussion paper
Das Diskussionspapier zeigt die Gründe für ein neues völkerrechtliches Abkommen zu Plastikmüll und seinen Mehrwert auf. Das Ziel wäre, Plastikmüll in den Ozeanen zu durch einen umfassenden Ansatz zu reduzieren, der von landbasierte Quellen und den Lebenszyklus von Plastik umfasst und offen ist für zukünftige Weiterentwicklung. Das Abkommen würde nicht auf ein Verbot von Plastik zielen.Weiterlesen

Nachhaltige Ideen für den Alltag

Was können Verbraucher, Bürger, Unternehmen und lokale Entscheidungsträger tun, um unsere Wirtschaft nachhaltiger zu gestalten? Zur Erforschung dieser Frage und anderer Aspekte des Übergangs zu einer nachhaltigeren Wirtschaft wurden vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) 30 Forschungsprojekte gefördert. Praktische Ideen aus diesen Projekten, wie man nachhaltiger handeln kann, sind nun über eine interaktive Website verfügbar, die vom Ecologic Institut erstellt wurde.Weiterlesen

Internationale Governance von Geoengineering

TimeLoc
4. November 2019 bis 5. November 2019
Brussels
Belgien
Ob und wie "Geoengineering" Teil der Klimapolitik sein sollte ist eine kontroverse und komplexe Frage. Der generische Begriff beschreibt eine Reihe von Ansätzen, die Sonneneinstrahlung auf die Erde zu verringern oder CO2 wieder aus der Luft zu entfernen. Dr. Camilla Bausch moderierte einen internationalen Workshop in Brüssel zur Governance von Geoengineering, auf dem Dr. Ralph Bodle Struktur und Kriterien für Governanceelemente vorstellte.Weiterlesen

Shaping EU Plastic Policies

The Role of Public Health vs. Environmental Arguments
Dieser Artikel von Linda Mederake und Doris Knoblauch vom Ecologic Institut untersucht in einer strukturierenden qualitativen Inhaltsanalyse die parlamentarischen Debatten zweier kürzlich verabschiedeter Kunststoffpolitiken in der EU – nämlich der EU-Kunststoffstrategie und der Einweg-Kunststoffrichtlinie – und bewertet die Relevanz von gesundheitlichen und umweltbezogenen Argumenten für die EU-Debatte.Weiterlesen

Status quo und Weiterentwicklung des Umweltstrafrechts und anderer Sanktionen

Instrumente zur Verbesserung der Befolgung von Umweltrecht (Compliance)
Umweltkriminalität versursacht erhebliche Umwelt- und Gesundheitsschäden. Auf 110 bis 281 Milliarden US-Dollar schätzt ein von Interpol mit veröffentlichter Bericht den jährlichen Umsatz, der durch Umweltkriminalität entsteht. Die vorliegende Studie untersucht den Vollzug des Umweltstrafrechts in Deutschland. Sie ist Ergebnis eines Forschungsprojekts, das Ecologic Institut im Auftrag des Umweltbundesamts durchgeführt hat. Die Studie steht online zur Verfügung.Weiterlesen
1
2
3
4
5
0 Ergebnisse

Ocean as a Global Commons

International Governance and the Role of Germany
Im Rahmen der 'Wissenschaftsplattform Nachhaltigkeit 2030' veröffentlichte das Ecologic Institut eine Studie zu Ozeanen und deren Gemeinschaftsfunktionen. Sie gibt einen Überblick über die verschiedenen Governance-Mechanismen im Hinblick auf den Bereich Ozeane als 'Global Commons'. Die Studie steht zum Download zur Verfügung und wird Anfang Dezember auf der Jahreskonferenz 2019 der Wissenschaftsplattform vorgestellt.Weiterlesen

Websites des Ecologic Instituts

naturvation.eu

Projektdauer: November 2016 bis Oktober 2020

Finanziert von der Europäischen Kommission, Generaldirektion Forschung & Innovation (GD Forschung & Innovation)

recipes-project.eu

Projektdauer: Januar 2019 bis Dezember 2021

Finanziert von der Europäischen Kommission, Generaldirektion Forschung & Innovation (GD Forschung & Innovation)

bmbf-plastik.de

Projektdauer: September 2017 bis August 2021

Finanziert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

 

minfuture.eu

Projektdauer: Dezember 2016 bis November 2018

Finanziert von der Europäischen Kommission, Generaldirektion Forschung & Innovation (GD Forschung & Innovation)

wangeliner-workcamp.de

Projektdauer: Juli 2016 bis November 2018

Finanziert vom Verein zur Förderung ökologisch-ökonomisch angemessener Lebensverhältnisse westlich des Plauer Sees (FAL)

econadapt.eu

Projektdauer: Oktober 2013 bis September 2016

Finanziert von der Europäischen Kommission, Generaldirektion Forschung & Innovation (GD Forschung & Innovation)

climatedialogue.eu

Projektdauer: November 2017 bis Oktober 2019

Finanziert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit und GIZ

circular-impacts.eu

Projektdauer: Oktober 2016 – September 2018

Finanziert von der Europäische Kommission, Exekutivagentur für kleine und mittlere Unternehmen (EASME)

http://forum-fischschutz.de

Projektdauer: Januar 2011 - April 2018

Finanziert vom Umweltbundesamt (UBA)

eu-refresh.org

Projektdauer: Juli 2015 - Juni 2019

Finanziert von der Europäischen Kommission, Research Executive Agency (REA)

climatepolicyinfohub.eu

Projektdauer: Mai 2013 - April 2016

Finanziert von der Europäischen Kommission, Generaldirektion Forschung (GD Forschung)

nachhaltigeswirtschaften-soef.de

Projektdauer: Oktober 2015 bis März 2019

Finanziert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und DLR Bonn

multee.eu

Projektdauer: März 2015 - August 2017

Finanziert von der Europäischen Kommission, Exekutivagentur für kleine und mittlere Unternehmen (EASME)

measuring-progress.eu

Projektdauer: September 2013 - August 2016

Finanziert von der Europäischen Kommission, Generaldirektion Forschung & Innovation (GD Forschung & Innovation)

aquacross.eu

Projektdauer: Juni 2015 - November 2018

Finanziert von der Europäischen Kommission, Generaldirektion Forschung & Innovation (GD Forschung & Innovation)

netgreen-project.eu

Projektdauer: September 2013 - August 201

Finanziert von der Europäischen Kommission, Generaldirektion Forschung & Innovation (GD Forschung & Innovation)

 

pocacito.eu

Projektdauer: Januar 2014 bis Dezember 2016

Finanziert von der Europäische Kommission, Generaldirektion Forschung & Innovation (GD Forschung & Innovation)

 

geschichte-umweltpolitikberatung.org

Projektdauer: Dezember 2012 – Juni 2014

Finanziert von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU)

eleep.eu

Projektdauer: September 2009 – Dezember 2017

Finanziert von der Europäischen Union und der Robert Bosch Stiftung

clearingstelle-eeg.de

Projektdauer: 2007 – 2017

Finanziert vom Bundesumweltministerium (BMU)

base-adaptation.eu

Projektdauer: Oktober 2012 – September 2016

Finanziert von der Europäischen Kommission, Generaldirektion Forschung & Innovation (DG Research & Innovation)

cecilia2050.eu

Projektdauer: September 2012 – August 2015

Finanziert von der Europäischen Kommission, Generaldirektion Forschung & Innovation (DG Research & Innovation)

demeau-fp7.eu

Projektdauer: September 2012 – August 2015

Finanziert von der Europäischen Kommission, Generaldirektion Forschung & Innovation (DG Research & Innovation)

reformrivers.eu

Projektdauer: November 2011 – November 2015

Finanziert von der Europäischen Kommission, Generaldirektion Forschung & Innovation (DG Research & Innovation)

efface.eu

Projektdauer: Dezember 2012 – März 2016

Finanziert von der Europäischen Kommission, Generaldirektion Forschung & Innovation (DG Research & Innovation)

dynamix-project.eu

Projektdauer: September 2012 – Dezember 2015

Finanziert von der Europäischen Kommission, Generaldirektion Forschung & Innovation (DG Research & Innovation)

klimzug-radost.de

Projektdauer: Juli 2009 - Juni 2014

Finanziert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Ecologic Institut: Wissenschaft und Forschung für eine nachhaltige Welt

 

Das Ecologic Institut betreibt inter- und transdisziplinäre Umweltforschung und ist in Berlin, Brüssel und Washington DC präsent. Als privates, unabhängiges Institut widmet sich das Ecologic Institut der Aufgabe, relevante gesellschaftspolitische Fragestellungen der Nachhaltigkeitsforschung zu bearbeiten und neue Erkenntnisse in die Umweltpolitik einzubringen. Innovative Forschungsansätze, die Praxisorientierung und eine transdisziplinäre Arbeitsweise sichern die wissenschaftlich exzellente Qualität und gesellschaftliche Relevanz der Arbeit des Ecologic Instituts. Sie umfasst das gesamte Spektrum von Umweltthemen einschließlich der Integration von Umweltbelangen in andere Politikfelder.

Das Ecologic Institut wurde 1995 gegründet, ist europäisch und international eng vernetzt und Teil des Ecological Research Network (Ecornet). Heute arbeiten weit über 100 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in internationalen sowie interdisziplinären Projektteams.
Weiterlesen...

Infografik: 20 Jahre Ecologic Institut

Wer ist eigentlich das Ecologic Institut?

Ecologic Institut in 5 Minuten


Entdecken Sie unseren Knowledge Garden (englisch).