• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Küsten + Meere

showing 171-180 of 280 results

Seiten

Mehr als europäische Beihilfen (EBA)

Oktober 2013 bis Dezember 2013

Das Projekt Europe Beyond Aid überprüft europäische Umweltleistungen basierend auf dem "Commitment to Development Index", der jährlich vom Center for Global Development veröffentlicht wird. Nach der Auswertung der Indikatoren des Index und der Abwägung der relevanten Politikbereiche entwickelte das Ecologic Institut Politikempfehlungen für die Verbesserung umweltbezogener Leistungen auf nationaler und europäischer Ebene.

Der jährlich vom Center for Global Development erstellte "Weiterlesen

Transatlantischer Austausch über Klimaanpassungsstrategien an der Ostseeküste

TimeLoc
18. September 2013 bis 22. September 2013
Berlin, Stralsund und Insel Ummanz
Deutschland

Vom 18. bis 22. September 2013 fand ein transatlantischer Austausch zum Thema Klimaanpassungsstrategien mit Station in Berlin, Stralsund und auf der Insel Ummanz statt. Der Austausch wurde von Dr. Grit Martinez, Senior Fellow beim Ecologic Institute, in Kooperation mit der amerikanischen Botschaft in Berlin organisiert. Im Rahmen des Besuchsprogramms konnten die Teilnehmer der US-Delegation, Professor Michael Paolisso, Forscher-Alumni Katie Clendaniel,...Weiterlesen

Anpassung an den Klimawandel: Von der Forschung zur Praxis

TimeLoc
9. September 2013
Wieck a. Darß
Deutschland
Welche Auswirkungen des Klimawandels können wir an der Ostseeküste erwarten? Wie kann sich der Küstenschutz auf diese Veränderungen einstellen? Und was bedeutet das für den Tourismus? Das sind drei wesentliche Fragen, um die es in der Diskussionsveranstaltung "Anpassung an den Klimawandel: Von der Forschung zur Praxis" am 9. September 2013 in Wieck am Darß ging. Das Programm umfasste Einblicke in Forschungsergebnisse und stellte Beispiele aus der Praxis vor.Weiterlesen

Anpassung an den Klimawandel in der Ostseeregion

TimeLoc
3. September 2013
Riga
Latvia
Das Projekt Baltadapt hat sich mit der Anpassung an den Klimawandel als makroregionale Herausforderung in der Ostseeregion beschäftigt. Während der Abschlusskonferenz wurden die Ergebnisse des Projekts präsentiert. Susanne Altvater vom Ecologic Institut und Lotta Andersson (SMHI) stellten die Endergebnisse des Projekts, die "Anpassungsstrategie an den Klimawandel in der Ostseeregion" und den dazugehörigen Aktionsplan, offiziell vor. Alle Präsentationen und Videos der einführenden Vorträge stehen online zur Verfügung.Weiterlesen

BALTADAPT Action Plan

Recommended actions and proposed guidelines for climate change adaptation in the Baltic Sea Region
Die Baltadapt-Strategie und der begleitende Aktionsplan zur Anpassung an den Klimawandel in der Ostseeregion wurden auf der Baltadapt Abschlusskonferenz vorgestellt. Das Ziel der Baltadapt Strategie ist eine verbundene Region mit informierten Akteuren auf allen Ebenen, während es das spezifische Ziel des Aktionsplans ist, die Maßnahmen im Hinblick auf Anpassung auf allen Ebenen zu stärken und die Anpassungsfähigkeit der Region zu verbessern. Der Aktionsplan enthält Handlungsempfehlungen und Leitlinien zur Anpassung an den Klimawandel. Die Baltadapt-Strategie und der Aktionsplan stehen als Downloads zur Verfügung.




Weiterlesen

Identifizierung deutscher Umweltschutzinteressen und Entwicklung von Handlungsempfehlungen für die deutsche Umweltpolitik in der Arktis

TimeLoc
5. Juni 2013
Berlin
Deutschland
Dr. Ralph Bodle und Kollegen präsentierten im Rahmen des Arktisdialogs der Bundesregierung einen Bericht des Ecologic Instituts zu Handlungsoptionen für eine deutsche Umweltpolitik mit Blick auf die Arktis. Der Bericht weist eine Vielzahl von Möglichkeiten auf, wie Deutschland auf einen verbesserten Umweltschutz in der Arktis weiter hinwirken kann.Weiterlesen

Herausforderungen des Klimawandels im atlantischen Raum

TimeLoc
24. April 2013
Washington, DC
Vereinigte Staaten von Amerika
Sprecher

Der Klimawandel wird in der Atlantikregion mit wachsender Besorgnis aufgenommen. Obwohl die Folgen des Klimawandels in allen Regionen der Welt spürbar sein werden, gibt es um den atlantischen Ozean einige spezifische Herausforderungen. Wie können die Länder in dieser Region, die oft über sehr unterschiedliche Kapazitäten verfügen, diesen Herausforderungen durch internationale Kooperation gemeinsam begegnen? Welchen Einfluss haben die Versauerung der Ozeane,...Weiterlesen

Entwicklungen, Perspektiven und interregionale Dynamiken rund um den Atlantik (ATLANTIC FUTURE)

Februar 2013 bis Dezember 2015
Ziel des RP7-Forschungsprojekts ATLANTIC FUTURE ist es, die Prinzipien der Zusammenarbeit im Atlantischen Becken zu erforschen. Darüber hinaus sollen Strategien entwickelt werden, wie sich die Europäische Union (EU) verstärkt in den transatlantischen Beziehungen für eine Wiederherstellung des Mächtegleichgewichts im atlantischen Raum einsetzen kann.Weiterlesen

Bilanzierung von Küstenökosystemleistungen

Februar 2013 bis November 2013

Die Europäische Umweltagentur (EEA) kann durch die Entwicklung und Erprobung des Konzeptes des analytischen Rahmens und der Methodik zur Bilanzierung von Küstenökosystemleistungen, die bestehende Bilanzierung und die daraus resultierenden experimentellen Konten anpassen und die Reichweite dieser Ökosysteme erweitern. Das Ziel dieses Projektes ist es, die Vereinten Nationen (UN) bei der Ökosystembilanzierung (als Teil der EEA-Unterstützung) sowie andere Aktivitäten in diesem Bereich (z. B. die Umsetzung von Target 2/Action 5 der EU-2020 Biodiversitätsstrategie) zu unterstützen.

Weiterlesen

Seiten

Subscribe to Küsten + Meere