• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Küsten + Meere

showing 191-200 of 278 results

Seiten

Beteiligung von Entscheidungsträgern und Betroffenen bei der Erarbeitung nationaler Anpassungsstrategien in den baltischen Staaten

TimeLoc
30. Mai 2012
Tallinn

Das Projekt BaltClim unterstützt den Prozess der Erarbeitung nationaler Anpassungsstrategien an den Klimawandel in den baltischen Staaten. An einem Arbeitstreffen in Tallinn (Estland) am 29. und 30. Mai 2012 nahm Dr. Grit Martinez, Ecologic Institut, als Mitglied einer Gruppe deutscher Experten teil, die mit Vertretern aus Litauen, Lettland und Estland Erfahrungen in der Entwicklung und Umsetzung von Anpassungsstrategien austauschten. Im Zentrum ihrer Präsentation standen Erkenntnisse aus dem RADOST-Projekt (Regionale Anpassungsstrategien für die deutsche Ostseeküste) hinsichtlich derWeiterlesen

BALTADAPT: Strategie des Ostseeraums für die Anpassung an den Klimawandel

TimeLoc
24. Mai 2012
Stralsund

Während ihres 14. Treffens hat die Naturschutz- und Biodiversitätsgruppe von HELCOM (HELCOM HABITAT) neue Empfehlungen für die weitere Umsetzung des HELCOM-Aktionsplans für die Ostsee diskutiert. Die Runde bestand aus Experten für Biodiversität der einzelnen Mitgliedsstaaten dieser zwischenstaatlichen Ostsee-Konvention und dem HELCOM Sekretariat. Ein wichtiger Themenbereich war die Verbindung zwischen dem Aktionsplan und der EU-Strategie für den Ostseeraum. Susanne Altvater vom Ecologic Institut diskutierte, wie der Themenbereich "Anpassung an den Klimawandel" in den Aktionsplan vonWeiterlesen

Environmental Policy Gaps in the European Maritime Transport and Port Sectors

TimeLoc
21. Mai 2012
Antwerpen
Belgien

Bei der internationalen Konferenz "Schlüsselentwicklungen im Hafen- und Meeressektor", die im Mai 2012 in Antwerpen (Belgien) stattfand, stellte Benjamin Boteler vom Ecologic Institut die neuesten Entwicklungen der europäischen und internationalen Umweltpolitik und ihre Bedeutung für den genannten Sektor vor. Die Konferenz wurde von der Interessensgruppe "Meere und Häfen" der World Conference on Transport Research Society organisiert und versammelte Akademiker, Industrievertreter und Politiker, um über aktuelle wissenschaftliche Entwicklungen zu informieren und diskutieren.

BenjaminWeiterlesen

Meeresstrategie 2012: Ein Überblick der aktuellen Praxis der integrierten Ökosystembewertung

TimeLoc
13. Mai 2012
Kopenhagen
Dänemark

Vom 13. bis 15. Mai 2012 fand in Kopenhagen die "Meeresstrategie 2012" statt, die erste europäische Konferenz über aktuelle Forschung und ökosystembasierte Managementstrategien für eine unterstützende Umsetzung der Meeresstrategie-Rahmenrichtlinie (MSRL). Veranstalter war die Aarhus-Universität, gemeinsam mit dem DHI (Dänisches Hydrologisches Institut) und ICES (Internationaler Rat für die Erkundung der Meere). Susanne Altvater stellte die Ergebnisse einer Studie des Ecologic Instituts über internationale Ansätze integrierter Bewertungen von aquatischen Ökosystemen vor. DieWeiterlesen

RADOST Akteursanalyse – Teil II: Auswertung der Befragung von Akteuren aus Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft

Interessen, Nutzungsansprüche, Ziele und Konflikte relevanter Akteure der deutschen Ostseeküste vor dem Hintergrund des Klimawandels
Wie nehmen relevante Akteure an der Ostseeküste den Klimawandel in ihrer Region wahr? Welche Anpassungsmaßnahmen kennen sie und welche halten sie für notwendig? Und wer sind überhaupt relevante Akteure? Diese und weitere Fragen beantwortet der erste Teil der RADOST-Akteursanalyse, der von Mitarbeitern des Ecologic Instituts verfasst wurde. Der Bericht steht zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Weiterlesen

BALTADAPT Politikforum "Klimaanpassung im Ostseeraum"

Am 24. April 2012 fand während der Ostseetage in Berlin das erste Politikforum des Projektes Baltadapt statt. Das Forum war die Auftaktveranstaltung für die Erarbeitung einer ostseeweiten makroregionalen Anpassungsstrategie an den Klimawandel. In verschiedenen Workshops diskutierten die Teilnehmer über die Herausforderungen sowie die Ziele dieser Strategie und die notwendige Kohärenz in der Region. Das Ecologic Institut unterstützte das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) und führte eine digitale-Umfrage durch.

Die Stabilisierung der Resilienz von Küsten gegen Klimawandel und anderen Umweltrisiken

TimeLoc
24. April 2012
Berlin
Deutschland
Sprecher

Am 24. April 2012 veranstaltete das Ecologic Institut einen Dinner Dialog mit Dr. Michael Beck, um seine Arbeit im Bereich der Stabilisierung der Resilienz von Küsten gegen Klimawandel und anderen Umweltrisiken zu diskutieren. Dr. Beck ist leitender Wissenschaftler des Global Marine Team bei The Nature Conservancy und Adjunct Faculty Member der University of California, Santa Cruz. Im Moment ist er Pew Fellow bei der Vereinigung Marine Conservation in Bonn.

Weiterlesen

Herausforderungen bei der Anpassung an den Klimawandel: Eine Diskussion mit Anwendern in den USA

TimeLoc
7. März 2012
Annapolis, Maryland
Vereinigte Staaten von Amerika

Ein vom Ecologic Institut mitveranstalteter Workshop in Annapolis, Maryland untersuchte, wie die öffentliche Wahrnehmung des Klimawandels die Fähigkeit lokaler Verwaltungen beeinflussen kann, Anpassung zu gestalten. Die Veranstaltung war Teil eines Austausch- und Forschungsprogramms des RADOST-Projektes (Regionale Anpassungsstrategien für die deutsche Ostseeküste) mit Partnerregionen in den USA. Die dort vorgestellten Beispiele stammten aus den Küstenregionen des US-Bundesstaats Maryland und des deutschen Bundeslandes Schleswig-Holstein.Weiterlesen

Herausforderungen bei der Anpassung an den Klimawandel: Eine Diskussion mit Anwendern in den USA

TimeLoc
7. März 2012
Annapolis, Maryland
Vereinigte Staaten von Amerika
Ein vom Ecologic Institut mitveranstalteter Workshop in Annapolis, Maryland untersuchte, wie die öffentliche Wahrnehmung des Klimawandels die Fähigkeit lokaler Verwaltungen beeinflussen kann, Anpassung zu gestalten. Die Veranstaltung war Teil eines Austausch- und Forschungsprogramms des RADOST-Projektes (Regionale Anpassungsstrategien für die deutsche Ostseeküste) mit Partnerregionen in den USA. Die dort vorgestellten Beispiele stammten aus den Küstenregionen des US-Bundesstaats Maryland und des deutschen Bundeslandes Schleswig-Holstein.Weiterlesen

RADOST im Gespräch mit Küstenplanern in den USA

TimeLoc
14. Februar 2012
Charleston, SC
Vereinigte Staaten von Amerika
Das vom Ecologic Institut koordinierte Vorhaben RADOST ("Regionale Anpassungsstrategien für die deutsche Ostseeküste") umfasst über seinen regionalen Schwerpunkt hinaus auch den Austausch positiver Erfahrungen bei der Umsetzung von Anpassungsmaßnahmen an den Klimawandel in geographisch vergleichbaren Regionen in Europa und weltweit. In diesem Zusammenhang bildete die Beteiligung am "Social Coast Forum" der National Oceanic and Atmospheric Administration (NOAA) in den USA den Auftakt einer Serie von Aktivitäten, mit denen das Ecologic Institut den Austausch mit Regionen an der Ostküste und in der Chesapeake Bay intensiviert.Weiterlesen

Seiten

Subscribe to Küsten + Meere