• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Mobilität

showing 121-130 of 170 results

Seiten

Potential of the Ecological Footprint for Monitoring Environmental Impacts from Natural Resource Use

Analysis of the potential of the Ecological Footprint and related assessment tools for use in the EU's Thematic Strategy on the Sustainable Use of Natural Resources
Best, Aaron, Stefan Giljum, Craig Simmons, Daniel Blobel, Kevin Lewis, Mark Hammer, Sandra Cavalieri, Stephan Lutter and Cathy Maguire. 2008. Potential of the Ecological Footprint for monitoring environmental impacts from natural resource use: Analysis of the potential of the Ecological Footprint and related assessment tools for use in the EU's Thematic Strategy on the Sustainable Use of Natural Resources. Report to the European Commission, DG Environment.Weiterlesen

Beurteilung von Verknüpfungen zwischen der Entwicklung von Biokraftstoffen und Wasserverfügbarkeit

April 2008 bis April 2009

Die Entwicklung des europäischen Biokraftstoffsektors hat Bedenken bezüglich von Nachhaltigkeitsaspekten in der Herstellung der Kraftstoffe und seinen Auswirkungen auf die Umwelt aufgebracht. Dieses Projekt untersucht und analysiert die verschiedenen Wassernachfragen und die Verteilung von Bioenergiepflanzen, die in den nächsten Jahrzehnten in der EU (potentiell) angebaut werden. Das allgemeine Ziel ist es, die Kommission in der zukünftigen Arbeit zu Wasserknappheit und der Verknüpfung von Wasser- und Agrarpolitik zu unterstützen.

Innerhalb der EU wächst die Sorge vorWeiterlesen

Nachhaltiger Transport – politisches Ziel oder Mythos?

TimeLoc
16. April 2008
Berlin
Deutschland
Sprecher
Sebastian BäckströmEin Ecologic Dinner-Dialog wurde am Vorabend und in Einstimmung auf den 3. ETTAR Workshop, der sich mit dem Bedarf für Training und Bewusstseinsbildung zugunsten nachhaltiger (Fracht-)Verkehrslösungen befasst, organisiert. Sebastian Bäckström (WSP, Schweden) gab eine Einschätzung zum aktuellen globalen Transportsystem und zum Ziel eines nachhaltigeren Verkehrs. Nachhaltiger Verkehr zeichnet sich durch niedrige Umweltemissionen und eine realistische Preisbildung gemäß den jeweiligen Umwelteffekten des Verkehrsmittels aus. Als Grundthese vertrat Sebastian Bäckström, dass "etwas am System faul sei und Änderungen in Richtung eines nachhaltigeren Verkehrssystems dringend geboten seien". Weiterlesen

A Review of the Possible Impact of Biomass Production from Agriculture on Water

Background paper for the conference "WFD meets CAP - Looking for a consistent approach"
Dworak, Thomas; Ulrike Eppler; Jan-Erik Petersen et. al. 2008: A Review of the Possible Impact of Biomass Production from Agriculture on Water. Hintergrundpapier für die Konferenz "WFD meets CAP - Looking for a consistent approach". Background paper for the European conference "Water Framework Directive and Agriculture" , 21-22 September 2007, Paris.Weiterlesen

Umweltpolitik und soziale Gerechtigkeit

Januar 2008 bis November 2008

Im Auftrag des Umweltbundesamtes führte das Ecologic Institut eine Studie durch, die die Zusammenhänge zwischen Umweltpolitik und sozialer Gerechtigkeit beleuchtet. Anhand einzelner Maßnahmen und Programme wird untersucht, inwieweit umwelt- und sozialpolitische Zielsetzungen aufeinander abgestimmt sind und wie das Zusammenwirken beider Politikbereiche verbessert werden kann. Der Abschlussbericht kann heruntergeladen werden.

Bis vor kurzem ist in Deutschland der Zusammenhang zwischen Umwelt und Gerechtigkeit vor allem im internationalen Maßstab diskutiert worden. InWeiterlesen

Erarbeitung einer Stellungnahme zur Finanziellen Vorausschau der EU aus Nachhaltigkeitssicht

November 2007 bis Februar 2008

Im Dezember 2005 hat der Europäische Rat die Finanzielle Vorausschau 2007-2013 verabschiedet. Damit hat er nicht nur den Finanzrahmen für die EU in diesem Zeitraum vereinbart, sondern gleichzeitig auch beschlossen, in den Jahren 2008 und 2009 den EU-Haushalt umfassend zu überprüfen, wofür die Kommission mit einer Mitteilung zur Haushaltsreform einen breit angelegten Konsultationsprozess angestoßen hat. Im Rahmen dieser Überprüfung des Finanzrahmens hat das Ecologic Institut die finanzielle Vorausschau aus Umwelt- und Nachhaltigkeitssicht analysiert. Auf dieser Basis hat das EcologicWeiterlesen

Einbeziehung des Flugverkehrs in den EU-Emissionshandel

Oktober 2007 bis Dezember 2008
Das Projekt entwickelt die technischen Richtlinien für die Einbeziehung des Flugverkehrs in den europäischen Emissionshandel. Es identifiziert die relevanten Daten und Methodologien und bewertet, inwiefern die bestehenden Leitlinien der Europäischen Kommission zur Überwachung und Berichterstattung von Treibhausgasemissionen auf den Flugverkehr Anwendung finden können. Auf dieser Grundlage entwirft das Projekt Erweiterungen der bestehenden Leitlinien im Hinblick auf die Erfassung und Überwachung der Basisdaten und jährlichen Emissionsdaten des Flugverkehrs. Weiterlesen

Weltkarte der Klimapolitik

Juli 2007 bis Mai 2008

Die interaktive Weltkarte der Klimapolitik bietet fundierte Informationen zur Klimapolitik - länderübergreifend, datenbasiert, vergleichend. Im Map Creator der Website kann man Karten zur weltweiten Klimapolitik selbst erstellen, indem man vielfältige Informationen zu Klimapolitik mit Daten zur Energieversorgung und sozio-ökonomischen Faktoren für 14 Länder und Regionen kombiniert. Zusätzlich bieten Fact Sheets eine übersichtliche Auswahl der wichtigsten klimapolitischen Informationen zu einzelnen Ländern und Themen. Zudem sind auf dieser Website Informationen zu den nationalenWeiterlesen

Verkehr und Umwelt: EU Verkehrssubventionen

TimeLoc
4. Juni 2007
Ohrid
Mazedonien

Auf dem EcoFest 2007 diskutierte Aaron Best das Thema Verkehr und Umwelt unter besonderer Berücksichtigung des ökonomischen Kosten-Nutzen-Verhältnisses verschiedener Verkehrsträger. Dabei ging er auch darauf ein, wie Regierungen einen Teil dieser Kosten durch Einnahmen aus Steuern und Gebühren decken.

Weiterlesen

Auswirkungen der Bioenergieproduktion auf Wasserqualität und -ressourcen

Mai 2007 bis Oktober 2007

Innerhalb des Projektes wurde ein Überblick über die möglichen Auswirkungen der Bioenergieproduktion auf Wasserqualität und Wasserhaushalt zusammengestellt. Diese Zusammenstellung aktueller wissenschaftlicher Ergebnisse bildete die Grundlage für das Hintergrundpapier "Die Wasserrahmenrichtlinie und Bioenergieproduktion in Europa - Eine Übersicht möglicher Wasserauswirkungen landwirtschaftlicher Biomasseproduktion.", welches für die Europäische Konferenz "Die Wasserrahmenrichtlinie und Landwirtschaft" am 21.-22. September 2007 in Paris erstellt wurde.

Das Hintergrundpapier gibtWeiterlesen

Seiten

Subscribe to Mobilität