• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Mobilität

showing 71-80 of 175 results

Seiten

Sustainable Urban Transport Planning

Max Grünig vom Ecologic Institut diskutiert in seinem Kapitel des Herausgeberwerks "Metropolitan sustainability: Understanding and improving the urban environment" nicht-technische Ansätze für nachhaltigen Verkehr und Verkehrsplanung im städtischen Raum. Das Kapitel 'Sustainable urban transport planning' betont die Wichtigkeit, das Verbraucherverhalten und die unterschiedlichen Verkehrsentscheidungen zu verstehen, um so den jeweils besten Lösungsansatz für unterschiedliche urbane Räume zu finden.Weiterlesen

Evaluierung der Nationalen Klimaschutzinitiative - NKI-Posterserie

Für die Abschlusskonferenz des Projektes "Evaluierung der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI)" wurde eine Serie aus 13 Postern erstellt. Darin wird jeweils ein Projekt vorgestellt, das im Rahmen der NKI-Evaluierung begutachtet wurde. Ziel der Posterserie war es, ausgewählte Projekte bei der Veranstaltung vorzustellen und Anlass für Gespräche zu bieten. Die Evaluation der einzelnen Projekte wurde dabei vergleichbar visualisiert. Für die Posterserie wurde ein Konzept entwickelt, in welchem das Prinzip der gezielten Informationssegmentierung verfolgt wird. Um Aufmerksamkeit und Identifikation zu erzeugen wurden Bilder von Menschen und Zitate eingebunden.Weiterlesen

100% Klimaschutz: Bilanz und Ausblick der Nationalen Klimaschutzinitiative

TimeLoc
27. August 2012
Berlin
Deutschland

Bundesumweltminister Peter Altmaier eröffnete am 27. August 2012 in Berlin die Konferenz, auf der wesentliche Erkenntnisse aus der dreijährigen Evaluierung der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) präsentiert wurden. Dagmar Dehmer (Der Tagesspiegel) moderierte die Konferenz. Susanne Weber-Mosdorf (stellvertretende Generaldirektorin a.D. der Weltgesundheitsorganisation (WHO), ehemals Rat für Nachhaltige Entwicklung) steuerte einen Beitrag zur Rolle der Nationalen Klimaschutzinitiative für den kommunalen Klimaschutz bei. Die...Weiterlesen

ELEEP-Studienreise Budapest - EU Energie- und Umweltthemen: Eine zentraleuropäische Perspektive

TimeLoc
20. August 2012 bis 31. Dezember 2012

Vom 27. bis 29. Juni 2012 trafen sich acht Mitglieder des ELEEP-Netzwerkes mit Mitarbeitern des Atlantic Councils der Vereinigten Staaten und dem Ecologic Institut (vertreten durch Dominic Marcellino, Fellow) in Budapest, Ungarn. Europäische Themen des ELEEP konzentrierten sich bislang in erster Linie auf westeuropäische Länder und Perspektiven. Diese Studienreise erweiterte den Bereich der ELEEP-Aktivitäten in Europa, um den aktuellen Stand...Weiterlesen

Ecologic Institut startet das Arctic Summer College 2012

TimeLoc
9. Juli 2012 bis 4. September 2012
Berlin
Deutschland
Im Juli 2012 begann das Arctic Summer College 2012. Der virtuelle Kurs soll den thematischen Austausch stärken und ein neues politisches Netzwerk für Arktis-Experten etablieren. Die aktuellen Policy Briefs und Videomitschnitte der Präsentationen werden wöchentlich auf der Website des Arctic Summer College zur Verfügung gestellt.Weiterlesen

Umweltschutz, nachhaltige Entwicklung und politische Entscheidungsprozesse

TimeLoc
22. Juni 2012
San Mateo
Vereinigte Staaten von Amerika

Am 22. Juni 2012 besuchte eine chinesische Delegation das Ecologic Büro in San Mateo, Kalifornien. Der Delegation gehörten Mitglieder des chinesischen Staatsrates sowie Vertreter verschiedener Wirtschafts- und Entwicklungsorganisationen als auch der Presse an. Senior Fellow Tanja Srebotnjak vermittelte den 20 Besuchern zunächst einen Überblick über die Entstehungsgeschichte und Arbeitsfelder des Instituts. Anschließend beschrieb sie anhand von Beispielprojekten wie Ecologic Institut in den USA und Europa den Umweltschutz und die nachhaltige Entwicklung fördert und politischeWeiterlesen

Umweltschutz, nachhaltige Entwicklung und politische Entscheidungsprozesse

TimeLoc
22. Juni 2012
San Mateo, Kalifornien

Am 22. Juni 2012 besuchte eine chinesische Delegation das Ecologic Büro in San Mateo, Kalifornien. Der Delegation gehörten Mitglieder des chinesischen Staatsrates sowie Vertreter verschiedener Wirtschafts- und Entwicklungsorganisationen als auch der Presse an. Senior Fellow Tanja Srebotnjak vermittelte den 20 Besuchern zunächst einen Überblick über die Entstehungsgeschichte und Arbeitsfelder des Instituts. Anschließend beschrieb sie anhand von Beispielprojekten wie Ecologic Institut in den USA und Europa den Umweltschutz und die nachhaltige Entwicklung fördert und politischeWeiterlesen

The Social Dimension of EU Biofuel Policy

In den frühen 2000er Jahren wurden Biokraftstoffe als Patentlösung für zahlreiche umwelt- und wirtschaftspolitische Herausforderungen gesehen. Mittlerweile ist ihr Ansehen in der europäischen Politik stark gesunken. Die starke Ausweitung der Biokraftstoffproduktion weltweit hat eine ganze Reihe von Nachhaltigkeitsdiskussionen ausgelöst und grundsätzliche Zweifel hervorgerufen, ob entsprechende Umweltziele mit Biokraftstoffen zu erreichen sind. In diesem Ecologic Brief wird untersucht, inwieweit soziale Aspekte der Biokraftstoffproduktion von der europäischen Politik erfasst werden. Der Policy Brief zeigt darüber hinaus Möglichkeiten auf, wie vorhandene Politik forciert bzw. ausgeweitet werden müsste, um eine nachhaltige Produktion von Biokraftstoffen sicherzustellen. Der Ecologic Brief steht als Download zur Verfügung.Weiterlesen

Seiten

Subscribe to Mobilität