• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Green Events – Nachhaltigkeit am Ecologic Institut

Green Events – Nachhaltigkeit am Ecologic Institut

Das Ecologic Institut steht für Umweltschutz und Nachhaltigkeit, dies setzen wir auch in unseren Veranstaltungen um und organisieren diese so grün wie möglich!

  • Print: Einladungen, Programme und sonstige Materialien werden in elektronischer Form zirkuliert, die Registrierung der Teilnehmer findet nur online statt. Außerdem nutzen wir ausnahmslos recyceltes FSC-zertifiziertes Papier.
  • Reisen: Wir versuchen die Reisen aller Teilnehmenden so umweltfreundlich wie möglich zu gestalten (Zug statt Flug, Information zu Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln, Nutzung von Umwelttaxen). Außerdem können die Teilnehmer unserer Berlin-Veranstaltungen das Deutsche Bahn Veranstaltungsticket [pdf, 855.25 KB, Deutsch] des Berlin Convention Office nutzen, so wird die Reise mit 100% Ökostrom durchgeführt.
  • Kompensation von Flugreisen: Kompensation kann das Klimaproblem nicht lösen, weil sie nichts an den eigentlichen CO2-Quellen ändert. Bei der Kompensation werden die verursachten CO2-Emissionen an anderer Stelle wieder ausgeglichen, zum Beispiel durch Einsparungen von CO2-Ausstößen in Klimaschutzprojekten in Entwicklungsländern. Die Kompensation ist daher solange als zweitbeste Lösung notwendig, solange die beste Lösung noch nicht existiert. Wenn also eine Flugreise unvermeidbar ist, sollte über die CO2-Kompensation nachgedacht werden. Über die non-profit Anbieter Atmosfair Deutschland und My Climate können Flüge kompensiert und gleichzeitig Erneuerbare Energien gefördert werden.
  • Hotels / Veranstaltungsorte: Wir achten bei der Auswahl der Hotels und Veranstaltungsorte auf umweltfreundliche Zertifizierungen und wählen diese so aus, dass sie gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar sind. Für Berlin finden Sie hier umweltfreundliche Hotels in der Nähe des Ecologic Instituts [pdf, 245 kB, Englisch].
  • Catering: Wir bieten unseren Kunden stets als erste Option vegetarisches Catering aus ökologischem Anbau (wenn möglich saisonal und regional). Wenn umsetzbar, arbeiten wir mit Caterern zusammen, die Lebensmittel retten und reduzieren so Foodwaste. Zur Reduktion von Plastikmüll und zur Einsparung von CO₂ verwenden wir, wenn möglich, gefiltertes Leitungswasser.
  • Foodwaste/Müll:  Wir planen genau, um Cateringreste zu vermeiden und halten immer kleine Behälter für die Teilnehmenden bereit – so können mitnahmefähige Lebensmittel (z. B. Obst, Fingerfood) weiterverwendet werden. Ebenso geben wir überschüssiges Catering an Tafeln weiter. Außerdem achten wir stets darauf, bei den Veranstaltungen so wenig Abfall wie möglich zu produzieren und stellen sicher, dass Abfall getrennt wird.
  • Blumen: Auch bei der Dekoration verwenden wir Blumen aus ökologischem und regionalem Anbau.
  • Nachhaltigkeit im Büro: Wir wollen Nachhaltigkeit nicht nur auf Veranstaltungen umsetzen, sondern schon im Kleinen, direkt bei uns im Büro, damit anfangen. Näheres dazu siehe hier.