• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Politikevaluation

showing 261-270 of 288 results

Seiten

Europäische Klimapolitik

Erfolgsgeschichte oder Mogelpackung?
Der Artikel analysiert die aktuelle Klimapolitik Europas auf drei verschiedenen Ebenen: die Bemühungen europäischer Akteure auf der internationalen Bühne (G8-Gipfel), die auf der europäischen Ebene vereinbarten "internen" Klimaschutzziele ("Energie-und Klimapaket"; Ratsschlussfolgerungen), sowie die Herausforderungen, vor denen die Umsetzung dieser Ziele steht.Weiterlesen

Vergleichende Innerstaatliche Politik: Erfahrungen auf subnationaler Ebene

TimeLoc
12. Juni 2007
Berlin
Deutschland
Sprecher

Miranda SchreursAm 12. Juni 2007 fand in Berlin ein Ecologic Dinner Dialog zu Ehren von Miranda A. Schreurs, Politik-Professorin an der Maryland-Universität, College Park, statt. In ihrem Beitrag betonte Miranda Schreurs die wachsende Rolle der subnationalen Ebene in den USA, besonders hinsichtlich verschiedener Umweltgesetzgebungen. Vor allem die westlichen und nordöstlichen US-Bundestaaten haben eine...Weiterlesen

Public Participation in the EU’s Sustainability Impact Assessments of Trade Agreements

Welche Rolle spielen zivilgesellschaftliche Akteure bei der Bewertung von Handelsabkommen hinsichtlich ihrer Nachhaltigkeit? Das von Markus Knigge und Nicole Kranz verfasste Buchkapitel analysiert entsprechende Beteiligungsprozesse und Zusammenhänge und unterbreitet Vorschläge für die Gestaltung einer erweiterten Einbindung von Stakeholdern im Bewertungsprozess auf EU-Ebene.


Weiterlesen

Wechselbeziehungen zwischen Umwelt- und Sozialpolitik im Rahmen der Nachhaltigen Entwicklung

Dezember 2006 bis April 2008

Das Konzept der Nachhaltigen Entwicklung erfordert, dass Politik ökonomische, ökologische und soziale Belange gleichberechtigt berücksichtigt. Während der Zusammenhang sowohl zwischen Sozial- und Wirtschaftspolitik als auch zwischen Umwelt- und Wirtschaftspolitik bereits Gegenstand vieler Untersuchungen war, ist die Schnittstelle zwischen Sozial- und Umweltpolitik bisher wenig erforscht. Dieses Projekt soll dazu beitragen, die Wechselbeziehungen zwischen diesen beiden Politikfeldern besser zu verstehen, Synergien zu nutzen und Konflikte zu vermeiden.

Ziel der Studie ist es,Weiterlesen

Analyse des Yale-Environmental Performance Index (EPI)

Oktober 2006 bis November 2006

Der Environmental Performance Index (EPI) legt Zielgrößen für einzelne Umweltpolitikbereiche fest und misst, inwiefern Länder diese Ziele erreichen. Ecologic führte eine Bestandsaufnahme und Analyse der Datengrundlagen von EPI und ESI für Deutschland und eine Bewertung der Methodik beider Indize durch und nahm darauf aufbauend eine Einschätzung der Indize hinsichtlich ihrer politischen und wissenschaftlichen Relevanz für die deutsche Umweltpolitik vor.

Der Environmental Performance Index (EPI) ist ein Forschungsprojekt zweier US-amerikanischer Universitaten (Yale/New Haven andWeiterlesen

Politikevaluation für Nachhaltige Entwicklung (EPOS)

Oktober 2006 bis September 2009

Spätestens seitdem die Europäische Union im Jahr 2003 ein neues Verfahren zur Gesetzesfolgenabschätzung eingeführt hat, kommt der Forschung zur Politikevaluierung besondere Bedeutung zu. Im Rahmen des Projektes organisierten das Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) und Ecologic Institut die Konferenz "Nachhaltige Entwicklung in der Politikevaluation – Methoden, Herausforderungen und Auswirkungen auf die Politik", welche am 15. und 16. Juni 2009 in Brüssel stattfand. Die Konferenz sollte zum Verständnis der Evaluation unter Nachhaltigkeitsgesichtspunkten beitragen. Daher wurden Beiträge willkommen geheißen, die methodische Herausforderungen der Nachhaltigkeitsevaluation thematisieren oder sich mit der Frage beschäftigen, wie sich die Institutionalisierung der Nachhaltigkeitsevaluation vorantreiben lässt.

Weiterlesen

Energiesteuern in Europa

Juli 2006 bis Juli 2007
Um wirtschaftliche Anreize für die Vermeidung von Treibhausgas-Emissionen zu setzen, wurden in einigen europäischen Ländern einzelne Energiesteuern eingeführt oder sogar umfassende Ökologische Steuerreformen umgesetzt. Dabei wurden verschiedene Ansätze gewählt, die unterschiedliche Auswirkungen auf Umwelt, Wirtschaft und Beschäftigung haben. Die im Rahmen dieses Projektes von INFRAS und Ecologic Institut durchgeführte systematische Analyse bestehender Evalutionen von Energiesteuern und Ökologischen Steuerreformen diente dazu, internationale Erfahrungen für die Ausgestaltung entsprechender Lenkungsinstrumente in der Schweiz, wie der Anfang 2008 eingeführten CO₂-Abgabe, nutzbar zu machen.Weiterlesen

In wieweit haben Sustainability Impact Assessments die Handelspolitik verändert?

TimeLoc
21. März 2006
Brüssel
Belgien

Die Generaldirektion Handel der Europäischen Kommission veranstaltet ihre "Konferenz zur Bestandsaufnahme zu handelspolitischen Nachhaltigkeitsüberprüfungen" (Trade Sustainability Impact Assessment Stocktaking Conference) am 21. und 22. März 2006 in Brüssel.  R. Andreas Kraemer leitete den wichtigen ersten Block mit der Diskussion über das Ausmaß zu welchen Sustainability Impact Assessments (SIAs) die Handelspolitik der Europäischen Union beeinflusst haben.

Die Diskussion konzentrierte sich auf allgemeineWeiterlesen

Seiten

Subscribe to Politikevaluation