• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Ressourcenschonung + Kreislaufwirtschaft

showing 141-150 of 441 results

Seiten

Factor X

Challenges, Implementation Strategies and Examples for a Sustainable Use of Natural Resources
Das Ecologic Institut unterstützte die Erstellung und Herausgabe des Buches "Factor X - Challenges, Implementation Strategies and Examples for a Sustainable Use of Natural Resources". Das Buch beschreibt Herausforderungen und konkrete Strategien für Ressourceneffizienzsteigerungen in verschiedenen Sektoren und präsentiert Erfolgsbeispiele. Es adressiert Entscheidungsträger und Experten aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Zivilgesellschaft und Medien. Mandy Hinzmann, Nick Evans, Terri Kafyeke, Stephen Bell und Martin Hirschnitz-Garbers vom Ecologic Institut agierten als leitende Redakteure.Weiterlesen

Stepping up Waste Prevention

Challenges and Opportunities for National Waste Prevention Programmes
Ecologic Institut ist Mitautor des RECREATE Policy Brief Nr. 7 über die Herausforderungen und Möglichkeiten nationaler Abfallvermeidungsprogramme. Die Autoren stellen fest, dass der politische Rahmen für Forschung und Entwicklung, die auf die Messung der Abfallvermeidung und Verhaltensänderungen abzielen, mehr Möglichkeiten und weitere Unterstützung bieten muss, um das Potenzial der Abfallvermeidung zu erschließen. Der RECREATE Policy Brief steht als Download zur Verfügung.Weiterlesen

Wirksame Ansätze gegen Lebensmittelverschwendung

TimeLoc
5. September 2017
Berlin
Deutschland
Am 5. September 2017 hielt Stephanie Wunder, Senior Fellow am Ecologic Institut, einen Kurzvortrag beim von Umweltbundesamt organisierten "Fachforum 2017 - Lebensmittelverschwendung wirksam reduzieren - gemeinsam mehr erreichen". In Ihrem Kurzvortrag berichtete sie über Zwischenergebnisse aus dem europäischen Projekt REFRESH, dass sich mit der Vermeidung von Lebensmittelabfällen und Wiederverwertung von überschüssigen Lebensmitteln befasst. Weiterlesen

Wissenschaftliche Begleitforschung des Forschungsscherpunktes "Plastik in der Umwelt – Quellen, Senken, Lösungsansätze" (PlastikNet)

September 2017 bis August 2021
Im Rahmen des Wissenschaftlichen Begleitvorhabens PlastikNet des Forschungsschwerpunktes "Plastik in der Umwelt – Quellen • Senken • Lösungsansätze" unterstützt Ecologic Institut die Vernetzung von zwanzig durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Verbundprojekten zum Themenfeld Plastik in der Umwelt. Weiterlesen

Trendradar Ressourcenpolitik

September 2017 bis Februar 2021

Natürliche Ressourcen langfristig nachhaltig und schonend einzusetzen erfordert nicht nur die Anwendung und Verbreitung von ressourcenschonenden Technologien und Infrastrukturen, sondern auch Änderungen in individuellen und kollektiven Verhaltensweisen und von sozialen Praktiken. Technologien und Infrastrukturen können ein Ressourcenschonungspotential erst dann entfalten, wenn sie gesellschaftlich akzeptiert und entsprechend ihres Designs "richtig" genutzt werden. Dabei wirken sich technologische, wirtschaftliche und sozial-ökologische Entwicklungen sowohl auf die Verfügbarkeit als auch auf die Akzeptanz und Nutzung neuer technologischer und sozialer Innovationan aus. Damit spielen gesellschaftliche Trends und Entwicklungen sowie soziokulturelle Dimensionen eine große Rolle in der Anwendung und Transmission von ressourcenschonenden Innovationen und Verhaltensweisen.Weiterlesen

Arctic Summer College 2017 – Webinarreihe

TimeLoc
13. Juli 2017 bis 31. August 2017
Berlin, Germany and Washington DC
Vereinigte Staaten von Amerika
Zwischen Juli und August 2017 brachte die neunteilige Arctic Summer College-Webinarreihe Arktis-Experten, -Fachleute und Studenten zusammen. Die Webinarreihe behandelte ein breites Themenspektrum, darunter die regionalen Auswirkungen des Klimawandels auf die Arktis, lokale Herausforderungen wie Landnutzung, Energieerzeugung und -verteilung und Ernährungssicherheit sowie die Tätigkeiten im Arktischen Rat und die Notwendigkeit einer Vision für die Arktis.Weiterlesen

REFRESH VerbraucherInnenumfrage zum Thema Lebensmittelverschwendung

Im Juli 2017 lädt das EU REFRESH Projekt für einen Zeitraum von 3 Wochen zur Teilnahme an einer 10-minütigen VerbraucherInnenumfrage ein. Ziel ist es, verschiedene Informationen, die auf Lebensmittel- und Getränkeverpackungen zu finden sind und deren Effekte auf Konsumverhalten zu untersuchen. Die Umfrage konzentriert sich auf die vier REFRESH-Pilotländer: Niederlande, Deutschland, Spanien und Ungarn.

REFRESH Food Waste 2017 Konferenzvideo

Dieses Video gibt einen Einblick in die REFRESH Food Waste 2017 Multistakeholder Konferenz, die am 18. Mai 2017 im Umweltforum in Berlin stattfand. Die Konferenz brachte Pioniere der Lebensmittelabfallvermeidung, -reduktion und -valorisierung zusammen. REFRESH Partner präsentierten die neuesten Ergebnisse und die laufende Arbeit des REFRESH-Projekts.Weiterlesen

World Food Convention

TimeLoc
22. Juni 2017
Berlin
Deutschland
Neun Milliarden Menschen leben bald auf der Erde – und wollen satt werden. Die Ressourcen und Lebensmittel sind bereits jetzt ungleich verteilt, das globale Ernährungssystem nicht nachhaltig. Zur ersten "World Food Convention" brachte der Tagesspeigel am 22. Juni 2017 500 Teilnehmer aus Politik, Industrie, Zivilgesellschaft und Wissenschaft zusammen, um die wichtigsten Fragen zur Zukunft unserer Lebensmittelproduktion zu diskutieren. Das Ecologic Institut war Partner der World Food Convention. Stephanie Wunder, Senior Fellow am Ecologic Institut, sprach während des Panels "Human Eating Behaviour".Weiterlesen

Seiten

Subscribe to Ressourcenschonung + Kreislaufwirtschaft