• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Ressourcenschonung + Kreislaufwirtschaft

showing 351-360 of 441 results

Seiten

Sustainability Indicators for Policy Making: Green Growth and Green Innovation

Report on the IN-STREAM Workshop of 7 July 2011
Leonardo Mazza, Leonardo; Samuela Bassi, Thibaut Henin et. al. 2011: Sustainability Indicators for Policy Making: Green Growth and Green Innovation. Report on the IN-STREAM Workshop of 7 July 2011. IEEP/Ecologic Institute/FEEM: London/Brussels/Berlin/Venice.Weiterlesen

Ergebnisse aus dem Projekt "Weiterentwicklung der Ressourcenpolitik"

TimeLoc
27. Juni 2011
Berlin
Deutschland

Das "Netzwerk Ressourceneffizienz" als Teil des Projektes "Weiterentwicklung der Ressourcenpolitik" lud zur 7. Netzwerkkonferenz am Montag, den 27. Juni 2011 in Berlin ein. Unter dem Motto "2011 - Agenda Setting für die Ressourcenwende" wurden neue Wege in Politik und Wirtschaft aufgezeigt. Max Grünig präsentierte erste Vorschläge, welche Akteure für eine gesellschaftliche Debatte zur Ressourceneffizienz einbezogen werden sollten.

Weiterlesen

Integrating Ecological, Carbon and Water footprint into a "Footprint Family" of Indicators

Definition and role in tracking human pressure on the planet
In diesem Artikel stellen die Autoren zum ersten Mal eine Definition der Fußabdruck-Familie als eine Indikatoren-Einheit, mit der der Bevölkerungsdruck auf unseren Planeten unter verschiedenen Gesichtspunkten abgebildet werden kann, zur Verfügung. Der Ansatz baut auf der Annahme auf, dass kein einzelner Indikator per se dazu in der Lage ist, die Auswirkungen des menschlichen Handelns auf die Umwelt zu überprüfen, sondern dass Indikatoren stattdessen gemeinsam verwendet und interpretiert werden müssen.Weiterlesen

A Gobal Water Quality Index and Hot-Deck Imputation of Missing Data

Zusammen mit den Co-Autoren Alexander de Sherbinin (Columbia University), Genevieve Carr (Northern Oil and Gas Branch, Indian and Northern Affairs Canada) und Carrie Rickwood (Natural Resources Canada) hat Tanja Srebotnjak, Senior Fellow des Ecologic Instituts, einen Artikel zur Entwicklung eines globalen Indexes zur Wasserqualität im wissenschaftlichen Journal "Ecological Indicators" veröffentlicht.





Weiterlesen

Energy and Resource Efficiency: Modelling, Analysis, Indicators

Report on the IN-STREAM Workshop of 7 April 2011
Leonardo Mazza, Leonardo; Samuela Bassi und Thibaut Henin 2011: Energy and Resource Efficiency: Modelling, Analysis, Indicators. Report on the IN-STREAM Workshop of 7 April 2011. IEEP/Ecologic Institute: London/Brussels/Berlin.Weiterlesen

Europäische und Deutsche Abfallpolitik (欧洲和德国废物管理政策)

TimeLoc
31. März 2011
Berlin
Deutschland
Der Abfallbereich ist ein sich in Europa und Deutschland dynamisch entwickelnder Politiksektor. Die Präsentation von Alexander Neubauer, Coordinator European Research und Senior Fellow am Ecologic Institut, behandelte sowohl die europäischen Grundlagen der Abfallpolitik wie aktuelle deutsche Entwicklungen. Weiterlesen

Weiterentwicklung der Ressourcenpolitik

Februar 2011 bis Juli 2011

Das Projekt "Weiterentwicklung der Ressourcenpolitik" entwickelt neue kommunikative Ansätze, um eine breite gesellschaftliche Debatte zum Thema Ressourceneffizienz anzuregen. Der Endbericht steht als Download zur Verfügung.

Eine wachsende Weltbevölkerung, stetiges Wachstum und damit einhergehende Zunahme des Konsums in Industrie- und zunehmend auch in Schwellenländern führen zu einem starken Anstieg des globalen Ressourcenverbrauchs. Dies wiederum hatWeiterlesen

Indikatoren-gestützte Umweltberichterstattung

Januar 2011 bis Juni 2011

Indikatoren gewinnen sowohl national als auch international in der Umweltberichterstattung zunehmend an Bedeutung. Das Projekt entwickelte Empfehlungen für die konzentrierte und plakative Darstellung von Umweltinformationen mittels Schlüsselindikatoren und hochaggregierter Kennzahlen. Eine Kurzzusammenfassung steht jetzt zum Download bereit.

In Deutschland werden sowohl das Umwelt-Barometer als auch derWeiterlesen

Nutzung von ökonomischen Instrumenten im Abfallmanagement

Januar 2011 bis Oktober 2011

Dieses Projekt analysierte Möglichkeiten eines gemeinsamen europäischen Ansatzes zur Nutzung von ökonomischen Instrumenten im Abfallmanagement. Die Ergebnisse der Studie zeigen, dass Deponiegebühren und Systeme der Herstellerverantwortung von den meisten Mitgliedsstaaten bereits eingeführt wurden. Verursacherbezogene Abfallgebührensysteme wurden bisher nur in der Hälfte der Mitgliedsstaaten installiert.

Weiterlesen

Kosten-Nutzen-Abwägung im Kontext der EG-Wasserrahmenrichtlinie

Methodik zur Begründung von Ausnahmen aufgrund unverhältnismäßiger Kosten
In diesem Buch wird ein praktikables Verfahren vorgestellt, mit dem eine qualitative Kosten-Nutzen-Abwägung im Kontext der EU-Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) durchgeführt werden kann. Der Hintergrund ist, dass die WRRL unverhältnismäßig hohe Maßnahmenkosten als eine Begründung für das Nichterreichen des Guten Ökologischen Zustands anerkennt. Mithilfe der vorgestellten Maßnahme kann die Verhältnismäßigkeit dieser Kosten mit geringem Aufwand geprüft werden.

Weiterlesen

Seiten

Subscribe to Ressourcenschonung + Kreislaufwirtschaft