• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Ressourcenschonung + Kreislaufwirtschaft

showing 381-390 of 441 results

Seiten

Convergence with EU Waste Policies

Short Guide for ENP Partners and Russia
Die Gesundheit von Mensch und Natur wird zunehmend von mangelhafter Abfallwirtschaft beeinträchtigt. Um Probleme wie wilde Mülldeponien und stark wachsende Mengen an Elektroschrott effektiv zu bekämpfen, hat die EU die sogenannte Abfallhierarchie eingeführt, welche die Behandlung von Abfällen priorisiert. Das Vermeiden von unnötigem Abfall und das Nutzen von Abfall als alternative Energiequelle führen die Hierarchie an. Im Rahmen ihrer Nachbarschaftspolitik (ENP) wirbt die EU deshalb auch im Bereich der Abfallpolitik für Kooperation mit den südlichen und östlichen Nachbarn, sowie Russland. Um diese Länder in ihren Anstrengungen zu unterstützen hat die Kommission diesen Leitfaden zum Thema Abfallpolitik veröffentlicht.Weiterlesen

The Proposed Directive on Waste

An assessment of the Impact Assessment and the Implications of the Integration of the Hazardous Waste Directive into the existing Waste Framework Directive
Bowyer, Catherine; Peter Hjerp; Alexander Neubauer 2006: The Proposed Directive on Waste. An assessment of the Impact Assessment and the Implications of the Integration of the Hazardous Waste Directive into the existing Waste Framework Directive. Brussels.Weiterlesen

Analyse der Umsetzung der EU-Altfahrzeugerichtlinie

Dezember 2006 bis Februar 2007
Die Studie beinhaltet eine Kurzanalyse der praktischen Umsetzung der Vorgaben der Altfahrezeugerichtlinie in einigen EU-Mitgliedstaaten. Sie nennt die wesentlichen und ggf. fortbestehenden Schwierigkeiten in der Umsetzung der Richtlinie und identfiziert einige "good-practice" Beispiele einer gelungenen Umsetzung. Weiterlesen

Die Betrachtung von Kosten und Nutzen in der Wasserrahmenrichtline

TimeLoc
23. November 2006
Newcastle

Die zweite Konferenz des WaterCost Projektes hatte die Kosten-Wirksamkeits-Analyse und ihre Anwendung auf Grundwasser und Wasserversorgung zum Thema. Benjamin Görlach hielt in diesem Rahmen einen Vortrag zur Rolle von Kosten-Nutzen-Betrachtungen im Umsetzungsprozess der Wasserrahmenrichtlinie. Demnach wird der Mangel an empirischen Daten zu Kosten und Nutzen ein Hauptproblem sein. In diesem Zusammenhang stellte Benjamin Görlach das FP6-Forschungsvorhaben AquaMoney vor, das dazu beiträgt diesen Mangel zu beheben.

Weiterlesen

Novellierung der Abfallrahmenrichlinie

Oktober 2006 bis Dezember 2006
Die Kurzstudie "Die Novellierung der Abfallrahmenrichtlinie: Eine Bewertung des Impact Assessment und die Auswirkungen der Zusammenlegung der Sonderabfallrichtlinie mit der Abfallrahmenrichtlinie" analysierte die Qualität des Impact Assessments zur Novellierung der Abfallrahmenrichtlinie sowie die potentiellen Auswirkungen der Integration der Sonderabfallrichtlinie mit der Abfallrahmenrichtlinie. Weiterlesen

Low Carbon Accelerator – Investitionen für eine klimafreundliche Wirtschaft

Oktober 2006
Der Low Carbon Accelerator (LCA) ist eine geschlossene Investment-Gesellschaft, die am Alternative Investment Market (AIM) der Londoner Börse notiert ist. Der LCA investiert in ein diversifiziertes Portfolio von nicht notierten, privaten Unternehmen, die Produkte und Dienstleistungen für eine CO2-ärmere Zukunft anbieten und kurzfristige Verminderungen von CO2-Emissionen ermöglichen. R. Andreas Kraemer von Ecologic berät LCA dabei.Weiterlesen

Ressourceneffizienz - Innovation für Umwelt und Arbeitsplätze

TimeLoc
31. August 2006
Berlin
Deutschland
Sprecher

Am 31. August 2006 fand in Berlin eine gemeinsame Veranstaltung des Bundesumweltministeriums und der Industriegewerkschaft Metall mit dem Titel "Ressourceneffizienz - Innovation für Umwelt und Arbeitsplätze" statt. Diskutiert wurde insbesondere der intelligente Umgang mit Energie und Rohstoffen als Schlüsselfrage für Beschäftigung und wirtschaftlichen Erfolg. Einigkeit bestand darüber, dass gerade in der Verknüpfung von Ökonomie und Ökologie in Form von ressourcen- und energieeffizienten Produkten und Verfahren die Chancen für die Zukunft und für den Erhalt der natürlichen Lebensgrundlagen liegen. Ecologic unterstützte die Veranstalter bei der Organisation der Konferenz.

Weiterlesen

Abfallwirtschaft und Klimaschutz

August 2006 bis November 2006
Der globale Klimawandel ist eine der zentralen Herausforderungen heutiger Umweltpolitik. Im Bereich der Abfallwirtschaft konnten in den letzen Jahren aufgrund unterschiedlicher Maßnahmen, insbesondere durch die starke Einschränkung der Deponierung, die negativen Auswirkungen auf das Klima stark verringert werden. Um die noch vorhandenen Potenziale zur Minderung von klimaschädlichen Treibhausgasen aus der Abfallwirtschaft zu identifizieren und ihre optimierte Erschließung anzuregen, veranstaltete das Umweltbundesamt am 6.-7.November 2006 einen Workshop mit dem Titel „Energie aus Abfall - ein bedeutender Beitrag zum Klimaschutz - Nutzung der Potenziale in Deutschland und Europa“. Weiterlesen

Nachhaltige industrielle Entwicklung und Umweltpolitik in China und Deutschland

TimeLoc
11. Mai 2006
New York
Vereinigte Staaten von Amerika

"Ehrgeizige Umweltpolitik - Die Basis für nachhaltige industrielle Entwicklung" war das Thema eines Side Events bei der 14. Sitzung der Vereinten Nationen - Kommission für Nachhaltige Entwicklung (CSD) in New York am 11. Mai 2006. Es ging um die Beziehungen zwischen Industrie und Politik sowie um die Rolle von Gesetzen und Modernisierungsprozesse in China und Deutschland. Bundesumweltminister Sigmar Gabriel eröffnete die von R. Andreas Kraemer moderierte Veranstaltung.Weiterlesen

Seiten

Subscribe to Ressourcenschonung + Kreislaufwirtschaft