• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Ressourcenschonung + Kreislaufwirtschaft

showing 411-420 of 441 results

Seiten

Strategie für die Zukunft der Siedlungsabfallentsorgung (Ziel 2020)

April 2003 bis November 2003

Die oberirdische Deponierung von häuslichen Restabfällen ist verzichtbar. Dies ist ein Ergebnis von sieben Szenarien, die Ecologic in einer Studie mit dem Titel „Strategie für die Zukunft der Siedlungsabfallentsorgung (Ziel 2020)“ entwickelt hat. Im Auftrag des Umweltbundesamts (UBA) war das Ziel der Studie, eine fachtechnische Grundlage für eine Strategie zu gewinnen, mit der eine vollständige und umweltverträgliche Verwertung von Siedlungsabfällen in Deutschland erreicht werden kann (Ziel 2020).Weiterlesen

Global Review of Economic Instruments for Water Management in Latin America

Regional Policy Dialogue
Kraemer, R. Andreas; Britta Pielen; Anna Leipprand 2003: Global Review of Economic Instruments for Water Management in Latin America. Regional Policy Dialogue. Environment Network. II Meeting: The Application of Economic Instruments in Water and Solid Waste Management. Washington D.C. 11-12 February 2003.Weiterlesen

Stand der Technik bei Abfallbehandlungsanlagen

Februar 2003 bis November 2004

Im Rahmen der Umsetzung der IVU-Richtlinie, werden die besten verfügbaren Techniken von Abfallbehandlungsanlagen identifiziert und in dem BVT-Merkblatt "Abfallbehandlungsanlagen" (BREF) beschrieben. Ecologic erstellt eine Studie, in der die für Deutschland relevanten besten verfügbaren Techniken (BVT) von ausgewählten Abfallbehandlungsanlagen erfasst werden.

Weiterlesen

Tradeable Permits in Water Resource Protection and Management

A Review of Experience and Lessons Learned
Kraemer, R. Andreas; Eduard Interwies und Eleftheria Kampa 2002: "Tradeable Permits in Waterresource Protection and Management - A Review of Experience and Lessons Learned", in: OECD (Hg.): Implementing Domestic Tradable Permits: Recent Developments and Future Challenges]. Paris: OECD, 227-268.Weiterlesen

Die Zukunft bleibt ungewiss

Perspektiven der Ökologischen Steuerreform nach 2003
Im Artikel "Die Zukunft bleibt ungewiss", erschienen in "Politische Ökologie", setzen sich R. Andreas Kraemer, Direktor des Ecologic Instituts, Daniel Blobel und Eduard Interwies (beide Ecologic Institut) mit den Zukunftsperspektiven der deutschen Ökosteuer auseinander. Die Autoren vertreten die Ansicht, dass eine Abschaffung der Steuer unwahrscheinlich ist, eine weitere Präzisierung allerdings an vielfältigem Widerstand scheitern könnte.Weiterlesen

Handbuch der EU-Wasserrahmenrichtlinie

Inhalte, Neuerungen und Anregungen für die nationale Umsetzung
Ziel dieses im Jahre 2002 veröffentlichten Buches ist es, die wesentlichen Inhalte und Neuerungen der Wasserrahmenrichlinie darzustellen. Das Hauptaugenmerk richtet sich auf die von der Richtlinie angesprochenen Handlungsebenen und Querbezüge zu anderen Bereichen und Politiken. An der Erarbeitung des Handbuches haben von Ecologic Institut Eduard Interwies und R. Andreas Kraemer mitgewirkt.

Weiterlesen

Kommunale Abfallentsorgung in Lettland und Litauen

März 2002 bis Dezember 2004

Mit ihrem Beitritt im Mai 2004 müssen die neuen EU Mitgliedstaaten auch die europäische Abfallgesetzgebung einhalten. Was dies konkret für diese Staaten bedeutet wurde in einer Studie von Ecologic erarbeitet sowie auf Seminaren mit kommunalen und nationalen Vertretern in Lettland und Litauen diskutiert. Ziel der beiden Projekte ist es, die regionale und lokale Umweltverwaltung in Lettland und Litauen auf den Beitritt vorzubereiten.

Weiterlesen

A Directive Made to Fit

The Packaging and Packaging Waste Directive in Germany, France and Finland
Die drohende Aussicht auf ständig wachsende Müllberge in Europa zwang mehrere EU-Mitgliedsstaaten zur politischen Auseinandersetzung mit Vepackungspolitik bzw. der Reduzierung des Verpackungsabfalls und veranlasste letztlich, im Jahr 1994, die EU, die Verpackungs- und Verpackungsabfallrichtlinie zu erlassen. Dank dieser Richtilinie ist eine Reduzierung der Umweltbelastung in Folge der Müllproblematik zu verzeichnen, wie erfolgreich ist sie aber wirklich? Konnte sie ihre Ziele erreichen? Welche Ursachen erklären die unterschiedlich ausfallenden Ergebnisse? Weiterlesen

Die integrierte Anlagenzulassung

Zur Umsetzung der IVU-Richtlinie im Bundes-Immissionsschutzgesetz sowie im Entwurf der Sachverständigenkommission zum UGB und ihren Auswirkungen auf die Struktur des Verwaltungsrechts
Die Doktorarbeit von Peter Beyer befasst sich mit der Analyse des integrierten Konzepts der Richtlinie 96/61/EG des Rates vom 24. September 1996 über die integrierte Vermeidung und Verminderung der Umweltverschmutzung (IVU-Richtlinie) und seiner Umsetzung im Entwurf der Sachverständigenkommission zum Umweltgesetzbuch und dem Gesetzentwurf der Bundesregierung. Weiterlesen

Seiten

Subscribe to Ressourcenschonung + Kreislaufwirtschaft