• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Transatlantik-Programm

showing 131-140 of 241 results

Seiten

Smart Energy Dialog

TimeLoc
9. Juni 2010
Berlin
Deutschland
Der erste Smart Energy Dialog am 9. Juni 2010 in Berlin schuf eine Diskussionsplattform für die Ko-Transformation des Energie- und Verkehrssektors. 60 europäische und amerikanische Experten aus Industrie, Forschung und Politik kamen in der Hertie School of Governance zusammen, um einen Fahrplan zu diskutieren, hin zu Versorgungssicherheit, Energieeffizienz und der Dekarbonisierung unserer Wirtschaft.Weiterlesen

Grüne Arbeitsplätze - Nachhaltiges Wachstum

TimeLoc
6. Juni 2010 bis 12. Juni 2010
Berlin, Essen
Deutschland
Im Rahmen der Transatlantischen Klimabrücke fand vom 6. bis 12. Juni 2010 eine Fachinformationsreise für politische Entscheidungsträger und Unternehmer aus den südlichen Staaten der USA statt, die vom Ecologic Institut konzipiert und organisiert wurde. Das Programm vermittelte den Teilnehmern das Thema Arbeitsplatzschaffung in einer "grünen" Wirtschaft am Beispiel Deutschlands. Dabei wurden die wesentlichen Herausforderungen und Chancen einer progressiven Klima- und Energiepolitik vorgestellt. Neben der Gesetzgebung und den politischen Rahmenbedingungen ging es auch um einen Austausch mit Experten und die Darstellung von Best practice- Beispielen.Weiterlesen

Die Finanzierung von Energieeffizienzmaßnahmen in Entwicklungsländern

Juni 2010 bis Mai 2011

Das “Urban Institute Ireland of the University College of Dublin (UCD)” führt für die Europäische Kommission ein Projekt zum Thema “Transatlantische Antworten auf globale Herausforderungen im Bereich der Energieeffizienz und der Verwendung klimafreundlicher Technologien“ durch. Als Teil des Projekts setzen sich sieben Forschungsarbeiten mit verschiedenen Aspekten von Energieeffizienz in der EU und den USA auseinander. Das Ecologic Institut trägt zu dem Projekt eine Untersuchung zur finanziellen Förderung von Energieeffizienz in Schwellenländern durch die USA und dieWeiterlesen

Transforming Economies through Green Investment: Needs, Progress and Policies

In seiner jährlichen Rede zur Lage der Nation erklärte Präsident Obama die Notwendigkeit „für erhebliche Investitionen in klimafreundliche Energien“ weil „die klimafreundlichste Wirtschaftsnation die stärkste Wirtschaftnation“ sein wird. In einer neuen Veröffentlichung, finanziert vom German Marshall Fund im Rahmen der Transatlantischen Klimabrücke, identifizieren Autoren des Ecologic Instituts Washington DC und Berlin den Investitionsbedarf und die politischen Anreize, die für den Übergang zu einer klimafreundlichen Wirtschaft erforderlich sind.Weiterlesen

Themenreise "Klimaschutz und Erneuerbare Energien"

TimeLoc
16. Mai 2010 bis 22. Mai 2010
Berlin, Dresden, Leipzig
Deutschland

Vom 16. bis 22. Mai 2010 fand in Berlin, Dresden und Leipzig in Kooperation mit dem Auswärtigen Amt eine Themenreise zu Klimafragen und erneuerbaren Energien statt. Das vom Ecologic Institut konzipierte und organisierte Programm richtete sich an politische Entscheidungsträger der staatlichen, regionalen und kommunalen Ebene sowie an Fachjournalisten. Im...Weiterlesen

Energiepolitik und Regulierung: Aufgaben und Chancen

TimeLoc
20. April 2010
Chapel Hill, NC
Vereinigte Staaten von Amerika

Zur Feier des 10-jährigen Bestehens des Center for Sustainable Enterprise, veranstaltete die Kenan-Flagler Business School der University of North Carolina (UNC) am 20. und 21. April 2010 in Chapel Hill, NC, eine Konferenz über "Globale Innovationen bei Energie: Wie Unternehmen auf Klimawandel reagieren".  Mit Beiträgen aus europäischem Blickwinkel wirkte R. Andreas Kraemer vom Ecologic Institut an der Plenardiskussion über "Die Landschaft der Energiepolitik und Regulierung: Herausforderungen und Chancen" bei.

Weiterlesen

Ökologisches und nachhaltiges Bauen - Besuchsprogramm

TimeLoc
11. April 2010 bis 17. April 2010
Frankfurt, Darmstadt, Berlin
Deutschland

Im Rahmen der Transatlantischen Klimabrücke organisierte das Ecologic Institut ein Besuchsprogramm zum ökologischen und nachhaltigen Bauen ("Green Building and Architecture"). Das Programm fand vom 11. bis 17. April 2010 in Frankfurt, Darmstadt und Berlin statt und richtete sich an 20 Fachjournalisten aus den USA und Kanada.

Das Hauptziel des Programms bestand darin, den Teilnehmern einen Einblick in die Vielfalt ökologischen und...Weiterlesen

Energie in Deutschland - Vortrag für Stabschefs aus dem US-Kongress

TimeLoc
30. März 2010
Berlin
Deutschland

Die 2010 Senior Congressional Staff Study Tour to Germany führte Stabschefs von Abgeordneten im US-Kongress nach Berlin und Köln, um den Stand nach der Bundestagswahl im September und vor der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen im Mai 2010 besser zu verstehen.  Auf Einladung der United States Association of Former Members of Congress (USAFMC) sprach R. Andreas Kraemer vom Ecologic Institut über die Trends und Aussichten der Energiepolitik in Deutschland und der Europäischen Union.

Weiterlesen

Chancen deutscher Biomasseunternehmen auf dem US-amerikanischen Markt

TimeLoc
23. März 2010
Berlin
Deutschland

Die von der Deutschen Energie Agentur (dena) und den Deutsch-Amerikanischen Handelskammern organisierten 2. Deutsch-Amerikanischen Energietage (DAE) standen in diesem Jahr unter dem Motto „Promising Markets for Renewables and Energy Efficiency“. Rund 400 deutsche und U.S.-amerikanische Teilnehmer, darunter zahlreiche renommierte Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft diskutierten über aktuelle Trends, politische Entwicklungen sowie Fördermöglichkeiten auf dem U.S. amerikanischen und europäischen Energiemarkt und die daraus entstehenden Chancen. Im Rahmen einer Panel Diskussion zum Thema Bioenergie sprach Stephanie Schlegel, Fellow und Bioenergiekoordinatorin beim Ecologic Institut, zu den Chancen deutscher Biomasseunternehmen auf dem US-amerikanischen Markt und der Bedeutung von Nachhaltigkeitsanforderungen für Biomasse für die Weiterentwicklung der transatlantischen Bioenergiemärkte.

Weiterlesen

Antworten auf den Klimawandel – Die Arbeit des "U.S. National Academies Committee on America's Climate Choices"

TimeLoc
23. März 2010
Sprecher
Donald F. Boesch, Gastredner eines transatlantischen Dinner Dialogs am 23. März 2010, stellte die Arbeit des "U.S. National Academies Committee on America's Climate Choices" vor. Die National Academy of Sciences (NAS) erarbeitet wissenschaftlich begründete Empfehlungen zu grundlegenden Fragen von nationalem Belang. Don F. Boesch ist Professor für Meeresbiologie, Präsident des University of Maryland Center for Environmental Science (UMCES) und ist Mitglied des themenübergreifenden Ausschusses der "U.S. National Academies Committee on America's Climate Choices."Weiterlesen

Seiten

Subscribe to Transatlantik-Programm