• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Präsentationen – Transatlantik-Programm

Klicke auf ein Thema um nur Artikel mit diesem Tag anzuzeigen, du kannst auch mehrere Themen kombinieren
(klicke irgendein Button zum Filtern, klick den gleichen Button um diese Filterung zu deaktivieren)
showing 41-60 of 82 results

Seiten

Energie in Deutschland - Vortrag für Stabschefs aus dem US-Kongress

TimeLoc
30. März 2010
Berlin
Deutschland

Die 2010 Senior Congressional Staff Study Tour to Germany führte Stabschefs von Abgeordneten im US-Kongress nach Berlin und Köln, um den Stand nach der Bundestagswahl im September und vor der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen im Mai 2010 besser zu verstehen.  Auf Einladung der United States Association of Former Members of Congress (USAFMC) sprach R. Andreas Kraemer vom Ecologic Institut über die Trends und Aussichten der Energiepolitik in Deutschland und der Europäischen Union.

Weiterlesen

Chancen deutscher Biomasseunternehmen auf dem US-amerikanischen Markt

TimeLoc
23. März 2010
Berlin
Deutschland

Die von der Deutschen Energie Agentur (dena) und den Deutsch-Amerikanischen Handelskammern organisierten 2. Deutsch-Amerikanischen Energietage (DAE) standen in diesem Jahr unter dem Motto „Promising Markets for Renewables and Energy Efficiency“. Rund 400 deutsche und U.S.-amerikanische Teilnehmer, darunter zahlreiche renommierte Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft diskutierten über aktuelle Trends, politische Entwicklungen sowie Fördermöglichkeiten auf dem U.S. amerikanischen und europäischen Energiemarkt und die daraus entstehenden Chancen. Im Rahmen einer Panel Diskussion zum Thema Bioenergie sprach Stephanie Schlegel, Fellow und Bioenergiekoordinatorin beim Ecologic Institut, zu den Chancen deutscher Biomasseunternehmen auf dem US-amerikanischen Markt und der Bedeutung von Nachhaltigkeitsanforderungen für Biomasse für die Weiterentwicklung der transatlantischen Bioenergiemärkte.

Weiterlesen

Eine Transatlantische Agenda für globale Institutionen zur Atomenergie

TimeLoc
4. März 2010
Potsdam

"Zu einer Renaissance der Atomenergie?  Herausforderungen für Globale Energiepolitik" war das Thema des 7. Transatlantischen Energiepolitischen Dialogs, der vom Global Public Policy Institute (GPPI) und der Brookings Institution mit Förderung durch die Europäische Kommission am 4. und 5. März 2010 in Potsdam durchgeführt wurde.  R. Andreas Kraemer vom Ecologic Institut reflektierte den Verlauf der Veranstaltung und sprach auf dem abschließenden Panel über "Eine Transatlantische Agenda für globale Institutionen zur Atomenergie".

Weiterlesen

Auf dem Weg zu einem nachhaltigem Wirtschaftsaufschwung

TimeLoc
25. Januar 2010
Brüssel
Belgien

Amerikanische und europäische Experten aus Wirtschaft, Politik und Forschung trafen in Brüssel zusammen, um die Beziehung der Europäischen Union und der Vereinigten Staaten in einer sich wandelnden und multipolaren Welt zu diskutieren.Weiterlesen

Deutschlands ökologische Steuerreform – Perspektiven aus einem Think Tank

TimeLoc
24. November 2009
Charlottesville
Vereinigte Staaten von Amerika

Auf Einladung des Centers für Deutsche Studien an der Universität von Virginia, Charlottesville, hielt das Ecologic Institute, Washington DC eine Vorlesungsreihe mit dem Titel “Die Grüne Generation: Deutschland und die Umwelt”. Im Rahmen der Vorlesungsreihe wurde untersucht, wie und warum die Umweltbewegung in Deutschland bereits eine Generation vor dem Erscheinen von Al Gores „Eine unbequeme Wahrheit“ brennende Umweltprobleme benannt hat. An diesem Beispiel konnten die Studenten lernen, in welcher Weise ein bestimmter kultureller Hintergrund persönliche Einstellungen, die öffentliche Debatte und technologische Fortschritte beeinflussen kann. Michael Mehling sprach zu dem Thema „Deutschlands ökologische Steuerreform – Perspektiven aus einem Think Tank“.Weiterlesen

Arctic Transform - Transatlantische Politikoptionen zur Förderung der Anpassung im Arktischen Meer

TimeLoc
16. November 2009
Brüssel
Belgien
Seit dem Jahre 2007 und auf Anregung des Europäischen Parlaments fördert die Europäische Kommission, GD Außenbeziehungen, transatlantische Dialoge mit der Absicht, neue Ansätze für die Bewältigung globaler Herausforderungen zu entwickeln. Die Erfolge der ersten fünf Pilotprojekte wurden auf einer Konferenz am 16. November 2009 in Brüssel evaluiert. R. Andreas Kraemer stellte die Ergebnisse des vom Ecologic Institut initiierten Arctic Transform Dialogs vor.Weiterlesen

Ein Vergleich von Post-Kyoto Strategien: Europäische und Nordamerikanische Wege zu einer kohlenstoffarmen Marktwirtschaft

TimeLoc
30. Oktober 2009
Vancouver
Kanada

Am 30. und 31. Oktober nahm Michael Mehling, Ecologic Institut, Washington DC, an einer Podiumsdiskussion zu dem Thema „Ein Vergleich von Post-Kyoto Strategien: Europäische und Nordamerikanische Wege zu einer kohlenstoffarmen Marktwirtschaft“ am Institut für Europäische Studien der Universität von British Columbia in Vancouver, Kanada teil. Die Teilnehmer analysierten die Entwicklung unterschiedlicher Post-Kyoto Strategien diesseits und jenseits des Atlantiks. Dabei konnte das Ecologic Institut eine transatlantische Perspektive beisteuern.Weiterlesen

Überlegungen zur Rolle von Stiftungen bei der Förderung von erneuerbaren Energien

TimeLoc
2. Oktober 2009
Anchorage, Alaska
Vereinigte Staaten von Amerika

Das Potential der erneuerbaren Energien ist in den USA größer als in Deutschland, und Stiftungen können viel tun, um Wachstum und Arbeitsplätze zu fördern, regionale Wirtschaftskreisläufe zu stärken und die Nutzung fossiler Energieträger sowie der Atomkraft zu beenden. R. Andreas Kraemer vom Ecologic Institut berichtete über die deutschen Erfahrungen auf der EGA Herbstklausur in Anchorage, Alaska am 2. Oktober 2009.

Weiterlesen

Die Arktis von Morgen - Konfrontation oder Kooperation?

TimeLoc
29. September 2009
Ottawa
Kanada
In der Nordpol-Region stellt sich die Schicksalsfrage, ob in der Arktis von Morgen Konfrontation oder Kooperation herrschen wird. R. Andreas Kraemer vom Ecologic Institut gab dazu als Podiums-Redner Antworten auf dem Arctic Future Forum der Friedrich Ebert Stiftung und des kanadischen Rideau Instituts am 29. September 2009 in Ottawa. Das Forum konzentrierte sich auf Sicherheitspolitik, Waffenkontrolle, Klimaschutz und Energieversorgung. Die wesentlichen Ergebnisse sind zusammengefasst im Bericht über das Arktis-Forum in Ottawa, ON, am 29. September 2009.Weiterlesen

Europäische Umweltpolitik: Optionen für Kooperation

TimeLoc
28. September 2009
Ottawa
Kanada

Über die Jahre aufeinander folgende umweltpolitische Herausforderungen und die stufenweise Erweiterung der EU haben ein mehrschichtiges System von Politik, Recht und Institutionen in den Bereichen Umwelt, Klima und Energie sowie Nachhaltige Entwicklung geschaffen.  R. Andreas Kraemer vom Ecologic Institute wurde vom Centre for European Studies der Carlton University in Ottawa, Kanada, eingeladen, am 28. September 2009 über "Europäische Umweltpolitik: Optionen für Kooperation" zu sprechen.

Weiterlesen

Water Governance in Europa - die Wasserrahmenrichtlinie

TimeLoc
21. Mai 2009
Toronto

Im Rahmen des Symposiums H2Ontario Integrated Water Management, das vom 21. bis 22. Mai in Toronto stattfand sprach Nicole Kranz, Senior Fellow bei Ecologic zu europäischer Wasserpolitik seit Einführung der Wasserrahmenrichtlinie. Das Symposium diente der Diskussion aktueller Ansätze des Wasserressourcen-Managements in Kanada sowie weltweit, um weitere Möglichkeiten für Wassermanagement-Ansätze in der Provinz Ontario aufzuzeigen.

Weiterlesen

Wandel in der Arktis, Wandel des Planeten

TimeLoc
28. März 2009
Aspen, CO
Auf dem 2009 Aspen Environment Forum diskutierten die Folgen des Klimawandels in der Arktis: Sven Lindblad von Lindblad Expeditions, NOAA Administrator Jane Lubchenco, Susan Joy Hassol von Climate Communications, Oceanographerin Sylvia Earle, Autor Charles Wohlforth, Elizabeth Cheney von Shell Oil, Ecologic Institute Direktor R. Andreas Kraemer, und Kanzlerin der University of Alaska Fran Ulmer. David Monsma, Direktor des Energy and Environment Program im Aspen Institut, moderierte die Diskussion.Weiterlesen

Internationale Umwelt-Governance im 21. Jahrhundert: Lösungen

TimeLoc
27. März 2009
Aspen, CO
Vereinigte Staaten von Amerika

Internationale Governance für die Umwelt war eines der Themen auf dem 2009 Aspen Environment Forum.  Moderiert durch den ehemaligen US-Senator Gary Hart diskutierten die Umweltministerin von Panama Ligia Castro de Doens, der stellvertretende Direktor im Chinesischen Umweltministerium Jia Feng, die Direktorin des Nordamerika-Büros von UNEP Amy Fraenkel, Senior Fellow der Brookings Institution David Sandelow, die Direktorin des Global Environmental Governance Projects der Yale University Maria Ivanova sowie Ecologic Institut Direktor R. Andreas Kraemer.

Weiterlesen

Die Verknüpfung des europäischen Emissionshandelssystems mit einem US-Amerikanischen Handelssystem

TimeLoc
4. März 2009
Brüssel
Belgien

Aufkommende Emissionshandelssysteme in den Vereinigten Staaten bieten die Möglichkeit einer zukünftigen Marktverknüpfung mit dem europäischen Emissionshandelssystem. Wenngleich eine derartige Verknüpfung die Aussicht auf einen größeren Markt  mit höherer Liquidität und damit insgesamt eine effizientere Ressourcenallokation bietet, können Unterschiede in der Ausgestaltung der verknüpften Handelssysteme die Wirksamkeit des Marktes als umweltpolitisches Instrument gefährden. Mit einem Vortrag im Europäischen Parlament in Brüssel gaben Michael Mehling und Jason Anderson Parlamentariern und deren Stab eine Übersicht jüngerer Entwicklungen in der Klimapolitik der Vereinigten Staaten sowie eine Einschätzung der Aussichten einer zukünftigen Marktverknüpfung über den Atlantik. Dieser Vortrag sowie eine Reihe in Auftrag gegebener Hintergrundstudien dienten der Vorbereitung von Parlamentsdelegationen, welche 2009 in die Vereinigten Staaten reisten.

Weiterlesen

Klimawandel als Sicherheitsbedrohung der nächsten Generation für die NATO

TimeLoc
24. Februar 2009
Brüssel
Belgien

Im Vorfeld des NATO-Gipfels in Strasburg und Kehl im April 2009, initiierte die NATO-Abteilung für Public Diplomacy und Carnegie Europe eine Diskussion über "Die nächste Generation von Sicherheitsbedrohungen" und eine Neuausrichtung der NATO. R. Andreas Kraemer vom Ecologic Institut wurde eingeladen, auf der Eröffnungsveranstaltung der neuen Serie einen Kommentar zur Frage "Solte der Klimawandel eine Priorität für die NATO sein?" zu geben.Weiterlesen

Klimaänderung USA? Amerikanische Energiepolitik unter Präsident Obama

TimeLoc
10. Februar 2009
Essen
Deutschland

Aaron BestAuf der 13. Fachkonferenz Zukunftsenergien der EnergieAgentur.NRW diskutierten Experten über effiziente Energieerzeugung. Schwerpunkte waren Biomasse, Energiespeicherung, Geothermie, Windenergieforschung und Kraftwerkstechnik. Aaron Best, Ecologic Senior Fellow, sprach im Plenum über die Energie- und Klimapolitik der neuen Obama Regierung.

Weiterlesen

Staatliche Politik, Hilfe oder Hindernis für ein nachhaltiges Wachstum der Neuen Energiewirtschaft?

TimeLoc
29. Dezember 2008
Ottawa
Kanada

In Folge der Finanz- und Wirtschaftskrise 2008 wird die Rolle von Regierungspolitik bei der Förderung kohlenstoffarmer Technologien, Energieeffizienz und erneuerbarer Energien mit neuen Augen gesehen. Am 29. Oktober 2008 veranstalteten die Friedrich Ebert Stiftung, Sustainable Prosperity, und das International Institute for Sustainable Development (IISD) einen deutsch-kanadischen Dialog in Ottawa, Ontario, zum Thema "Business, Environment, and Energy".  Hans-Joachim Ziesing von Ecologic behandelte dabei die Frage "Government Policy: Helping or Hindering Sustainable Growth in the New Energy Economy?"

Weiterlesen

Transatlantische Energiesicherheit: Ein Thema der Umweltpolitik oder der Nationalen Sicherheit?

TimeLoc
2. Dezember 2008
Washington, DC
Vereinigte Staaten von Amerika

Vor dem Hintergrund knapper werdender fossiler Energieträger und wachsender Sorgen über die sicherheitspolitischen Auswirkungen des Klimawandels, veranstalteten die Washington-Repräsentanz der Friedrich Ebert Stiftung und das Institute for the Analysis of Global Security (AIGS) am 2. Dezember 2008 in Washington D.C. einen "Runden Tisch" zur Diskussion über Transatlantische Energiesicherheit. Camilla Bausch von Ecologic und Neil Brown, Sonderberater für Energie und Umwelt von Senator Richard Lugar (R-IN) führten in das Thema ein.

Weiterlesen

Gefahren und Chancen angesichts des Wandels in der Arktis: Herausforderungen für Politik und transatlantische Beziehgungen

TimeLoc
14. November 2008
Smithfield, RI
Vereinigte Staaten von Amerika
R. Andreas Kraemer vom Ecologic Institut hielt am 14. November 2008 einen Vortrag unter dem Titel "Threats and Opportunities in a Changing Arctic: Policy Challenges and Transatlantic Relations" am John H. Chafee Center for International Business der Bryant University in Smithfield, Rhode Island. The presentation draws on the transatlantic Arctic Transform dialogue.Weiterlesen

Klimawandel und die Wirtschaft

TimeLoc
28. April 2008
Berlin
Deutschland

Als Teil der Feierlichkeiten zum 25. Jahrestag seiner Gründung veranstaltete das American Institute for Contemporary German Studies (AICGS) am 28. April 2008 in Berlin ein Seminar über "Globalization, Trade, and Environment: German-American Cooperation or Confrontation?".  R.Andreas Kraemer von Ecologic moderierte die Diskussion über Klimawandel und seine Folgen für die Wirtschaft.

Die Sprecher waren:

  • Claudia Kemfert, Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung(DIW)
  • Sascha Müller-Kraenner, The Nature
  • Weiterlesen

Seiten