• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Umwelt Global

showing 311-319 of 319 results

Seiten

Ecologic Institut auch 2011 weltweit unter den Top 10 Think Tanks für Umweltpolitik

Das Ecologic Institut erreichte auch im Jahr 2011 den 6. Platz in der Kategorie "Umwelt" im renommierten weltweiten Ranking von Politikinstituten oder "Think Tanks" der Universität von Pennsylvania. Das Ecologic Institut, das neben Berlin auch Büros in Brüssel, Wien, Washington und in Kalifornien unterhält, erreichte schon im Vorjahr den 6. Platz in dieser Kategorie. Unter den Top 50 Think Tanks in Western Europe wurde das Ecologic Institut auf den 37. Platz gewählt und ist damit das einzige Umweltinstitut in dieser Kategorie.

Ecoscholars: Übersicht vergangener Veranstaltungen

Ecolscholars organisiert oder unterstützt Veranstaltungen für deren Mitglieder zu einer vielzahl an Themen: Diskussionen zur Energiesicherheit, Klimapolitik in Zeiten des Klimawandels, Märkte und politische Instrumente in Bezug auf Erneuerbaren Energien, Streitschlichtungen im Zusammenhang mit dem Erneuerbare-Energien-Gesetzt wie auch Biodiversität.

Wie schafft es ein Think-Tank in die Top 10 des weltweiten Umwelt-Think-Tank-Ranking?

Einblicke ins Ecologic Institut, Berlin

Im globalen Ranking von Politikinstituten bzw. "Think Tanks" 2010 wurde Ecologic Institut auf den sechsten Platz in der Kategorie "Umwelt" gewählt. Dies bedeutet einen Riesenerfolg für das Institut, das im Vergleich mit anderen deutschen Institutionen, wie z. B. dem Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung - PIK (Platz fünf), bisher keinen so großen Bekanntheitsgrad hatte.

Ecologic Institut unter den Top 10 Umwelt Think Tanks im globalen Ranking

Think Tank Index bannerBerlin / Washington DC (25. Januar 2011): Das Berliner Ecologic Institut wurde im globalen Ranking von Politikinstituten oder "Think Tanks" für das Jahr 2010 auf den 6. Platz in der Kategorie "Umwelt" gewählt. Es ist das vierte solche Ranking, das von Prof. James McGann an der Universität von Pennsylvania in den USA erstellt wurde. Die Spitzenplätze nehmen US-amerikanische Think Tanks ein: Das World Resources Institute (WRI) kam auf den ersten Platz bei "Umwelt" und die Brookings Institution wurde zum wichtigsten Think Tank in allen Kategorien gewählt.

Ecologic Institut auf dem Global Environmental Governance Forum

Das Global Environmental Governance Forum Anfang Juli 2009 im schweizerischen Glion stellte ein historisches Treffen von ehemaligen, gegenwärtigen und künftigen Spitzenkräften der Umweltpolitik dar. Das Forum versammelte erstmalig alle fünf aufeinanderfolgenden Exekutivdirektoren des UN Umweltprogramm: Maurice Strong, Generalsekretär der ersten Konferenz der Vereinten Nationen über die Umwelt des Menschen (UNCHE) und des Rio Earth Summit; Mostafa Tolba; Elizabeth Dowdeswell; Klaus Töpfer; und Achim Steiner, der derzeitige Exekutivdirektor. Maria Ivanova, Gesellschafterin des Ecologic Institut, ist Direktorin des Global Environmental Governance Project, welches das Forum organisierte. R. Andreas Kraemer und Susanah Stoessel vom Ecologic Institut nahmen ebenfalls an der Veranstaltung teil.

Eröffnung des Ecologic Instituts Washington DC

In der Woche vom 20.-27. April 2009 wird das Ecologic Institut Washington DC mit einer Veranstaltungsreihe zu transatlantischer Umweltpolitik eröffnet. Gemeinsam mit Partnern aus Zivilgesellschaft und Wissenschaft wird das Ecologic Institut aktuelle Themen diskutieren, darunter Governance für die Arktis, umweltfreundliche Konjunkturprogramme und die Förderung von Technologie im Bereich der erneuerbaren Energien.

Ecologic erhält Special Consultative Status von ECOSOC

Angesichts Ecologics Expertise und Erfahrungen in der internationalen und europäischen Umweltpolitik und bei der Integration von Umweltbelangen in andere Politikfelder wurde Ecologic im Juli 2005 der Special Consultative Status des UN Wirtschafts- und Sozialrats (ECOSOC) zugesprochen. ECOSOC ist das zentrale Organ der Vereinten Nationen für wirtschaftliche, soziale und Entwicklungsfragen.

Seiten

Subscribe to Umwelt Global