• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Evaluation KlimaDiskurs.NRW

Evaluation KlimaDiskurs.NRW

Mit dem Ziel unterschiedliche Interessen im Klimaschutz zusammen zu bringen und mögliche Lösungen zu ermitteln, entstand Ende 2012 der KlimaDiskurs.NRW (im Folgenden kurz: KD) als unabhängige Diskussionsplattform. Ziel des KD ist es, unterschiedliche Akteure des Industrie- und Energielandes NRW mit ihrem Blickwinkel zusammen kommen zu lassen, Differenzen zu thematisieren, Vertrauen zu stärken und Lösungen zu diskutieren.

Einschätzung der (weiteren) Zielerreichung des KlimaDiskurs.NRW

Die Evaluation durch das Ecologic Institut zeigte, zu welchem Maße der KD ihrem Anspruch als wichtiger und einzigartiger Akteur im (vor) politischen Raum gerecht werden konnte.  Außerdem fand, in einem selbstreflektierenden Prozess, eine Justierung des Konzeptes des KD auf Basis des aktuellen Konzeptentwurfs und der strategischen Neuausrichtung im Jahr 2014 statt. Aus Erfahrungen der vergangenen Projektphase wurde abgeleitet, inwieweit der KD nützliche Impulse für den Klimaschutz in NRW liefern konnte und wie diese erweitert werden können. Detaillierte, qualitative Daten zur Sichtbarkeit des KD wurden bereits im laufenden Projekt dokumentiert. Ziel der Evaluation war daher vielmehr eine qualitative Einschätzung zum Profil, zur Reputation und (weiterer) Zielerreichung des KD bezogen auf die Veränderung in den Energie-, Industrie- und Klimaschutz-Debatten NRWs.

Methodologisches Vorgehen bei der Evaluation

Für die Evaluation des KlimaDiskurs.NRW nahm das Ecologic Institut einerseits eine ex-post Perspektive ein, d.h. analysiert, was bisher (nicht) erreicht worden ist und warum (nicht). Andererseits wurde dies ergänzt durch eine ex-ante Perspektive, die danach fragt, was eine Erweiterung des Projektes KlimaDiskurs.NRW bewirken könnte. Für die Analyse wurde ein Wirkungsmodell erstellt, eine Literatur- und Dokumentenanalyse durchgeführt sowie Interviews mit zentralen Akteuren wie etwa der KD Geschäftsführung, bestimmte Vertreter/innen aus dem politischen Raum bzw. der Wirtschaft geführt.

Hintergrund zum KlimaDiskurs.NRW

Initiierende Organisationen des KD sind der BUND NRW, das Institut für Kirche und Gesellschaft der Evangelischen Kirche von Westfalen, die LAG 21 NRW, der NABU NRW und die Verbraucherzentrale NRW. Die finanzielle Förderung erhält das Projekt von der Stiftung Mercator und der Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW.