• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Katriona McGlade

Katriona McGlade

MSc (International Development)
BA (Hispanic and Latin American Studies)
Fellow

Katriona McGlade ist seit 2010 am Ecologic Institut tätig und arbeitet als Fellow mit einem Fokus auf Anpassung an den Klimawandel. Ihr besonderes Interesse umfasst Ansätze, die legitime und gerechte Ergebnisse für verschiedene Interessengruppen erzielen. Katrionas Muttersprache ist Englisch. Darüber hinaus spricht sie fließend Deutsch, Spanisch, Französisch und Katalanisch. Sie verfügt zudem über Kenntnisse in Italienisch, Japanisch und Arabisch.

Katriona ist an dem kollaborativen Horizont-2020-Forschungsprojekt Co-Design der Bewertung von ökonomischen Kosten des Klimawandels (COACCH) beteiligt. Sie ist Teil des Kernteams vom Ecologic Institut, welches für die Konzeption, Überwachung und Bewertung des Co-Design-Prozesses des Projektes verantwortlich ist. Weitere Beispiele für ihre früheren Arbeiten zur stakeholderorientierter Klimaanpassung sind Bottom-up-Klimaanpassungsstrategien für ein nachhaltiges Europa (BASE) und Resilienzsteigerungsstrategien für Küsten - toolKIT (RISC-KIT) im 7. Rahmenprogramm (FP7) der Europäischen Kommission.

Katrionas Arbeit befasst sich häufig mit den internationalen Auswirkungen der EU-Umweltpolitik. Dazu gehörten sowohl Arbeiten für den Entwicklungsausschuss des Europäischen Parlaments (DEVE) als auch regelmäßige Beiträge für den Eurostat Monitoring-Bericht über die Fortschritte bei der Umsetzung der SDGs in der EU. Sie forschte zudem im dreijährigen europäischen Forschungsprojekt Klimawandel, Wasserkonflikte und menschliche Sicherheit (CLICO), dessen regionaler Schwerpunkt der Mittelmeerraum, der Nahen Osten und die Sahelzone waren. Katriona hat ein starkes Interesse an einer gerechten Bewirtschaftung von natürlichen Ressourcen in Entwicklungsländern und führte in diesem Zusammenhang Studien über den Zugang und Vorteilsausgleich zu genetischen Ressourcen, Rechte an geistigem Eigentum und Armutsbekämpfung sowie über biologische Vielfalt und Wohlstand durch.

Zusätzlich zu ihren Forschungsaktivitäten ist Katriona aktiv an der Gestaltung und Kommunikation der Forschungsergebnisse des Ecologic Instituts beteiligt. Sie koordinierte den Wissenstransfer und die Verbreitung von Forschungsergebnissen für mehrere Projekte sowie Policy Briefs und entwickelte web-basierte Toolkits und Leitfäden. Katriona verfügt über umfangreiche Lehr- und Moderationserfahrung, insbesondere mit jungen Menschen. Sie unterrichtete beispielsweise mehrfach Gaststudenten aus Mexiko in ITESM Sommerkursen zu Umwelt und Nachhaltigkeit.

Vor ihrer Tätigkeit für das Ecologic Institut leitete Katriona McGlade für die britischen Umwelt-NGOs The Conservation Volunteers (TCV) und Environmental Vision (Envision) Projekte für und mit Jugendlichen.

Katriona McGlade studierte und forschte in mehreren europäischen und lateinamerikanischen Ländern. Sie schloss ihr Bachelorstudium (BA Hons) an der Universität Bristol (Großbritannien) in Spanisch und Lateinamerikawissenschaften ab. Für herausragende Leistungen auf diesem Gebiet wurde ihr der Cervantes Prize und der 50th Anniversary Commemorative Prize verliehen. Katriona McGlade studierte zudem Internationale Entwicklung an der University of Birmingham (Großbritannien) und schloss mit dem Master of Science ab. Ihren Studienschwerpunkt legte sie auf die Evaluation internationaler Entwicklungsprogramme, deren Nachhaltigkeit  sowie Konflikt- und Katastrophenmanagement.