• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Google+ icon
Header image Ecologic

Grüne Arbeitsplätze - Nachhaltiges Wachstum

Grüne Arbeitsplätze - Nachhaltiges Wachstum

Timeloc
6. Juni 2010 bis 12. Juni 2010
Berlin, Essen
Deutschland

Im Rahmen der Transatlantischen Klimabrücke fand vom 6. bis 12. Juni 2010 eine Fachinformationsreise für politische Entscheidungsträger und Unternehmer aus den südlichen Staaten der USA statt, die vom Ecologic Institut konzipiert und organisiert wurde. Das Programm vermittelte den Teilnehmern das Thema Arbeitsplatzschaffung in einer "grünen" Wirtschaft am Beispiel Deutschlands. Dabei wurden die wesentlichen Herausforderungen und Chancen einer progressiven Klima- und Energiepolitik vorgestellt. Neben der Gesetzgebung und den politischen Rahmenbedingungen ging es auch um einen Austausch mit Experten und die Darstellung von Best practice- Beispielen.

Unterschiedliche Formate der Programmpunkte (Diskussionsveranstaltungen, Einzelvorträge, Exkursionen, kulturelles Rahmenprogramm) mit Repräsentanten aus Ministerien, Parlament, Industrie, Think Tanks und NGOs in Berlin und Essen (und Umgebung) gewährleisteten einen umfassenden Einblick in die Thematik.

Die Themenreise sollte dem Austausch unterschiedlicher Perspektiven - auch innerhalb der Gruppe – dienen, sowie Diskussions- und Kooperationsansätze schaffen.

In Berlin standen folgende Punkte auf dem Programm:

Ein Ecologic Riverside Chat zum Thema "Transforming the Energy Sector - Ways Towards 100% Renewables" bot der Gruppe die Gelegenheit, mit weiteren Berliner Experten ins Gespräch zu kommen und eigene Perspektiven einzubringen.

In Essen traf sich die Gruppe mit einem Vertreter des Projektmanagements Stadt der Kreativität, Europäische Kulturhauptstadt RUHR 2010 und konnte so einen Einblick in die Hintergründe des Kulturhauptstadt-Programms gewinnen und wurde über den Bereich der Kreativwirtschaft informiert. Eine Besichtigung der Ruhr-Atolle lieferte ein anschauliches Beispiel des Kulturhauptstadtprogramms.

Die Präsentation des Projektes InnovationCity Ruhr lieferte ein weiteres Beispiel für den erfolgreichen praktischen Umgang mit dem Strukturwandel in der Ruhrgebiets-Region.

Auch in Essen wurde das Programm durch Exkursionen bereichert:

Im Rahmen der Transatlantischen Klimabrücke wurde die Reise vom Auswärtigen Amt gesponsort. Die Transatlantische Klimabrücke ist eine Initiative zur Förderung der transatlantischen Partnerschaft zwischen Deutschland, den USA und Kanada im Bereich Klima- und Energiepolitik auf lokaler, regionaler und staatlicher Ebene.


Finanzierung
Auswärtiges Amt (AA), Deutschland
Veranstalter
Ecologic Institut, Deutschland
Datum
6. Juni 2010 bis 12. Juni 2010
Ort
Berlin, Essen, Deutschland
Sprache
Englisch
Teilnehmerzahl
12
Schlüsselwörter
Besucherreise, Green Jobs, Klimaschutz, Klimapolitik, Energiepolitik, Erneuerbare Energie, Klimawandel, Transatlantic Climate Bridge, Auswärtiges Amt, Deutschland, USA, Ruhrgebiet