• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Google+ icon
Header image Ecologic

What's new

showing 121-140 of 2249 results

Seiten

Übergang zu kohlenstoffarmer Energiesicherheit (MILESECURE 2050)

Januar 2013 bis Dezember 2015

MILESCURE 2050 erforscht und bewertet den mehrdimensionalen Prozess, der zu kohlenstoffarmer Energiesicherheit in Europa führt. Mit dem Blick auf das Jahr 2050 beleuchtet das Projekt fördernde und hindernde Faktoren gesellschaftlicher und individueller Wandlungsprozesse und entwickelt Governance-Ansätze für eine kohlenstoffarme Energiesicherheit.

Der Wandel hin zu einer kohlenstoffeffizienten Wirtschaft und Gesellschaft muss als Prozess begriffen werden, der Ergebnis nicht nur bewusster Handlungen, sondern auch des Zusammenspiels unbeabsichtigter Faktoren ist. Allerdings beeinflusstWeiterlesen

Forschungsnetzwerk für Klima, Ressourceneffezienz und Rohstoffe (RECREATE)

Juli 2013 bis Juni 2018

Das Forschungsnetzwerk zu Klima, Ressourceneffizienz und Rohstoffen (RECREATE) wird zum Einen die Einflüsse von Forschung und Innovation in Europa und darüber hinaus abschätzen, zum Anderen Prognosen und Empfehlungen für zukünftige Forschungsschwerpunkte im Bereich Klima, Ressourceneffizienz und Rohstoffe liefern, vor allem für das Forschungsprogramm Horizont 2020.

Das Netzwerk wird in einem Fünf-Jahresprozess analysieren, welche verschiedenen Einflüsse Forschungs- und Innovationsmaßnahmen haben, neue Entwicklungen beobachten und zukünftige Forschungsschwerpunkte zu den Themen KlimaWeiterlesen

Von der nationalen zur supranationalen Ebene: Umweltpolitikforschung und die Europäische Union

TimeLoc
5. März 2014
Berlin
Deutschland
Sprecher

In der vorletzten Abendveranstaltung der Diskussionsreihe "Vom blauen Himmel über der Ruhr bis zur Energiewende" waren Prof. Dr. Eckard Rehbinder und Dr. Christian Hey als Diskussionsgäste geladen. Thema der Veranstaltung war der Wandel der Umweltpolitik von einem nationalen Politikfeld zu einem supranational-europäischen Politikfeld. Kontrovers diskutiert wurde dabei die zukünftige Rolle der European Environment and Sustainable Development Advisory Councils (EEAC; dt.:...Weiterlesen

Online-Informationsangebot "Umweltverträglicher Pflanzenschutz"

November 2013 bis März 2016
Was sind Ihre Erfahrungen mit Pflanzenkrankheiten, Schädlings- und Unkrautbekämpfung im Haus- und Kleingarten? Vom 26. Mai bis 04. Juli 2014 sind FreizeitgärtnerInnen dazu aufgerufen, an einer anonymen, ca. 15-minütigen Online-Umfrage des Umweltbundesamts teilzunehmen. Die Umfrage dreht sich unter anderem um Ihre Gartenpraxis und Informationsquellen zu Pflanzenschutz sowie Ihre Meinung zum Thema Pestizide und Umwelt. Die Umfrageergebnisse dienen der Erstellung von Infomaterialien.Weiterlesen

Die Stadt im globalen Klimawandel - Können urbane Grünflächen bei der Anpassung helfen?

TimeLoc
6. Februar 2014
Berlin
Deutschland
Sprecher

Der Begriff "Biodiversität", oder biologische Vielfalt, taucht verstärkt in verschiedenen gesellschaftlichen und politischen Debatten auf, nicht zuletzt, weil zahlreiche Arten und Ökosysteme bedroht sind und mit dem Verlust der biologischen Vielfalt aktuelle und künftige Optionen zivilisatorischer Entwicklung verloren gehen. Was genau verbirgt sich hinter dem Begriff, welche Zusammenhänge zwischen menschlichem Wohlergehen und biologischer Vielfalt gibt es und was können Politiker...Weiterlesen

Post-Carbon Städte von morgen (POCACITO)

Januar 2014 bis Dezember 2016

Mit dem Übergang zu einer "post-carbon economy" und nachhaltigen Gesellschaft werden Städte künftig mit ganz eigenen Herausforderungen konfrontiert werden. POCACITO konzentriert sich dabei auf die Frage, wie die Widerstandsfähigkeit von Städten und Regionen insbesondere gegenüber gesellschaftlichen Megatrends, Umweltzerstörungen und dem globalen Klimawandel verbessert werden kann, um bestehende und neue Konflikte um Ressourcen und deren Nutzung zu reduzieren.

Das Projekt "POst‐CArbon CIties of TOmorrow– foresight for sustainable pathways towards liveable,Weiterlesen

Bekämpfung von Artenschutzdelikten: britische und deutsche Perspektiven

TimeLoc
22. Januar 2014
Berlin
Deutschland
Am 22. Januar 2014 beschäftigten sich über 100 Vertreter von Ministerien, NGOs, Botschaften und Forschungsinstitutionen in der Britischen Botschaft in Berlin mit der Frage, wie Artenschutzdelikte effektiver verhindert werden können. Christiane Gerstetter, Senior Fellow am Ecologic Institut, zeigte u. a. Defizite in der Umweltstrafverfolgung auf. R. Andreas Kraemer, Direktor des Ecologic Instituts, moderierte die anschließende Podiumsdiskussion.Weiterlesen

Think Tanks in a Time of Crisis and Paralysis: On the Sidelines or Catalysts for Ideas and Actions?

European Think Tank Summit Joint Communiqué and Summit Report

Das weltweit erste Treffen europäischer, international ausgerichteter Think Tanks, am 20. November 2012 in Rom, entwickelte  Empfehlungen für Think Tanks, Kreditgeber und politische Gemeinschaften. Das Treffen bezog sich hauptsächlich auf Erkenntnisse aus der Finanz- und Wirtschaftskrise in Europa und suchte nach Wegen, die Rolle der Think Tanks bei der effektiven Frühwarnung und der Vorhersage von Krisen zu stärken, indem dynamische und innovative Ideen für Lösungen gefunden werden und die "Lähmung" des politischen Betriebs, die Krisen oft noch verstärkt, überwunden wird....Weiterlesen

Learning for Sustainable Agriculture: Urban Gardening in Berlin

Berlin ist eine der weltweiten Hauptstädte des "urban gardening". Das Bestreben einen aktiven Beitrag zu einer nachhaltige(re)n Landwirtschaft zu leisten ist hierbei oft eine Kernmotivation der GärtnerInnen. Für das europäische RP7 Forschungsprojekt SOLINSA führte das Ecologic Institut die Berliner Fallstudie durch. In ihr analysiert Stephanie Wunder die Rolle von Nachhaltigkeit innerhalb der Ziele und Aktivitäten der Gemeinschaftsgärten. Sie identifiziert Erfolgsfaktoren und Hemmnisse und zieht Schlussfolgerungen zur Übertragbarkeit der Berliner Erkenntnisse auf andere Regionen und Länder. Die Studie und ein Poster stehen als Download zur Verfügung.Weiterlesen

Arzneimittel in der Umwelt - Science-Policy Event

TimeLoc
21. November 2013
Brüssel
Belgien
Das PHARMAS-Projekt organisierte in Brüssel ein Science-Policy Event zu Arzneimitteln in der Umwelt. Die Ergebnisse mehrerer europäischer, nationaler und internationaler Projekte wurden, in Hinsicht auf ihre Politikrelevanz, präsentiert. Die Vortragsfolien, Zusammenfassungen und Standpunkte stehen als Download zur Verfügung.Weiterlesen

Eindämmung der Boden-, Ökosystemdegradierung und Wüstenbildung

TimeLoc
17. März 2014 bis 18. März 2014
Berlin
Deutschland

Auf dieser Konferenz wurden politikrelevante Ergebnisse des LEDDRA-Projekts vorgestellt. LEDDRA erforschte geeignete Maßnahmen zur Bekämpfung von Boden-, Ökosystemdegradierung und Wüstenbildung. Politische Empfehlungen wurden diskutiert und neue Ideen für laufende und künftige Initiativen entwickelt. Die Konferenz brachte LEDDRA-Forscher, politische Entscheidungsträger aus internationalen und europäischen Organisationen sowie den Mitgliedstaaten, als auch lokale und regionale Interessengruppen und NGOs zusammen.

Die Ergebnisse der Konferenz sollen...Weiterlesen

Eine fotografische Entdeckungsreise durch Berlin und Brandenburg

TimeLoc
24. Januar 2014
Berlin
Deutschland
Sprecher
Ecologic Institute, the Urania Berlin, and the Museum für Naturkunde Berlin present the event series "Biodiversity - local/global" to offer a better understanding of biological diversity and its socially-relevant facets. Weiterlesen

Ausgezeichnete Forschung für die Umwelt

Seit nunmehr vier Jahren behauptet das Ecologic Institut einen Spitzenplatz im Bereich "Umwelt" des renommierten weltweiten Rankings von Politikinstituten oder "Think Tanks" der Universität von Pennsylvania. 2013 rangiert die Forschungsorganisation in diesem Ranking auf Platz 9. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Ecologic Instituts forschen seit 1995 zu aktuellen, gesellschaftspolitisch relevanten Fragen der Umweltforschung. Die Forschungsleistung des Ecologic Instituts wurde, wie bereits in den vergangenen drei Jahren, auch 2013 mit einer Spitzenplatzierung im Global Go To Think Tank Index gewürdigt.

Vorstellung des Global Go to Think Tanks Ranking Reports 2013

TimeLoc
22. Januar 2014
Berlin
Deutschland
Sprecher
Das Think Tanks and Civil Societies Program (TTCSP) der University of Pennsylvania erforscht, welche Rolle Politikforschungsinstitute in Regierungen und Zivilgesellschaften weltweit spielen. Am 22. Januar 2014 präsentierte das TTCSP ihren Global Go To Think Tanks Report 2013 in Washington DC und New York präsentieren. Zeitgleich fanden regionale Veranstaltungen in mehr als 25 Ländern weltweit statt.Weiterlesen

Unterstützung von KMU für die Green Economy – Perspektiven von Multiplikatoren zu online-Plattformen

TimeLoc
4. Dezember 2013
Berlin
Deutschland

Können eine online-Plattform und soziale Netzwerke dabei helfen, kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) in Europa fit für die Green Economy zu machen? Terri Kafyeke präsentierte das GreenEcoNet-Projekt beim transnationalen Workshop zu "Institutional Support Schemes and Structures for Resource Efficiency in SMEs" im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) am 4. Dezember 2013 in Berlin. Sie erörterte die Probleme, mit denen sich kleine und mittlere Unternehmen auf dem Weg zu Nachhaltigkeit häufig konfrontiert sehen und erläuterte, wie die GreenEcoNet-Weiterlesen

Sustainable Development in the European Union - 2013

2013 Monitoring Report of the EU Sustainable Development Strategy
Gibt es einen Trend zu nachhaltigeren Konsummustern in der Europäischen Union (EU)? Gibt es einen Rückgang der EU-Treibhausgasemissionen? Verliert die EU ihr Naturkapital? Antworten auf diese und andere Fragen werden im Eurostat Monitoringbericht 2013 zur nachhaltigen Entwicklung in der EU vorgestellt. Als Partner in einem Konsortium mit der Wirtschaftsuniversität Wien, INFRAS und der Haymarket Media Group übernahm das Ecologic Institut eine wesentliche Rolle bei der Ausarbeitung des Eurostat Monitoringberichts 2013. Der Eurostat Monitoringbericht 2013 steht als Download zur Verfügung.Weiterlesen

Masterplan 100% Klimaschutz - Zweites Arbeitstreffen der Kommunen

TimeLoc
7. Februar 2013 bis 8. Februar 2013
Hannover
Deutschland

Gefördert durch die Nationale Klimaschutzinitiative (NKI) des Bundesumweltministeriums (BMU) fand am 7. und 8. Februar 2013 das zweite Arbeitstreffen der wissenschaftlichen Begleitung der Kommunen im Projekt "Masterplan 100% Klimaschutz" in Hannover statt.

Die 19 Masterplankommunen haben sich besonders ehrgeizige Klimaschutzziele gesetzt und setzen sich dafür ein, ihren Endenergiebedarf bis 2050 um 50% und ihre Treibhausgasemissionen um 95% zu senken. Die vierjährige...Weiterlesen

Veranstaltung

Im Trüben fischen oder klare Sicht – Leben in Havel und Spree

TimeLoc
9. Januar 2014
Berlin
Deutschland
Sprecher
Das Ecologic Institut, die Urania Berlin und das Museum für Naturkunde Berlin widmen sich in der Veranstaltungsreihe 'Biodiversität - lokal/global' der biologischen Vielfalt und ihrer (gesellschaftsrelevanten) Facetten. Weiterlesen

4. Workshop des Forums Fischschutz und Fischabstieg "Fischschutz und Fischabstieg – Ziele, Maßnahmen und Funktionskontrolle"

TimeLoc
21. Januar 2014 bis 22. Januar 2014
Augsburg
Deutschland

Im Workshop wurden die Ziele für den Fischschutz in Deutschland, die Evaluierung des Fischabstieges an Wasserkraftanlagen sowie die Funktionskontrolle von Fischaufstiegs- und Fischabstiegshilfen diskutiert. Von Interesse war insbesondere die Frage, welche wasserwirtschaftlichen, naturschutzfachlichen oder fischereilichen Ziele dem Fischschutz zu Grunde gelegt werden, welche Maßnahmen  zur Zielerreichung als Erfolg versprechend gelten können und welche Methoden der standörtlichen Evaluierung und Funktionskontrolle sich...Weiterlesen

Seiten

Subscribe to What's new