• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Qualitätsanforderungen an Umweltinformationen

Qualitätsanforderungen an Umweltinformationen

Herleitung, Definition und Anwendung auf die Berichterstattung zur Umweltbelastung von Konsum und Produktion
Ziel ist es, die ökologische Transparenz des Marktes zu erhöhen.

Although there are many information and data on the environmental and climate impact of consumption and production, it is difficult to evaluate their role and their connections in the overall picture. In this study, different quality requirements for environmental information are defined and compared by using the concept of the "True and Fair View."

Max Grünig and Benjamin Boteler contributed to the study, which is available for download [pdf, 1.3 MB, German].


Citation

Schwegler, Regina et al. 2011: Qualitätsanforderungen an Umweltinformationen. Herleitung, Definition und Anwendung auf die Berichterstattung zur Umweltbelastung von Konsum und Produktion]. Bern: Bundesamt für Umwelt (BAFU).

Language
German
Author(s)
Regina Schwegler
Rolf Iten
Josef Känzig
Andreas Hauser
Funding
Year
2011
Dimension
129 pp.
Table of Contents

Abstracts
Vorwort
Zusammenfassung
Einleitung

1. Herleitung der Anforderungen basierend auf bestehenden Qualitätsanforderungen
1.1 Anforderungen für eine "True and Fair View" in der Finanzberichterstattung
1.1.1 "True and Fair View" - die Generalnorm der FInanzberichterstattung
1.1.2 Definition einer "True and Fair View"
1.1.3 Der Bezug zum Konzept einer "Fair Presentation"
1.1.4 Das IASB-Framework als Grundlage für Umweltberichterstattungen
1.2 Qualitätsanforderungen an statistische Aktivitäten
1.3 Qualitätsanforderungen an Daten und Informationen zur Umweltbeobachtung
1.4 Qualitätsanforderungen umwelt-ökonomischer Berichterstattungssysteme
1.4.1 Standards der EN ISO 14000er-Reihe
1.4.2 OECD
1.4.3 Europäische Umweltagentur (EUA)
1.4.4 System of Environmental Economic Accounting (SEEA)

2. Qualitätsanforderungen an Umweltinformationen für eine "True and Fair View"
2.1 Zweck der Qualitätsanforderungen
2.2 Methodische Erläuterungen zur Auswahl der Qualitätsanforderungen
2.3 Erläuterung der Qualitätsanforderungen für eine "True and Fair View"
2.4 Überblick über die Qualitätsanfordreungen an eine "True and Fair View" der umwelt-ökonomischen Berichterstattung
2.5 Schritte zur Anwendung der Qualitätsanforderungen

3. Etablierung der Qualitätsanforderungen für eine "True and Fair View"
3.1 Wie können einheitlice Qualitätsstandards etabliert werden?
3.2 Durchsetzungsmechanismen aus der Neuen Institutionenökonomik
3.3 Mechanismen zur Durchsetzung von Qualitätsstandards der Umweltberichterstattung
3.4 Möglichkeiten der Schweizer Polkitik und der Verwaltung

4. Anwendung auf die Berichterstattung zur Gesamtumweltbelastung von Konsum und Produktion
4.1 Einführung in die umwelt-ökonomische Berichterstattung
4.2 Im Fokus: Ansätze zur Ermittlung gesellschaftlicher Umweltwirkungen
4.3 Ansätze zur Bestimmung ökologischer Auswirkungen
4.3.1 Der EE-Input-Output-Analyse & LCA-Ansatz
4.3.2 Composite Environmental Indicator
4.3.3 Ecological Footprint
4.3.4 Environmental Performance Index
4.4 Ansätze zur Bestimmung ökologischer, sozialer und wirtschaftlicher Auswirkungen
4.4.1 Genuine Progress Indicator
4.4.2 Nationaler Wohlfahrtsindex
4.4.3 Adjusted Net Savings
4.4.4 Regional Quality of Development Index (QUARS)
4.4.5 Wellbeing Index
4.4.6 Dashboard of Sustainability
4.4.7 Sustainable Process Index
4.5 Fazit: Vergleich der Ansätze und Bewertungsmethoden

5. Schlussfolgerungen und Empfehlungen
5.1 Qualitätsanforderungen an Umweltinformation für eine "True and Fair View"
5.2 Einheitliche Qualitätsanforderungen implementieren
5.3 Qualitativ hochwertige Ansätze zur Bestimmung der Umweltbelastung von Konsum und Produktion anwenden

Anhang A: Gegenüberstellung verschiedener Qualitätsstandards zur Herleitung der Anforderungen an Umweltinformationen

Anhang B: Das DPSIR-Modell als Grundlage einer umwelt-ökonomischen Gesamtberichterstattung

Anhang C: Analyse der methodischen Ansätze anhand der Qualitätsanforderungen
C1 EE-Input-Output-Analyse & LCA-Ansatz
C2 Composite Environmental Indicator der EU
C3 Ecological Footprint
C4 Environmental Performance Index
C5 Genuine Progress Indicator
C6 Nationaler Wohlfahrtsindex
C7 Adjusted Net Savings
C8 Regional Quality of Development Index (QUARS)
C9 Wellbeing Index
C10 Dashboard of Sustainability
C11 Sustainable Process Indicator

Anhang D: Analyse von Bewertungsmethoen anhand der Qualitätsanforderungen
D1 Methode der ökologischen Knappheit (UBP 2006)
D3 Eco-indicator 99 (Eco-indicator Points)
D4 Impact 2002+

Anhang E: Unabhängiges Gutachten zu den acht Qualitätsanforderungen

Verzeichnisse
Glossar
Literatur

Keywords
environmental indicators, sustainability, products, companies, national economy, consumption, production,